Mein Konto
    Mute
     Mute
    31. Mai 2018 bei Netflix | 2 Std. 06 Min. | Sci-Fi, Thriller
    Regie: Duncan Jones
    |
    Drehbuch: Duncan Jones, Michael Robert Johnson
    Besetzung: Alexander Skarsgård, Paul Rudd, Justin Theroux
    Pressekritiken
    2,3 2 Kritiken
    User-Wertung
    2,7 35 Wertungen, 6 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Im Stream
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Berlin ist im Jahre 2052 ein düsterer Ort, in dem westliche und östliche Kulturen aufeinander treffen. Mittendrin: Der stumme Barkeeper Leo Beiler (Alexander Skarsgård), den es nur noch wegen seiner großen Liebe an diesem wenig beschaulichen Ort hält. Doch seine Freundin verschwindet eines Tages plötzlich ohne jede Spur. Leo begibt sich auf die Suche nach ihr in die dunkelsten und gefährlichsten Ecken der pulsierenden Großstadt. Im Berliner Untergrund stößt er auch auf die US-Militär-Chirurgen Cactus Bill (Paul Rudd) und Duck Teddington (Justin Theroux). Können die beiden Fremden Leo helfen, seine große Liebe wiederzufinden oder haben sie ganz eigene Pläne im Sinn? In einer von Kriminalität geprägten Stadt, in der man niemandem trauen kann, sollte Leo die Antwort darauf eigentlich wissen, doch alleine wird es für ihn nahezu unmöglich, sein Ziel zu erreichen.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    Netflix
    Netflix
    Abonnement
    anschauen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Mute
    Von Jens Balkenborg
    Das Jahr 2018 beginnt bei Netflix sowohl im Film- als auch im Serien-Sektor mit einer regelrechten Science-Fiction-Offensive: Nach der vierten Staffel der Anthologieserie „Black Mirror“ ging kürzlich die Cyberpunk-Orgie „Altered Carbon“ an den Start und am 12. März 2018 erscheint „Auslöschung“ von „Ex Machina“-Regisseur Alex Garland. Da passt Duncan Jones’ „Mute“ gut ins Portfolio. Nach der von der Kritik überwiegend nicht sehr wohlwollend aufgenommenen Videospiel-Verfilmung „Warcraft: The Beginning“ kehrt der britische Regisseur mit „Mute“ zu seinen Wurzeln zurück, denn sein neuer Film ist der zweite Teil einer sehr losen Trilogie, die mit Jones‘ furiosem Debüt „Moon“ ihren Anfang nahm. Für seine tough inszenierte Noir-Thriller-Vision einer dystopischen Zukunft versammelt der Regisseur viele schillernde Figuren, aber deutliche erzählerische Mängel sorgen dafür, dass „Mute“ trotzdem nich

    Trailer

    Mute - Trailer OmU 1:59
    Mute - Trailer OmU
    7.093 Wiedergaben
    Mute Trailer (3) OV 2:09
    505 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Netflix-Filme 2018: Sind sie wirklich so "schlecht" wie ihr Ruf?
    News - Reportagen
    Der Streaming-Gigant wird von vielen geliebt, muss sich aber immer wieder anhören, die angebotenen exklusiven Inhalte seien…
    Dienstag, 25. Dezember 2018
    "Bright", "Mute" und Co.: Darum sind so viele Netflix-Filme "schlecht"
    News - DVD & Blu-ray
    Netflix – lange Garant für tolle Serien. Doch nun schlägt dem Dienst ein heftiger Gegenwind bei den „eigenen“ Filmen ins…
    Mittwoch, 28. Februar 2018
    Am Set von "Mute": Das FILMSTARTS-Interview mit Alexander Skarsgard und Paul Rudd
    News - Reportagen
    In Duncan Jones‘ Sci-Fi-Thriller „Mute“ spielt Alexander Skarsgard die stumme Hauptfigur. Während unseres Besuchs am Set…
    Samstag, 17. Februar 2018
    Am Set von "Mute": Das FILMSTARTS-Interview mit Duncan Jones
    News - Reportagen
    Bei unserem Besuch am Set des Netflix-Films „Mute“ konnten wir nicht nur mit mehreren Cast- und Crewmitgliedern sprechen,…
    Freitag, 16. Februar 2018

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Alexander Skarsgård
    Rolle: Leo Beiler
    Paul Rudd
    Rolle: Cactus Bill
    Justin Theroux
    Rolle: Duck Teddington
    Sam Rockwell
    Rolle: Sam Bell

    User-Kritiken

    Jimmy v
    Jimmy v

    456 Follower 506 Kritiken User folgen

    2,5
    Veröffentlicht am 2. März 2018
    Für mich ist "Mute" leider doch eine große Enttäuschung! Nachdem ich die schlechten Kritiken ebenfalls hörte, senkte ich meine Erwartungen. Nach dem großartigen Beginn, konnte ich nicht so recht glauben, dass das nicht gut würde. Hauptfigur Leo wird jedenfalls sehr schön eingeführt und verdeutlicht den Gegensatz zwischen altem und neuem sozusagen aus Fleisch und Blut. Ansonsten ist es ja das Setting, das dies grandios ausstrahlt. Man ...
    Mehr erfahren
    Alex M
    Alex M

    116 Follower 262 Kritiken User folgen

    3,0
    Veröffentlicht am 26. Februar 2018
    Mute hat jede Menge Potential und mit Alexander Skarsgrad einen richtig guten stummen Anti-Helden auch visuell ist Cyberpunk-Berlin interesant. Dennoch werden hier storytechnisch zu viele Baustellen auf einmal aufgemacht, Mute ist insgesamt unausgegoren und zu lang geraten. Selbst der Bezug zu Moon ist zu vernachlässigen. Gut gemeinte 6/10
    Kino:
    Anonymer User
    0,5
    Veröffentlicht am 23. März 2018
    Brutal schlecht und absolut sinnlos! Er sucht seine Freundin, aber Freundin ist tot, echter Schwachsinn!
    Lupo Lupe
    Lupo Lupe

    6 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 3. Januar 2020
    Ein genialer Film, meiner Ansicht nach bereits eine Art Kulfilm. Wer Science Fiction liebt, aber auch leicht gemächlichere SF-Filme wie Clockwork Orange, und gerne auf Superhelden-Märchen Marke Marvel verzichtet, sich von Anfang an darauf einlässt, den packt irgendwann das ganze. Der Film ist zwar phasenweise ungemein hart, aber vermutlich wird er trotzdem einige, die dauernde Action erwartet haben, enttäuschen. Das Bild vom dystopischen ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Großbritannien, Deutschland
    Verleiher Netflix
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2018, Die besten Filme Sci-Fi, Beste Filme im Bereich Sci-Fi auf 2018.

    Back to Top