Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ihr werdet euch noch wundern
     Ihr werdet euch noch wundern
    6. Juni 2013 / 1 Std. 55 Min. / Drama
    Von Alain Resnais
    Mit Mathieu Amalric, Pierre Arditi, Sabine Azéma
    Originaltitel Vous n'avez encore rien vu
    Pressekritiken
    3,6 4 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 0 freigegeben

    Nach seinem Tod erhalten Antoines (Denis Podalydès) Freunde einen Telefonanruf. Sie werden dazu aufgefordert, sich zum Haus der Verstorbenen zu begeben. In seinem letzten Willen hat der berühmte Schauspieler nämlich eine sehr spezielle Bitte vermerkt. Antoine war Theater-Darsteller, er und seine alten Kollegen spielten einst die Anouilh-Stücke "Eurydice" und "Cher Antoine". In seinem Testament bittet der Verschiedene, dass seine Kameraden ein Auge auf die Wiederaufführung des ihnen so vertrauten Stoffes werfen mögen. Die neuen Inszenatoren baten den Altschauspieler um dessen Rat, den er ihnen vor seinem Tod jedoch nicht mehr geben konnte. Nun findet sich der verbliebene Kreis von Schauspielern in seinem Haus zusammen, um gemeinsam ein Video von den Proben der jungen Theatergruppe anzusehen. Dabei durchleben sie noch einmal all die starken Gefühle, die sie mit den damaligen eigenen Proben und Vorstellungen verbinden, wie Liebe und Begeisterung, aber auch Verrat und Eifersucht.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Ihr werdet euch noch wundern
    Ihr werdet euch noch wundern (DVD)
    Neu ab 16.49 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Ihr werdet euch noch wundern
    Von Carsten Baumgardt
    Theater, Literatur, Kino... diese Kunstformen sind sich allesamt ähnlich und doch im Detail so verschieden. Regisseur Alain Resnais („Das Leben ist ein Chanson") macht sich in seinem experimentellen Drama „Ihr werdet euch noch wundern" daran, diese drei künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten zu verbinden sowie ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu erforschen. Das gelingt ihm zwar auf der formalen Ebene durchaus, aber inhaltlich ist seine Versuchsanordnung deutlich zu klinisch geraten. Und so verbinden sich die verschiedenen Elemente trotz eines beeindruckenden Staraufgebots mit lauter Größen der französischen Schauspielzunft eben nicht zu einem einzigen großen (Kunst-)Werk. Eine Gruppe von renommierten Schauspielern, darunter Lambert Wilson, Mathieu Amalric, Sabine Azéma, Michel Piccoli, Hippolyte Girardot und Anne Consigny, erhält ein mysteriöses Schreiben: Ihr geschätzter Freund, de...
    Die ganze Kritik lesen
    Ihr werdet euch noch wundern Trailer DF 1:21
    Ihr werdet euch noch wundern Trailer DF
    1365 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Mathieu Amalric
    Rolle: M. Henri
    Pierre Arditi
    Rolle: Orpheus #1
    Sabine Azéma
    Rolle: Eurydike #1
    Jean-Noël Brouté
    Rolle: Mathias
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    18 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Frankreich
    Verleiher Alamode Film
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 8 000 000 €
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top