Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Fast & Furious 10 & 11" kommen: Großes Finale für Action-Saga mit Vin Diesel bestätigt
    Von Daniel Fabian — 21.10.2020 um 08:24
    facebook Tweet

    Bereits im Februar verkündete Vin Diesel, dass das geplante Finale der „Fast & Furious“-Saga zweiteilig werden könnte – und genau so wird es jetzt auch sein. Justin Lin soll „Fast & Furious 10“ und „Fast & Furious 11“ inszenieren.

    Universal Pictures

    Die „Harry Potter“-Saga hat es einst vorgemacht – und halb Hollywood zieht nach. Denn seit „Heiligtümer des Todes 1 und 2“ ist es in der Traumfabrik gängig, beliebte Filmreihen nicht bloß mit einem Film, sondern mit einem Doppelschlag zu beenden.

    Und wie Deadline nun berichtet, trifft das nun auch auf das derzeit erfolgreichste Actionfilm-Franchise überhaupt zu. Vin Diesel hat es bereits im vergangenen Februar in Aussicht gestellt, jetzt soll es tatsächlich so kommen:

    Die „Fast & Furious“-Haupt-Saga soll mit „Fast & Furious 10“ und „Fast & Furious 11“ (bzw. „Fast & Furious 10.2) enden.

    Nach „Fast & Furious 9“, der nach aktuellem Stand am 27. Mai 2021 in die Kinos kommen soll, werden Dominic Toretto (Vin Diesel) und Co. also noch zweimal zurückkehren.

    Nach dem Ende der Saga sind aber ausdrücklich weiterhin Spin-offs mit Nebenfiguren wie zuletzt „Hobbs & Shaw“ möglich.

    Ein alter Bekannter soll Regie führen

    Eine offizielle Bestätigung, wer das große, nun sogar zweiteilige Finale der Blockbuster-Saga inszenieren wird, gibt es noch nicht. Laut Deadline sei dafür aber Justin Lin im Gespräch, Variety meldet seine Verpflichtung sogar schon als sicher – und das würde auch nur Sinn machen.

    Lin zeichnete bereits für vier Filme der Reihe – von „The Fast And The Furious: Tokyo Drift“ bis „Fast & Furious 6“ – verantwortlich und hat damit großen Anteil am gigantischen Erfolg der Raser-Abenteuer. Für Teil 9 kehrte er nun erneut auf den Regiestuhl zurück und legt damit den Abschluss der Reihe gewissermaßen auf. Wer also könnte die Geschichte wohl runder abschließen als er?

    Darum war "The Fast And The Furious: Tokyo Drift" einer der wichtigsten Filme für Vin Diesels Karriere

    Inhaltliche Details zum Zweiteiler gibt es bislang zwar nicht. Wir gehen allerdings davon aus, dass wir neben Diesels Toretto wohl auch den Großteil der mittlerweile zum Stammcast gehörenden Riege wie Michelle Rodriguez (Letty), Tyrese Gibson (Roman), Jordana Brewster (Mia), Nathalie Emmanuel (Ramsey) und auch Sung Kang, der in „Fast 9“ als Han zurückkehren wird, noch einmal bzw. zweimal sehen werden.

    So geht’s in "Fast & Furious 9" weiter

    Im nächsten Kapitel der Hit-Reihe bekommen es Dominic und seine Crew mit seinem verschollenen Bruder Jakob (John Cena) zu tun – ein Killer und Dieb, der mit Dom noch eine Rechnung zu begleichen hat und sich dafür mit der aus „Fast & Furious 8“ bekannten Cipher (Charlize Theron) zusammentut.

    Nachdem Ludacris und Michelle Rodriguez kürzlich scheinbar die verrückte Fan-Theorie bestätigten, dass es mit „Fast 9“ ins All gehen wird, scheint ein Ende der Action-Saga wohl unausweichlich. Denn viel größer, lauter und verrückter kann es wohl wirklich nicht mehr werden. Alleine, das Raketenauto aus dem Trailer zum kommenden Film wird schwer zu toppen sein...

    Außerdem mit dabei sind neben einigen weiteren Rückkehrer*innen wie Oscarpreisträgerin Helen Mirren und „Tokyo Drift“-Hauptdarsteller Lucas Black übrigens auch Michael Rooker („Guardians Of The Galaxy“) und Rapperin Cardi B.

    Die ersten sieben „Fast“-Filme könnt ihr derzeit übrigens bei Netflix gucken, Teil 8 gibt’s unter anderem bei Amazon Prime Video ab 2,99 Euro.

    ›› Fast & Furious 1-7 bei Netflix

    ›› Fast & Furious 8 bei Amazon Prime Video*

    John Cena verspricht: Ihr werdet bei "Fast & Furious 9" Action und (!) Story lieben

     

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top