Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Vin Diesel erklärt: Darum lernen wir Dom Torettos Bruder erst in "Fast & Furious 9" kennen
    Von Julius Vietzen — 16.01.2021 um 12:35
    facebook Tweet

    John Cena spielt in „Fast And Furious 9“ Jakob Toretto, den Bruder von Dom (Vin Diesel) und Mia (Jordana Brewster). Eine ebenso überraschende wie späte Enthüllung, schließlich ist Familie doch das allerwichtigste im „Fast“-Franchise...

    Universal Pictures

    Dom Toretto (Vin Diesel) und seine Familie: Das ist im „Fast And Furious“-Universum das allerwichtigste. Umso überraschender war es, als im Trailer zu „Fast & Furious 9“ auf einmal enthüllt wurde, dass John Cena niemand Geringeren als Doms Bruder Jakob Toretto spielt.

    Denn wenn Familie für Dom und Co. so wichtig ist, warum hat dann bislang niemand erwähnt, dass es neben Dom und Mia (Jordana Brewster) noch einen dritten Toretto-Sprössling gibt? Warum diese Enthüllung so spät kommt, erklärte Vin Diesel nun im Gespräch mit dem Magazin Entertainment Weekly.

    Die Hintergrundgeschichte muss man sich verdienen

    „Das Thema Familie bildet den Kern des ‚Fast & Furious‘-Franchise und wie man das erkundet und damit herumspielt macht es interessant“, so Diesel. „Einer der spannendsten Aspekte ist diese Hintergrundgeschichte, in die wir vor mittlerweile 20 Jahren eingeführt wurden und über die immer ein Mantel der Unbekanntheit gebreitet war.“

    Doch diesen Mantel zu lüften, müsse man sich laut Diesel erst erarbeiten: „Wir wollten schon immer etwas mehr über die Ursprünge der Figuren erfahren. Ich glaube, dass ein Franchise sich erst das Recht verdienen muss, ganz tief in die Hintergrundgeschichte einer Figur abzutauchen, und ich hoffe, dass das bei ‚Fast & Furious‘ der Fall ist. Der Instinkt und der Wille, den Hintergrund zu erforschen, beinahe wie bei einer Origin-Story, war für alle Beteiligten spannend.“

    Darum ist John Cena der perfekte Jakob Toretto

    Außerdem erklärte Diesel im Gespräch auch noch, warum die Wahl ausgerechnet auf John Cena fiel: „Das Casting bei dieser Figur könnte in eine Million verschiedene Richtungen gehen. Und es ist gleichzeitig sehr schwer, diese Figur zu besetzen. Deswegen folgt man seinem Bauchgefühl und seinem Herzen. Und als ich John kennengelernt habe, hat er einfach alle Kriterien erfüllt.“

    „Er hatte eine Energie, die neugierig auf all die Torettos gemacht hat. Er hat sich einfach richtig angefühlt. Und er hat eine tolle Performance abgeliefert,“ fasst Diesel abschließend zusammen.

    „Fast & Furious 9“ wurde zu Beginn der Corona-Pandemie als erster großer Film überhaupt verschoben und soll hierzulande nach aktuellem Stand am 27. Mai 2021 ins Kino kommen. Es ist allerdings gut möglich, dass sich das noch ändert, da unklar ist, ob die Kinos bis dahin überhaupt wieder überall auf der Welt öffnen können.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top