Mein Konto
    Die Unfassbaren - Now You See Me
     Die Unfassbaren - Now You See Me
    11. Juli 2013 Im Kino / 2 Std. 05 Min. / Thriller, Krimi
    Regie: Louis Leterrier
    Drehbuch: Ed Solomon, Edward Ricourt
    Besetzung: Jesse Eisenberg, Mark Ruffalo, Woody Harrelson
    Originaltitel: Now You See Me
    Im Stream
    Pressekritiken
    2,7 9 Kritiken
    User-Wertung
    4,0 1102 Wertungen - 52 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Der charismatische Magier Atlas (Jesse Eisenberg) und seine Zaubertruppe verblüffen in Las Vegas ihr Publikum, indem sie am anderen Ende der Welt die Bank eines zwielichtigen Wirtschaftsbosses (Michael Caine) ausrauben und das gestohlene Geld unter den Zuschauern verteilen - alles unter den Augen der staunenden Anwesenden. Doch damit machen sie auch das FBI auf sich aufmerksam. Der Agent Dylan (Mark Ruffalo) und die französische Interpol-Beamtin Alma (Mélanie Laurent) werden auf den Fall angesetzt, misstrauen sich jedoch gegenseitig. Je weiter die Ermittlungen voranschreiten, desto undurchsichtiger wird der Fall. Die Vermutung liegt nahe, dass die Truppe um Atlas einen internen Informanten hat. Doch in der Welt der Magier ist nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint, und man kann niemandem vertrauen...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      NetflixAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen
    Auf DVD/Blu-ray
    Die Unfassbaren - Now You See Me
    Die Unfassbaren - Now You See Me (DVD)
    Neu ab 5.29 €
    Die Unfassbaren - Now You See Me
    Die Unfassbaren - Now You See Me (Blu-ray)
    Neu ab 6.32 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Die Unfassbaren - Now You See Me
    Von Christoph Petersen
    Showmagier und Filmemacher haben eine Menge gemeinsam: Sie alle sind Illusionskünstler und ihrem Publikum kann nichts Besseres passieren, als auf ihre Tricks hereinzufallen und sich von ihnen verzaubern zu lassen. Trotzdem haftet Magier-Filmen noch immer der Ruf des Kassengifts an – selbst der inzwischen von vielen als Meisterwerk geschätzte „Prestige“ von Blockbuster-Champion Christopher Nolan hat die in ihn gesetzten finanziellen Erwartungen damals nicht erfüllt. Aber mit diesem Vorurteil ist jetzt Schluss – immerhin hat der französische Hollywood-Export Louis Leterrier („The Transporter“) mit „Die Unfassbaren – Now You See Me“ am US-Startwochenende selbst den viel teureren und mit der Starpower von Will Smith beworbenen Sci-Fi-Blockbuster „After Earth“ hinter sich gelassen. Darauf hat zuvor kein Analyst gewettet, aber wenn man länger darüber nachdenkt, ist es gar keine so große Überra...
    Die ganze Kritik lesen
    Die Unfassbaren - Now You See Me Trailer DF 1:37
    Die Unfassbaren - Now You See Me Trailer DF
    59592 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Fünf Sterne N°70 - The Call / Systemfehler - Wenn Inge tanzt / Die Unfassbaren - Now You See Me 6:12
    Fünf Sterne N°70 - The Call / Systemfehler - Wenn Inge tanzt / Die Unfassbaren - Now You See Me
    1904 Wiedergaben
    Schauspieler, die beim Dreh fast gestorben wären! (FILMSTARTS-Original) 4:14
    Schauspieler, die beim Dreh fast gestorben wären! (FILMSTARTS-Original)
    61 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jesse Eisenberg
    Rolle: J. Daniel Atlas
    Mark Ruffalo
    Rolle: Dylan Rhodes
    Woody Harrelson
    Rolle: Merritt McKinney
    Isla Fisher
    Rolle: Henley
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Janos V.
    Janos V.

