Mein Konto
    Shootout - Keine Gnade
     Shootout - Keine Gnade
    7. März 2013 Im Kino / 1 Std. 31 Min. / Action, Thriller
    Regie: Walter Hill
    Drehbuch: Alessandro Camon, Walter Hill
    Besetzung: Sylvester Stallone, Sung Kang, Sarah Shahi
    Originaltitel: Bullet to the Head
    Pressekritiken
    2,6 6 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 188 Wertungen - 14 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Die Prinzipien des knallharten Auftragskiller James Bonomo (Sylvester Stallone) aka „Jimmy Bobo“ aus New Orleans sind klar formuliert: Sei erbarmungslos gegenüber deinen Feinden und töte niemals einen Unschuldigen während eines Auftrags. Doch als sein junger Partner genau deswegen mit dem Leben bezahlen muss, gerät Jimmy schnell ins Visier des ehrgeizigen Detectives Taylor Kwon (Sung Kang), der gerade wegen der Ermittlung eines schon älteren, ungelösten Falles aus der Hauptstadt in New Orleans eintrifft. Kwons Kollege wurde ebenfalls ermordet und alles deutet auf Jimmy Bobo als Täter hin. Um seinen Partner zu rächen und seine Unschuld zu beweisen, schließt sich Hitman Jimmy schließlich jedoch mit Detective Kwon zusammen: Gemeinsam suchen sie nach Hinweisen, die zu den wahren Tätern führen und geraten dabei in ein Netz aus Intrigen, deren Dimensionen bis in die obersten Etagen des staatlichen Machtapparates in Washington D.C. reichen.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Shootout - Keine Gnade
    Von Björn Becher
    Retro ist wieder in. Auch der Geist der Hard-Boiled-Thriller der 70er und 80er wird immer wieder heraufbeschworen, der Einfluss von Regisseuren wie Michael Winner („Ein Mann sieht rot"), Don Siegel („Dirty Harry") und Walter Hill („Driver") ist in einigen Filmen der jüngeren Vergangenheit nicht zu übersehen. Fast wie in den alten Zeiten steht in „Drive", „Jack Reacher" oder „Safe - Todsicher" ein schnörkellos agierender Protagonist im Mittelpunkt einer aufs Wesentliche beschränkten Erzählung mit deutlichen düster-pessimistischen Untertönen. Zu diesem Trend passt es natürlich, dass der erwähnte Walter Hill zehn Jahre nach seinem bisher letzten Kinofilm „Undisputed – Sieg ohne Ruhm" die Chance auf ein Comeback erhält. Ermöglicht wurde dies von Sylvester Stallone, dessen erste „Rocky"- und „Rambo"-Erfolge auch schon über drei Jahrzehnte zurückliegen und der auf der aktuellen Retro-Welle mit...
    Die ganze Kritik lesen
    Shootout - Keine Gnade Trailer DF 1:36
    Shootout - Keine Gnade Trailer DF
    47137 Wiedergaben
    Shootout - Keine Gnade Trailer OV 2:31
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sylvester Stallone
    Rolle: Jimmy Bobo
    Sung Kang
    Rolle: Taylor Kwon
    Sarah Shahi
    Rolle: Lisa Bobo
    Jason Momoa
    Rolle: Keegan
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Hopstock Marcus
    Hopstock Marcus

    User folgen 6 Follower Lies die 67 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 11. August 2013
    Der neue Film mit Stallone ist ein klassischer Rache Thriller im Still der 80er. Sly spielt einen wirklich coolen Killer der von seinem Auftraggeber hintergangen wird und Rache nimmt. Ich habe zwar schon mehr Action erwartet aber ein paar mal darf Sly die Muckies einsetzen. Fans von Stallone und klassischer Action können sich den Film auf jeden Fall ansehen. Bei weitem kein Knaller wie Expendables aber einen Blick wert.
    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 367 Follower Lies die 725 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 4. März 2015
    Schöner Oldschooler! :)
    Sly prügelt & ballert sich durch den Film! Sung Kang als Sidekick ist auch ganz cool, mit seinem Handy findet er einfach ALLES raus! lol
    Die meisten OneLiner zünden, aber leider nicht alle :/
    Angelo D.
    Angelo D.

    User folgen 61 Follower Lies die 236 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 3. Februar 2014
    "Shootout - Keine Gnade" hätte auch aus den späten 80er Jahren stammen können denn hier gibt es eine einfache Story mit coolen Sprüchen und guter alter Action ohne CGI Effekte. Die Story handelt von skrupellosen Kopfgeldjägern die selbst aus dem Weg geräumt werden sollen. Da macht Sly natürlich nicht mit und geht über Leichen. Der Showdown am Ende des Films war einsame Klasse! Die Schauspieler machen ihren Job gut und spielen ...
    Mehr erfahren
    KritischUnabhängig
    KritischUnabhängig

    User folgen 53 Follower Lies die 216 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 10. März 2013
    Sehr unterhaltsamer Actionfilm mit einem wirklich gut aufgelegten Sly. Ähnlich wie bei seinen letzten Filmen lebt der Geist der 80er-Jahre wieder auf. Es gibt handfeste Prügelszenen, Messerstechereien und Schießereien. Dabei geht es für eine FSK16-Freigabe schon recht rabiat zur Sache - zum Glück. Der Film lebt nämlich von diesen Szenen und den Oneliner, die Sly raushaut. Das Zusammenspiel zwischen Sly und Sung Kang gefiel mir übrigens ...
    Mehr erfahren
    14 User-Kritiken

    Bilder

    28 Bilder

    Wissenswertes

    Sung kam für Jane

    Thomas Jane gehörte zum ursprünglichen Cast von "Bullet to the Head". Er wurde von Wayne Kramer ins Projekt gebracht und schlug Sylvester Stallone den Regisseur Walter Hill vor, als Kramer seinen Hut nahm. Hill brachte wiederum Joel Silver hinzu, der allerdings Thomas Jane aus dem Film kickte. Silver wollte eine andere Ethnie in Janes Rolle sehen.

    Walter statt Wayne

    Ursprünglich sollte Wayne Kramer den Film "Bullet to the Head" drehen, wurde allerdings am 11. April 2011 aufgrund einer nicht überbrückbaren Meinungsverschiedenheit mit Sylvester Stallone über den Ton des Films durch Walter Hill abgelöst. "Bullet to the Head" ist Hills erster Film seit 10 Jahren.

    Aktuelles

    "Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt" ist laut Forbes der größte Flop des Jahres
    NEWS - Im Kino
    Freitag, 29. November 2013
    Das renommierte US-amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes hat die größten Kinokassen-Flops des Jahres 2013 ermittelt. An...
    US-Charts: "Voll abgezockt" erstürmt den ersten Platz, Steven Soderberghs "Side Effects" neu auf Platz drei
    NEWS - Im Kino
    Montag, 11. Februar 2013
    Erneut positioniert sich ein Neueinsteiger direkt auf Platz eins der US-amerikanischen Kinocharts. In dieser Woche ist es...
    19 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Constantin Film Verleih
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 2 Trivias
    Budget $55,000,000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat SDDS, Dolby Digital
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top