Mein Konto
    Der  Tag bricht an
    Der  Tag bricht an
    11. November 1955 Im Kino / 1 Std. 33 Min. / Drama, Romanze
    Regie: Marcel Carné
    Drehbuch: Jacques Viot, Jacques Prévert
    Besetzung: Jean Gabin, Jules Berry, Arletty
    Originaltitel: Le Jour se lève
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung - 1 Kritik
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Paris in den 30er-Jahren: Eine Mietskaserne in einer Vorstadt wird Schauplatz eines entsetzlichen Verbrechens. In einer Wohnung im obersten Stock fällt ein Schuss, ein Mann kommt aus der Tür und bricht im Treppenhaus zusammen. Der Fabrikarbeiter François (Jean Gabin) hat den Abzug betätigt, das Opfer ist sein Erzrivale Valentin (Jules Berry). Während die Polizei das Haus umstellt, verbarrikadiert sich François in seiner Dachstube und schwelgt in Erinnerungen. Wie konnte es nur soweit kommen? Er erinnert sich, wie er seine große Liebe Françoise (Jacqueline Laurent) kennen lernte und sie sich ineinander verliebt haben. Wie er eines Nachts dem redegewandten Hundedompteur Valentin und seiner Assistentin Carla (Arletty) begegnete. Und wie das Unglück seinen Lauf nahm...
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jean Gabin
    Rolle: François
    Jules Berry
    Rolle: Valentin
    Arletty
    Rolle: Clara
    Mady Berry
    Rolle: La concierge
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    1 User-Kritik

    Bilder

    13 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Frankreich
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1939
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Ein Remake von Die lange Nacht
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top