Mein Konto
    "Operation: Overlord" als bester Nazi-Zombie-Film gefeiert: Begeisterte erste Stimmen und große Bildergalerie
    Von Alexander Friedrich — 24.09.2018 um 11:10

    J.J. Abrams‘ neue Produktion „Operation: Overlord“ wurde beim Fantastic Fest begeistert aufgenommen. Und die neuen Bilder zum Weltkriegs-Zombie-Actioner sind auch nicht ohne...

    1. +

    Dass „Operation: Overlord“ nun doch nicht zum „Cloverfield“-Universum gehört, dürfte mittlerweile geklärt sein, ansonsten ist aber noch recht wenig zum Inhalt der neuen J.J.-Abrams-Produktion bekannt. Der erste Trailer gab zwar endlich einige Einblicke in den bislang so geheimnisumwobenen Film, doch ansonsten hielt man sich mit Marketingmaßnahmen und weiteren Details wie so üblich bei Abrams eher zurück. Jetzt hat Paramount eine ganze Menge Bilder veröffentlicht, durch die wir uns nun schon ein wenig besser vorstellen können, was uns am 8. November 2018 erwartet, wenn „Operation: Overlord“ hierzulande in den Kinos startet.

    Der Horror-Actioner feierte seine Premiere beim Fantastic Fest 2018 und die Zuschauer, die dabei sein durften, haben ihre überwiegend sehr positiven Reaktionen bereits via Twitter in die Welt verkündet (via TheWrap). So heißt es unter anderem, „Operation: Overlord“ wäre „alles, was man von einem WWII-Nazi-Zombie-Film will“ und dass es bisher sogar der „beste und spaßigste Nazi-Zombie-Film“ wäre. Und Jonathan Barkan von DreadCentral, der sich schon immer eine Adaption des Computerspiels „Wolfeinstein“ gewünscht hat, sieht durch diesen Film seinen Traum fast erfüllt.

    Uns könnte also ein richtig großer Leinwandspaß bevorstehen, doch warum haben es die US-Truppen überhaupt mit den unerwarteten Widersachern zu tun und worum geht es eigentlich genau in „Operation: Overlord“? Zum Action-Kracher wurde von Paramount nun auch eine umfangreiche Synopsis veröffentlicht, die diese Fragen vielleicht nicht ganz beantwortet, aber zumindest schon mal einen Vorgeschmack auf die Handlung gibt:

    „Kurz vor dem D-Day landet eine Gruppe von amerikanischen Fallschirmjägern im von den Nazis besetzten Frankreich, um eine Mission zu absolvieren, die über Sieg oder Niederlage der Invasion entscheiden könnte. Es gilt einen Funktransmitter zu zerstören, der sich in einer schwer bewachten Kirche befindet. Die hoffnungslos unterlegenen Alliierten schließen sich mit einem französischen Dorfbewohner zusammen, um die Festung zu stürmen. Doch unter der Kirche entdecken sie ein mysteriöses Labor der Nazis und stoßen dabei auf eine ganz neue Art von Feind, wie man ihn noch nie zuvor gesehen hat.“

    Regie führte Julius Avery („Son Of A Gun“), zur Darstellerriege gehören unter anderem Wyatt Russell („Blaze“), Jovan Adepo („Fences“), John Magaro („War Machine“) und Pilou Asbaek („Ghost In The Shell“).

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top