Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Avatar 2": Erstes Bild vom möglichen Bösewicht
    Von Annemarie Havran — 20.10.2020 um 09:35
    facebook Tweet

    Das lange Warten auf den Kinostart von „Avatar 2“ im Dezember 2022 wird uns von den Machern immerhin mit regelmäßigem Bildernachschub zu dem Sci-Fi-Epos versüßt. Heute im Angebot: Das erste Bild von Edie Falco als General Ardmore.

    Fox/Disney

    Die Arbeiten zu „Avatar 2“ sind bereits abgeschlossen, sogar „Avatar 3“, der direkt in einem Aufwasch mitgedreht wurde, ist fast im Kasten. Die Hände in den Schoß legen können Regisseur James Cameron und seine Crew deshalb aber noch lange nicht – denn viele Teile beider Filme werden jetzt erst noch im Computer entstehen.

    Zumindest die Schauspielerinnen und Schauspieler dürften ihren Teil nun aber größtenteils erfüllt haben, außer, man braucht sie noch für Nachdrehs oder Feinjustierungen in der Postproduktion. Dazu gehört auch Edie Falco, von der nun das erste Bild in ihrer neuen Rolle veröffentlicht wurde:

    Edie Falco spielt in „Avatar 2“ General Ardmore, die Kommandantin der militärischen Organisation RDA.

    Das Bild stammt nicht aus dem Film, sondern ist lediglich eine Aufnahme vom Dreh. Falco ist jedoch in ihrer vollen Montur zu sehen, die sie als RDA-Anführerin tragen wird – und somit als neuer Bösewicht im „Avatar“-Universum?

    Der Schluss, dass Falco einer der Gegenspieler der blauen Na'vi sein wird, liegt sehr nahe, denn die RDA ist immerhin ein richtig fieser Laden: Die Abkürzung steht für Resources Development Administration und diese militärisch-industrielle Organisation beutet im Auftrag der Erde fremde Welten aus, um neue Ressourcen nach Hause zu schicken. Auf Pandora lassen sie den Rohstoff Unobtanium abbauen.

    Edie Falco als RDA-Anführerin

    Tritt General Ardmore in die Fußstapfen ihres brutalen Vorgängers Colonel Miles Quaritch (Stephen Lang) aus „Avatar – Aufbruch nach Pandora“, dürfte mit ihr also nicht gut Kirschen essen sein. Außer, man spendiert ihr einen Story-Twist – und die Bedrohung kommt diesmal aus einer anderen Ecke. Denn vielleicht wäre erneut der militärische Anführer der RDA als Bösewicht ein wenig zu offensichtlich?

    Andererseits: Das „Avatar“-Franchise mag zwar visuell brillant sein, aber Subtilität zählen wir eher nicht zu dessen Stärken. Bis auf Weiteres gehen wir also erst einmal davon aus, dass Ardmore auf der Seite der Bösen steht. Darüber hinaus soll aber auch Quaritch wieder zurückkehren (wie genau, ist noch nicht bekannt) und in den Fortsetzungen laut Cameron sogar zum Oberbösewicht werden.

    Edie Falco wurde übrigens nicht nur für einen „Avatar“-Film bestätigt – wir dürften General Ardmore also noch mindestens in „Avatar 3“ sehen. Ihr wollt wissen, wie die Frau aussieht, wenn sie einem nicht gerade das Profil zuwendet? Dann haben wir hier noch einmal das Foto von ihrer Casting-Ankündigung für euch:

    In „Avatar 2“ haben Jake (Sam Worthington) und Ney'tiri (Zoe Saldana) auf Pandora eine Familie gegründet, doch der Frieden der Na'vi wird weiterhin durch die RDA bedroht. Haben wir im ersten „Avatar“ ausgiebig die oberirdische Flora und Fauna von Pandora bewundern können, wird es in der Fortsetzung auch in die faszinierenden Unterwasserwelten des Mondes gehen.

    „Avatar 2“ kommt frühestens am 14. Dezember 2022 in die Kinos.

    Für die weiteren Fortsetzungen sind aktuell folgende Starttermine gesetzt:

    •  „Avatar 3“: 18. Dezember 2024
    •  „Avatar 4“: 16. Dezember 2026
    •  „Avatar 5“: 20. Dezember 2028

    Teil 1 könnt ihr – neben „Star Wars“, Marvel-Action und klassischen Disney-Filmen – übrigens bei Disney+ streamen.

    ›› Avatar & mehr bei Disney+*

    "Avatar"-Fortsetzung kommt schon im Januar 2021 (aber nicht als Film)

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top