Mein Konto
    Liebe
     Liebe
    20. September 2012 Im Kino | 2 Std. 07 Min. | Drama
    Regie: Michael Haneke
    |
    Drehbuch: Michael Haneke
    Besetzung: Jean-Louis Trintignant, Emmanuelle Riva, Isabelle Huppert
    Originaltitel: Amour
    Pressekritiken
    4,3 6 Kritiken
    User-Wertung
    4,1 107 Wertungen, 12 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Die kultivierten und pensionierten Musiklehrer Georges (Jean-Louis Trintignant) und Anne (Emmanuelle Riva) sind in ihren Achtzigern, trotz ihres hohen Alters lebensfroh geblieben und genießen ihre gemeinsame Zeit. Jeder ist für den anderen da. Ihre Tochter Eva (Isabelle Huppert), ebenfalls eine Musikerin, lebt mit ihrer Familie in Europa und schaut ab und zu bei den Eltern vorbei. Gleiches gilt für den Star-Pianist Alexandre (Alexandre Tharaud). Doch eines Tages erleidet Anne einen Schlaganfall. Fortan ist sie unterhalb der Hüfte halbseitig gelähmt. Mit aller Kraft und so gut es ihm möglich ist, sorgt sich George mit bedingungsloser Hingabe um seine Frau. Als sich Annes Zustand jedoch immer weiter verschlechtert, gerät auch er an seine Grenzen. George schafft es nicht mehr, alle Aufgaben allein zu bewältigen und benötigt die zusätzliche Hilfe zweier Pflegekräfte. Die einst glückliche Beziehung scheint zu zerbrechen.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Liebe
    Von Carsten Baumgardt
    Der Tod gehört zum Leben, heißt es gern so lapidar. Das Thema Sterben geht tatsächlich jeden etwas an, aber die meisten möchten es am liebsten so gut wie möglich verdrängen. Gleiches gilt vielleicht noch mehr für den Prozess des Altwerdens, die letzte Stufe vor dem Ableben. Regisseur Michael Haneke („Funny Games", „Caché") ist dafür bekannt, dass er nicht vor Tabubrüchen zurückschreckt und wagt sich mit seinem Drama „Liebe" („Amour") an die heiklen Themen Alter und Tod heran. Wie man es von dem Österreicher gewohnt ist, macht er keine Kompromisse und geht mit großer formaler Strenge vor. Allein dafür verdient er großen Respekt, zu einem herausragenden und tief bewegenden Film wird „Liebe" aber erst durch Hanekes Feingefühl: eine im Kern warmherzige und lebensbejahende, doch niemals sentimentale Geschichte über das Sterben und natürlich über die Liebe. Georges (Jean-Louis Trintignant) und
    Liebe Trailer DF 1:50
    Liebe Trailer DF
    67.185 Wiedergaben
    Liebe Trailer OV 1:42
    5.102 Wiedergaben
    Liebe Trailer (2) OV 1:42
    5.209 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Die 100 besten Filme des 21. Jahrhunderts
    News - Bestenlisten
    Die britische BBC hat 177 Kritiker aus aller Welt befragt – und nun eine Liste mit den 100 besten Filmen seit dem Jahr 2000…
    Mittwoch, 24. August 2016
    Kunstprojekt: In welches dieser sechs Film-Apartments würdet ihr am liebsten einziehen?
    News - Im Kino
    Einraumwohnung, Studenten-WG oder Altbau-Palast: In welche dieser Apartments aus Kinofilmen oder Fernseserien würdet ihr…
    Dienstag, 19. Januar 2016
    Oscars 2013: "Argo" ist Bester Film, Hauptdarstellerpreise für Daniel Day-Lewis und Jennifer Lawrence
    News - Festivals & Preise
    In Los Angeles wurden am Sonntag zum 85. Mal die Oscars verliehen. Zum Besten Film wurde "Argo" von Ben Affleck gewählt,…
    Montag, 25. Februar 2013
    David O. Russells "Silver Linings" mit vier Independent Spirit Awards 2013 ausgezeichnet
    News - Festivals & Preise
    Samstag wurden in Los Angeles die "Independent Spirit Awards" vergeben. Großer Gewinner des Abends ist David O. Russells…
    Sonntag, 24. Februar 2013

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jean-Louis Trintignant
    Rolle: Georges
    Emmanuelle Riva
    Rolle: Anne
    Isabelle Huppert
    Rolle: Eva
    Alexandre Tharaud
    Rolle: Alexandre

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    Thomas Z.
    Thomas Z.

    95 Follower 456 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 20. Oktober 2021
    Michael Haneke's "Amour" ist ein kompromisslos inszeniertes Drama über das Altern und Sterben im Allgemeinen und der Liebe im Besonderen. Ich kenne keinen Film, der dieses Thema so präzise und unverblümt in allen Facetten auf die Leinwand gebracht hat. Haneke verzichtet bewußt auf Alles, was in irgendeiner Form beschönigend , ablenkend, oder auch verstärkend wirken könnte. Es gibt keine wirklichen Rückblenden, es gibt keinen Score. Bis ...
    Mehr erfahren
    Cursha
    Cursha

    6.305 Follower 1.043 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 11. November 2018
    Michael Haneke ist mit "Liebe" ein wunderbar gespieltes und sehr rührendes Stück um eine alternde, aber immer weiter auseinanderdriftende Liebe geschaffen, die so bewegend und zärtlich ist, das es beim Zusehen schon schmerzt. Auf jeden Fall eine Empfehlung für alle, die es auch mal ruhig und etwas gefühlvoller angehen wollen.
    FILMGENUSS
    FILMGENUSS

    496 Follower 942 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 16. April 2022
    BIS DASS DER TOD UNS SCHEIDET von Michael Grünwald / filmgenuss.com Zehn Jahre hat es gedauert, bis ich mich imstande sah, mir Michael Hanekes wohl erfolgreichstes filmisches Werk zu Gemüte zu führen. Liebe ist schließlich kein Streifen, welchem man sich einfach so zwischendurch oder gemütlich, nach einem anstrengenden Tag, aussetzen möchte. Liebe ist auch nichts zur Unterhaltung oder zur Zerstreuung, sondern etwas, das dem Zuseher eine ...
    Mehr erfahren
    KritischUnabhängig
    KritischUnabhängig

    94 Follower 216 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 3. März 2013
    Sensibel und einfühlsam inszeniert, insgesamt aber doch etwas zu bedrückend. Man sollte sich vom Filmtitel nicht in die Irre führen lassen, denn es handelt sich weder um einen romantischen noch um einen unterhaltenden Film. Die Thematik ist schon starker Tobak. Man sollte darauf vorbereitet sein und den Film bewusst deswegen schauen! Nichtsdestotrotz ist Michael Hanekes Werk nicht frei von Nachlässigkeiten: Die Story ist nicht ganz ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Frankreich, Deutschland, Österreich
    Verleiher X Verleih
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 8 900 000 $
    Sprachen Französisch, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2012, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 2012.

    Back to Top