Mein Konto
    Zwielicht
     Zwielicht
    20. Juni 1996 Im Kino / 2 Std. 11 Min. / Thriller, Drama
    Regie: Gregory Hoblit
    Drehbuch: Steve Shagan, Ann Biderman
    Besetzung: Richard Gere, Laura Linney, Edward Norton
    Originaltitel: Primal Fear
    Pressekritiken
    3,2 6 Kritiken
    User-Wertung
    4,0 148 Wertungen - 7 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Jemand hat den Erzbischof von Chicago auf brutale Weise ermordet. Der Polizei gelingt es, rasch einen Hauptverdächtigen auszumachen: den Ministranten Aaron Stampler (Edward Norton), der von Beamten nahe des Tatortes aufgegriffen wird - blutverschmiert. Star-Verteidiger Martin Vail (Richard Gere) übernimmt die Verteidigung des mittellosen, von erdrückenden Beweisen belasteten Hauptverdächtigen, weil er sein öffentliches Profil schärfen will. Vor Gericht trifft er auf seine ehemalige Geliebte, die Staatsanwältin Janet Venable (Laura Linney). Vorerst nur am Prestige und nicht an der Schuldfrage interessiert, gerät Vail mehr und mehr in den Bann seines psychisch labilen Mandanten, weshalb er die Psychologin Dr. Molly Arrington (Frances McDormand) um Unterstützung bittet. Die fördert Aarons prägende Jugenderfahrungen zutage, bei denen kirchliche Pädophilie eine unheilvolle Rolle spielt...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Zwielicht
    Von Lars-Christian Daniels
    Norton? Edward Norton? Nein, dieser Name war der Welt 1996 noch kein Begriff. Dann kam Gregory Hoblits Thriller „Zwielicht“ in die Kinos – und brachte dem Leinwand-Debütanten in der Rolle des Adam Stampler einen Golden Globe und eine Oscar-Nominierung als bester Nebendarsteller ein. Heute zählt Norton zu den gefragtesten Schauspielern Hollywoods. Warum? Weil er sich dank seiner überragenden Performance an der Seite von Richard Gere und Laura Linney für mehr empfehlen konnte – beispielsweise für seine späteren Glanzauftritte in American History X oder 25 Stunden. Die Rolle des verunsicherten, schüchternen Chorknaben Stampler ist dem damals 26-Jährigen wie auf den Leib geschnitten und wertet den Film, dessen Drehbuch ansonsten eher in der gehobenen Mittelklasse anzusiedeln ist, zu einem sehenswerten Thriller auf. Als der Erzbischof von Chicago brutal ermordet aufgefunden wird, ist der
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Zwielicht Trailer DF 2:12
    Zwielicht Trailer DF
    10.541 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Was für ein geiles Kinojahr war denn bitte 1996? Diese 50 Filme werden 20 Jahre alt!
    NEWS - Im Kino
    Mittwoch, 9. März 2016
    Was meint ihr: Kann 2016 da mithalten?

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Richard Gere
    Rolle: Martin Vail
    Laura Linney
    Rolle: Janet Venable
    Edward Norton
    Rolle: Aaron Stampler
    John Mahoney
    Rolle: Judge John Shaughnessy
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    iheartmovies
    iheartmovies

    User folgen 4 Follower Lies die 30 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 29. Mai 2013
    Der Film handelt von einem Anwalt (Gere), der Aron (Norton) verteidigt, der angeblich einen Geistlichen ermordet haben soll. Das Ende ist unglaublich und Norton spielt so verdammt gut.
    Empfehle diesen Film immer gerne!
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 6.788 Follower Lies die 4.639 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 31. Januar 2022
    Ein Wiedersehen nach rund 24 Jahren: ich sah den Film in seinem Erscheinungsjahr im Kino und nun nach all der Zeit ein zweites Mal als meine Frau sich einen Thriller wünschte und diesen hier aus dem Netflixangebot fischte. Alles was ich noch weußte war die krasse Schlußpointe, in diesem Wissen konnte ich aber den Film aus anderen Blickwinkeln betrachten. Zum Beispiel als ein Starvehikel für Richard Gere den man zur Zeit des Erscheinens noch ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 6. Januar 2016
    Spannendes Gerichtsdrama, das vor allem dank Edward Nortons absolut umwerfender Performance beeindruckt und so auch ungeachtet einiger Längen und unnötiger Nebenhandlungen gut unterhält.
    Veljanovic H.
    Veljanovic H.

    User folgen 10 Follower Lies die 74 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 30. März 2011
    Wie hätten die Kritiken wohl ausgesehen wenn zum Beispiel Colin Farell ( der angeblich auch im Gespräch war), die Rolle des Aron bekommen hätte?? Das wird den Beiteiligten des Filmes ziemlich egal sein, denn mit Edward Norton haben sie den einzig Richtigen für die Rolle gefunden. Hier zeigt er was er draufhat und spielt Gere, der zwar auch nicht schlecht aber doch in einer sehr typischen Rolle für ihn ist, an die Wand. Norton holt aus dem ...
    Mehr erfahren
    7 User-Kritiken

    Bilder

    42 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1996
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 30 000 000 $
    Sprachen Englisch, Spanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top