Mein Konto
    Panzerfahrzeuge und Rennschlitten im Eis: Exklusive Bilder vom "Fast & Furious 8"-Set
    Von Björn Becher (Text), Martin Hoffmann (Bilder) — 27.04.2016 um 06:33

    Die Arbeiten an „Fast & Furious 8“ laufen. Gedreht wird unter anderem in Island. Einer unserer treuen FILMSTARTS-Leser weilte dort im Urlaub und konnte dabei einige interessante Aufnahmen vom Set machen, die er uns zur Verfügung stellt.

    1. +
    Der zentrale Schauplatz von „Fast & Furious 8“ soll laut Hauptdarsteller Vin Diesel New York werden – quasi „ Back To The Roots“, denn ursprünglich sollte die Filmreihe im Big Apple angesiedelt sein (bevor man sich für Los Angeles entschied). Doch trotzdem gibt es natürlich wieder einige weitere Drehorte (u. a. Kuba). Ein Teil des Films entsteht so in Island. Unser Leser Martin Hoffmann weilte dort zufällig im Urlaub und konnte einige Aufnahmen von den Drehvorbereitungen machen.

    Er war an zwei Schauplätzen. In Mývatn finden die Dreharbeiten wohl auf einer großen Eisfläche statt, auf der das Team von Regisseur F. Gary Gray („Straight Outta Compton“) sicher reichlich Auto-Action zelebrieren wird. Daneben war unser Leser in Akranes, einem kleinen Fischerdorf, wo eine alte Zementfabrik als Drehort genutzt wird. Unseren Informationen nach dient die alte Fabrik als Kulisse für ein Gefängnis.

    Wie genau ein Knast in einer Eislandschaft Teil des Plots ist, der ohnehin noch geheim gehalten wird, lässt sich nur vermuten. Da wir aber bereits wissen, dass Jason Statham in „Fast & Furious 8“ erneut als Bösewicht Deckard Shaw mitmischen soll, könnten wir eine spektakuläre Flucht aus einem Hochsicherheitsgefängnis erleben.

    „Fast & Furious 8“ soll am 13. April 2017 in die deutschen Kinos kommen. Neben Vin Diesel und Jason Statham kehren unter anderem Dwayne Johnson, Lucas Black, Michelle Rodriguez, Tyrese Gibson, Ludacris und Kurt Russell zurück. Als neuer Hauptdarsteller ist das erste Mal Scott Eastwood mit von der Partie, während Charlize Theron eine Bösewichtrolle übernehmen soll.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top