Mein Konto
    Winterdieb
     Winterdieb
    8. November 2012 Im Kino | 1 Std. 37 Min. | Drama
    Regie: Ursula Meier
    |
    Drehbuch: Antoine Jaccoud, Ursula Meier
    Besetzung: Léa Seydoux, Kacey Mottet Klein, Martin Compston
    Originaltitel: L'Enfant d'en Haut
    Pressekritiken
    4,0 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,2 21 Wertungen, 2 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben

    Der zwölfjährige Simon (Kacey Mottet Klein) lebt mit seiner älteren Schwester Louise (Léa Seydoux) im französischsprachigen Gebiet der Schweizer Alpen. Gemeinsam teilen sie sich im Tal eine kleine Wohnung. Wovon die ältere Schwester jedoch nichts ahnt: Simon ist ein Dieb. Jeden Tag fährt er die Seilbahn auf und ab, um nach kostspieliger Ausrüstung Ausschau zu halten und die zahlreichen Touristen abzuzocken. Im nahegelegenen Skihotel durchsucht er Garderoben und nimmt mit, was brauchbar erscheint. Preiswert verkauft er die Tagesbeute, um über die Runden zu kommen. Mit der Zeit werden die Diebestouren ausschweifender und Simon beginnt, sich in der Rolle des pfiffigen Überlebenskünstlers immer wohler zu fühlen. Aber als Louise von den Taten erfährt und Simons Raubzüge zudem vermehrt scheitern, bahnt sich eine Katastrophe an…

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Winterdieb
    Von Robert Cherkowski
    Schon in François Truffauts Nouvelle-Vague-Klassiker „Sie küssten und sie schlugen ihn" wurde ein Junge, den eine erbarmungslose Welt zum hastigen Erwachsenwerden zwingt, zum Archetyp des modernen, des existenzialistischen Helden erhoben. Dieses Konzept wurde nie ganz fallengelassen, doch besonders im französischsprachigen Kino wurden in letzter Zeit wieder einsam-melancholische Kinder als traurige Helden auf Kriegsfuß mit einer mitleidlosen Welt in den Fokus gerückt. So begleiten die Brüder Jean-Pierre und Luc Dardenne in ihrem 2011 in Cannes umjubelten Drama „Der Junge mit dem Fahrrad" einen solchen Protagonisten auf seinem abenteuerlichen Reifeprozess. Und auch Ursula Meier lässt in „Winterdieb", ihrem Wettbewerbsbeitrag auf der Berlinale 2012, einen Knaben auf den Spuren Colin Smiths („Die Einsamkeit des Langstreckenläufers") und Jeff Costellos („Der eiskalte Engel") wandeln. Die Ähn
    Winterdieb Trailer DF 1:47
    Winterdieb Trailer DF
    6.161 Wiedergaben
    Winterdieb Trailer OV 2:24
    274 Wiedergaben
    Winterdieb Trailer (2) OV 1:44
    10.558 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Vorauswahl für Oscar-Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" getroffen – Deutschland aus dem Rennen
    News - Festivals & Preise
    Am 24. Februar 2013 werden in Los Angeles zum 85. Mal die Oscars, die begehrtesten Film-Preise der Welt, verliehen. Am heutigen…
    Freitag, 21. Dezember 2012
    "Winterdieb": Erster deutscher Trailer zum preisgekrönten Drama mit Leá Seydoux
    News - Videos
    Es gibt den deutschen Trailer zum französischen Drama "Winterdieb", in dem ein Junge gemeinsam mit seiner Schwester vom…
    Mittwoch, 31. Oktober 2012
    Erster Trailer zum grandiosen Jugend-Drama "Sister" mit Léa Seydoux
    News - Videos
    Mit "Sister" kommt am 8. November 2012 ein bewegendes Drama mit der international erfolgreichen Léa Seydoux in die deutschen…
    Mittwoch, 4. Juli 2012

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Léa Seydoux
    Rolle: Louise
    Kacey Mottet Klein
    Rolle: Simon
    Martin Compston
    Rolle: Mike
    Gillian Anderson
    Rolle: Kristin Jansen

    User-Kritiken

    mcRebe
    mcRebe

    6 Follower 25 Kritiken User folgen

    1,0
    Veröffentlicht am 9. Juni 2013
    ich war von der überaus positiven bewertung (4,5 von 5 sternen) und der kurzen inhaltsangabe angetan, doch bin von den streifen maßlos enttäuscht worden. ich frage mich wie man als zuschauer mit den beiden mitleid haben kann - in einen der reichsten gegenden der welt wohnend, in der es auch für die ärmsten soziale absicherungen gibt und kein geld zum essen&trinken haben? neben den diebestaten auch noch andere kinder abzocken und kein ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 29. November 2012
    Einfühlsame, sparsame Erzählung, die aber psychologisch stimmig ist. Starke Bilder. Ein Film der mich berührt hat und dabei viel offen lässt (im positiven Sinn.)

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Frankreich, Schweiz
    Verleiher Arsenal Filmverleih
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 248.634 €
    Sprachen Französisch, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2012, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 2012.

    Back to Top