Mein Konto
    Die Verurteilten
    Durchschnitts-Wertung
    4,7
    1769 Wertungen - 39 Kritiken
    Verteilung von 39 Kritiken per note
    26 Kritiken
    12 Kritiken
    1 Kritik
    0 Kritik
    0 Kritik
    0 Kritik
    Deine Meinung zu Die Verurteilten ?

    39 User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5485 Follower Lies die 4 528 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Manchmal bedarf es einfach nicht vieler Worte: dies ist mit absoluter Sicherheit einer der besten Filme aller Zeiten, ein genial gespieltes und Inszeniertes Drama voller Anspruch, Emotionen – und seltsamerweise hohem Unterhaltungswert. Der auf einer Stephen King basierenden Kurzgeschichte läuft zu einem dramatischen Epos auf daß von den zwei Schauspieltitanen Tim Robbins und Morgan Freeman alleine getragen werden könnte – aber mit all den seltsamen und interessanten Nebenfiguren, schonungsloser Ehrlichkeit und Trauer (ein Mithäftling begeht nach seiner Entlassung Selbstmord weil er das normale Leben nicht mehr ertragen kann) hat er auch neben den genialen Hauptdarstellern eine Menge zu bieten. Selten waren zwei einhalb Stunden derart kurzweilig! Und in kaum einen Film kann man sie besser „investieren“.Fazit: Mitreißendes Gefängnisdrama voller Härte, Emotionen und Menschlichkeit sowie einem tollen und gewitzten Ende!
    Frriday
    Frriday

    User folgen 3 Follower Lies die 30 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 19. Februar 2020
    Was soll ich groß schreiben? Ich habe 'Die Verurteilten' mindestens zwanzigmal gesehen und bekomme immer noch nicht genug von der Gefängnis-Story um Freundschaft, Willenskraft und Gerechtigkeit. Zwar hat die Geschichte einige wenige Denkfehler, die aber auch nur wenigen Nörglern wie mir auffallen dürften.

    Einer meiner Lieblingsfilme aus Hollywood, als die Kino-Traumfabrik noch wusste, wie man Geschichten erzählt.
    thomas2167
    thomas2167

    User folgen 361 Follower Lies die 582 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 22. Januar 2012
    Dieser Film wurde neulich von imdb zum Besten Film aller Zeiten gewählt ... - das is n bissl übertrieben! Er ist wohl mit Sicherheit einer der besten Gefängnisfilme , ein richtig guter mehr dann aber auch nicht !!! Es handelt sich hier auch um keinen reinen Actionfilm , es ist mehr ein Drama... Morgan Freeman und Tim Robbins spielen mehr als nur gut - sie sind genial. Auch die ganzen Nebenrollen sind gut besetzt. Es ist ein unterhaltsamer , kurzweiliger Film.
    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 369 Follower Lies die 726 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 27. April 2020
    Wahnsinnsfilm!

    Hier wird die Geschichte zweier Männer, Andy Dufresne (Tim Robbins) & Red (Morgan Freeman) im Knast erzählt, knapp 20 Jahre lang.
    Es entsteht eine Freundschaft, die seinesgleichen sucht!
    Aber bevor es soweit ist, muss Andy anfangs viel überstehen... Als er aber dem Gefägnisdirektor bei der Buchführung und anderen Dingen helfen kann, kriegt er Privilegen, z.b den Bau einer Gefängnisbibliothek.
    Am Ende überschlagen sich die Ereignisse, aber der Schluß ist einfach nur der Hammer !
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Mit "Die Verurteilten" hat Regisseur Frank Darabont eine meisterhafte Verfilmung des Stephen King-Klassikers abgeliefert. Die Story selbst klingt zwar nicht ganz so neu und originell, wird von Darabont aber wunderbar erzählt und baut die Handlung Stück für Stück geschickt auf. Dabei wird die Geschichte auf eine zuvor selten da gewesene emotionale Art und Weise erzählt, so dass der Zuschauer die komplette Laufzeit in seinen Bann gezogen wird. Die 142 Minuten Laufzeit vergehen dabei wie im Flug. Mit der klaustrophobischen und auswegslosen Atmosphäre des Gefängnisses, die Derabont großartig eingefangen hat, wird die tolle Stimmung des Films noch zusätzlich intensiviert und verstärkt. Dabei ist der Film von Anfang bis Ende super spannend erzählt und atemberaubend in Szene gesetzt worden und kann den Zuschauer somit bis zuletzt an den Film binden. Die Freundschaft zwischen Andy und Red wirkt sehr authentisch und ist besonders stark inszeniert worden. Tim Robbins verkörpert dabei Andy Dufresne wirklich hervorragend und liefert die wohl beste Leistung seiner Karriere ab. Einfach Wahnsinn, wie er die innere Verzweiflung unschuldig im Gefängnis zu sitzen, die Qualen der Vergewaltigung der Mithäftlinge, aber auch die Hoffnung auf ein neues Leben nach dem Knast auf die Leinwand bringt. Auch Morgen Freeman kann uneingeschränkt als Mithäftling Red und Andys Freund überzeugen. Auch er liefert eine charakteristisch herausragende Leistung ab und beide tragen den Film fast von allein. Aber auch die anderen Darsteller, wie z.B. Bob Gunton als eiskalter Gefängnisdirektor Samuel Norton oder Clancy Brown als gewalttätiger Gefängniswärter Captain Hadley können ausnahmslos überzeugen und runden das rundum positive Bild des Films gekonnt ab. Zu erwähnen sei hier noch das sehr bewegende und etwas überraschende Ende, das den Zuschauer mit Sicherheit wahrlich mitfühlen lässt - einfach klasse!

