Mein Konto
    Amerikas geheimer Krieg in Laos
    Amerikas geheimer Krieg in Laos
    7. Mai 2009 Im Kino / 1 Std. 17 Min. / Dokumentation
    Regie: Marc Eberle
    Drehbuch: Marc Eberle
    Originaltitel: Amerikas geheimer Krieg in Laos - Die größte Militäroperation der CIA
    User-Wertung
    3,1 3 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Der Vietnamkrieg (von 1965 bis 1975) ist das Trauma der US-amerikanischen Volksseele und in der Kinohistorie bereits aus allen erdenklichen Blickwinkeln beleuchtet worden. Was in Laos passierte, ist hingegen bis heute kaum im öffentlichen Bewusstsein verankert, weil dieser Krieg gegen Vietnams Nachbarn von den USA streng im Verborgenen geführt wurde und so gut wie keine Fernsehbilder verfügbar sind. Von 1960 bis 1975 infiltrierte der amerikanische Geheimdienst CIA den südostasiatischen Staat mit seinen Agenten und zettelte einen Konflikt an, der in seinen Auswirkungen auf die Zivilbevölkerung beispiellos ist. Die Amerikaner schmissen Millionen Tonnen Bomben auf Laos – also mehr als in Deutschland und Japan zusammen während des gesamten Zweiten Weltkriegs niedergingen. Filmemacher Marc Eberle folgt in seiner sorgsam recherchierten Dokumentation „Amerikas geheimer Krieg in Laos“ alten Spuren und zeichnet mithilfe von Zeitzeugen und vieler bisher unveröffentlichter Aufnahmen aus den CIA-Archiven ein scharfes Bild eines fast vergessenen Kapitels der Geschichte nach.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Amerikas geheimer Krieg in Laos
    Von Carsten Baumgardt
    Der Vietnamkrieg (von 1965 bis 1975) ist das Trauma der US-amerikanischen Volksseele und in der Kinohistorie bereits aus allen erdenklichen Blickwinkeln beleuchtet worden. Was in Laos passierte, ist hingegen bis heute kaum im öffentlichen Bewusstsein verankert, weil dieser Krieg gegen Vietnams Nachbarn von den USA streng im Verborgenen geführt wurde und so gut wie keine Fernsehbilder verfügbar sind. Von 1960 bis 1975 infiltrierte der amerikanische Geheimdienst CIA den südostasiatischen Staat mit seinen Agenten und zettelte einen Konflikt an, der in seinen Auswirkungen auf die Zivilbevölkerung beispiellos ist. Die Amerikaner schmissen Millionen Tonnen Bomben auf Laos – also mehr als in Deutschland und Japan zusammen während des gesamten Zweiten Weltkriegs niedergingen. Filmemacher Marc Eberle folgt in seiner sorgsam recherchierten Dokumentation „Amerikas geheimer Krieg in Laos“ alten Spur...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    User-Kritik

    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    keine kritik am film, es ist nur erschüternd was menschen anderen menschen antun. nach diesen film fällt es mir schwer amerika (us ) noch mit menschenrechten und als human in verbindung zu bringen
    1 User-Kritik

    Bilder

    10 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher -
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen -
    Produktions-Format -
    Farb-Format -
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top