    User folgen 34 Follower Lies die 128 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 2. August 2013
    Im Gegensatz zu einem Buch, an dem man möglicherweise tage- und wochenlang liest, ist ein ca. zweistündiger Kinofilm immer nur so gut wie sein Ende. Wenn der Schluss nicht passt, ist das vorherige Geschehen auch schnell vergessen. Und genau darin liegt das Problem von "Die Unfassbaren": Während Regisseur Leterrier einen mehr als soliden Job macht und seine über jeden Zweifel erhabene Starriege mit sichtlichem Vergnügen aufspielt, erweist ...
    Mehr erfahren
    Moritz G.
    Moritz G.

    User folgen 7 Follower Lies die 26 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 17. Juli 2013
    Meine Kritik findet ihr auf meinem Blog:
    filmnerd . me/423/die-unfassbaren/
    Kino:
    Anonymer User
    2,5
    Veröffentlicht am 8. August 2014
    [...]Wenn man weiß, dass am Ende des Films eine große Überraschung wartet, versucht man natürlich besonders aufmerksam zu sein und sich auch nicht das kleinste Detail durch die Lappen gehen zu lassen. Ist die Lösung tatsächlich so einfach wie man denkt? Oder weiß der Film um die Vermutungen seiner Zuschauer und streut nur Brotkrumen, um sie von der eigentlichen Auflösung abzulenken? All das hat am Ende aber keine Bedeutung mehr. NOW YOU ...
    Mehr erfahren
    Angelo D.
    Angelo D.

    User folgen 61 Follower Lies die 236 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 4. März 2015
    " Die Unfassbaren" hat mir sehr gut gefallen und konnte durch die spannende Story und seinen tollen Cast punkten. Die Story handelt von einer Gruppe von Magiern , die sich selber die vier Reiter nennt, die unfassbare Zaubertricks machen wie zb wärend einer Show in Las Vegas eine Bank in Frankreich auszurauben. Dies zieht jedoch schnell die Aufmerksamkeit des FBI auf sich und eine wilde Jagd beginnt die die Polizei an die Grenzen des Möglichen ...
    Mehr erfahren
    52 User-Kritiken

    Bilder

    42 Bilder

    Wissenswertes

    Michael Caine war während der Dreharbeiten eine ganze Nacht in der Umkleide eingeschlossen

    Während der Dreharbeiten war Michael Caine eine ganze Nacht lang im Umkleideraum eingeschlossen. Er ist nach dem Drehen eingeschlafen und hörte nicht, dass der Regisseur den Drehschluss für den Tag ankündigte. Jeder ging nach Hause und das Set war verlassen. Caine wachte in der Nacht auf, wurde aber bis zum Morgen nicht befreit.

    Keine Frauen-Rolle im Original-Drehbuch vorgesehen

    Die Magiergruppe sollte eigentlich aus vier Männern bestehen. Erst später hat man sich dazu entschieden, Henley zu einer Frau zu machen. Als Darstellerin wurde Isla Fisher ausgewählt.

    Aktuelles

    Heute im TV: Dieser Thriller voller Twists zählt zu den beliebtesten Filmen der letzten Jahre – und ich habe keine Ahnung warum
    NEWS - TV-Tipps
    Donnerstag, 29. April 2021
    Es gibt Filme, die nimmt man gefühlt als Einziger völlig anders wahr als der Rest der Welt. Für FILMSTARTS-Redakteur Daniel...
    Mit "Lupin" durch? Diese Netflix-Filme & -Serien verkürzen euch die Wartezeit bis Folge 6
    NEWS - Serien im TV
    Sonntag, 17. Januar 2021
    Findet ihr, dass „Lupin“ viel zu schnell vorbei war und wartet jetzt auf Teil 2? Keine Sorge, bei uns findet ihr Alternativen,...
    44 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsländer USA, Frankreich
    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 2 Trivias
    Budget 75 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top