    Alles in allem ist "Die Verurteilten" ein wahres Meisterwerk des Gefängisdramas und ist für alle Filmfans nur wärmstens zu empfehlen. Tolle Darsteller, eine klasse Atmosphäre und eine wunderbar erzählte Geschichte lassen diesen Film zu einem ganz besonderen Erlebnis werden!!
    Telefonmann
    Telefonmann

    User folgen 51 Follower Lies die 231 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 3. August 2010
    Und zur nächsten Verfilmung von Stephen King. Diesmal aber mal zu einem Film, der nichts mit Horror zu tun hat und nicht mal etwas Übernatürliches beinhaltet. Frank Darabont, der ein paar Jahre später auch "The Green Mile" verfilmte, hat einen wirklich guten Gefängnisfilm gedreht, der mir äußerst gut gefallen hat.
    Die Geschichte wirkt auf den ersten Blick wie eine ganz normale Gefängnisstory, ist aber doch mehr. Es dreht sich nicht nur um den zu unrecht Verurteilten und um das Gefängnisleben an sich, sondern auch um eine jahrelange Freundschaft und auch um das Leben nach dem Gefängnis. Mir hat die Story auf jeden Fall sehr gefallen und sie ist immer interessant. Man könnte sagen, dass sie teilweise auch etwas zu konstruiert ist, aber mich hat das gar nicht gestört.
    Die Darsteller spielen allesamt gut und jeder vermag zu überzeugen. Tim Robbins spielt seine Figur absolut lässig und cool, mit jeder Menge Ruhe, und wirkt dabei immer glaubwürdig. Morgan Freeman spielt aber genauso toll. Doch auch die ganzen Nebenrollen glänzen durch tolle Leistungen. Wirklich jeder konnte mich überzeugen. Die Charaktere sind zwar nicht alle wirklich tiefgründig, doch die der Hauptfiguren sind genügend charakterisiert. Dass die Figuren in den rund 20 Jahren, in denen das Geschehen stattfindet, nicht wirklich altern, ist auch nicht weiter schlimm.
    Bei einer Laufzeit von ca. 140 Minuten ist "Die Verurteilten" bei weitem nicht kurz, doch langweilig wird es trotzdem nie. Der Unterhaltungsfaktor ist weit oben und es hat mich stets interessiert wie es weiter geht. Teilweise ist der Film dabei ziemlich mies, doch alles läuft auf ein schönes Ende zu, welches mich vollkommen überzeugen konnte und auf keinen Fall kitschig wirkt.
    Die Inszenierung ist gut. "Die Verurteilten" ist ein ziemlich ruhiger Film. Es wird eine Menge erzählt und es wird sich auch für alles Zeit gelassen. Dieser ruhige Erzählstil passt hier wirklich gut. Die Atmosphäre ist teilweise ziemlich düster, insgesamt aber doch recht hoffnungsvoll. Brutal wird es eigentlich nicht und Effekte gibt es auch kaum, doch dies wird hier auch nicht benötigt. Der Score zu alle dem ist passend und gelungen.
    Fazit: "Die Verurteilten" ist auf jeden Fall eine der besseren Stephen King Verfilmungen und bestimmt einer der besten Gefängnisfilme. Mir hat dieser Film wirklich gut gefallen und jeder der was mit Gefängnisfilmen anfangen kann, kommt um "Die Verurteilten" eigentlich nicht herum.
    niman7
    niman7

    User folgen 480 Follower Lies die 616 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 6. Oktober 2011
    Wow o_0. Wirklich sehr schön und zugleich sehr traurig. Ich bin sehr froh dass ich mir diesen Film angeschaut habe. Ich würde ihn mir auch noch 100 mal anschauen. Tim Robbins zeigt was ein Schauspieler ist und kämpft sich nicht mit Muskeln durch das Gefängnis sondern mit ganz viel Grips. Das Ende ist wohl eines der meist nachgestellten Szenen Ever! Was mich auch überhaupt nicht wundert. Ich hab nach dem Film noch mind. 15 Minuten da gesessen und überlegt was ich da gesehen habe.
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 10. März 2015
    Der Film passt sich in der szenischen Ausarbeitung wie auch in seinem Erzählfluss an den gemächlichen Alltag des Gefängnisses an und nähert sich langsam den Protagonisten und ihrer Tragik an. Wenngleich der Kult um den Film etwas eigenartig ist, ist der ''Die Verurteilten'' ein gelungenes Drama über Ungerechtigkeit und die Auswirkungen des langen Gefangenseins auf die menschliche Psyche.
    Pato18
    Pato18

    User folgen 1043 Follower Lies die 985 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 21. Oktober 2013
    "Die Verurteilten" ist ein sehr guter film und das mit einer sehr schönen story! paar kleinigkeiten, die mir nicht so gut gefallen haben gab es aber schon z.B. war dieser film schon ein bisschen langatmig und kleine logikfehler gab es meiner meinung auch... trotz allem der film ist super und das ende auch!
    Lamya
    Lamya

    User folgen 660 Follower Lies die 801 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Der Film hat mich wirklich begeistert. Schauspielerisch gibts gar nichts einzuwenden. Besetzung ist nahe zu perfekt ausgewählt. Sollte man sich auf jedenfall mal anschauen. Wird die meisten denke ich völlig begeistern.



    9/10
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top