Mein Konto
    Babel
     Babel
    21. Dezember 2006 Im Kino | 2 Std. 15 Min. | Drama, Thriller
    Regie: Alejandro González Iñárritu
    |
    Drehbuch: Guillermo Arriaga
    Besetzung: Brad Pitt, Cate Blanchett, Gael García Bernal
    Pressekritiken
    4,1 13 Kritiken
    User-Wertung
    4,2 742 Wertungen, 18 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben

    "Babel" erzählt drei Geschichten, die durch die globale Reise eines Gewehrs bzw. dessen lebensgefährliche Auswirkung alle miteinander verknüpft sind:

    Die Hirtenjungen Ahmed (Said Tarchani) und Yussuf (Boubker Ait El Caid) sind mit dem neuen Jagdgewehr ihres Vaters im marokkanischen Hinterland unterwegs und testen dieses sogleich auf seine Feuerkraft: Ziel ist ein weit entfernter Reisebus. Yussuf schießt, wenige Sekunden später hält das Fahrzeug und Menschen laufen in Panik heraus...

    Die wohlhabenden Amerikaner Richard (Brad Pitt) und Susan (Cate Blanchett) versuchen im Marokko-Urlaub ihre darbende Ehe wieder in den Griff zu bekommen, doch dieses Vorhaben gestaltet sich als schwierig. Zuhause in San Diego wartet das mexikanische Kindermädchen Amelia (Adriana Barraza) sehnlichst auf die Rückkehr ihrer Arbeitgeber, steht doch am Abend die Hochzeit ihres Sohnes Luis (Robert Esquivel) an. Ein tragisches Unglück in Marokko verhindert, dass Richards Schwester als Babysitter für die beiden Kinder Debbie (Elle Fanning) und Mike (Nathan Gamble) einspringen kann. Sie ist in Amerika damit beschäftigt, Bürokratie für die Rettung ihrer Schwägerin zu koordinieren. Susan ist im Reisebus von einer Kugel im Hals getroffen worden und wartet schwer verletzt in einem kleinen Wüstendorf auf medizinische Hilfe. Amelias Neffe Santiago (Gael Garcia Bernal) steht aber bereits in der Tür, um seine Tante zur Hochzeit zu fahren...

    In Tokio hat die taubstumme Chieko (Rinko Kikuchi) den Selbstmord ihrer Mutter emotional nicht verdaut. Der Teenager rebelliert, raucht, trinkt, nimmt nachmittags mit Altersgenossen in der Stadt Drogen. Ihr Vater Yasujiro (Koji Yakusho) ist ratlos...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Babel
    Von Carsten Baumgardt
    Mit nur drei Filmen katapultiert sich Alejandro González Iñárritu als Virtuose in die Riege großer Regisseure. Nach Amores Perros und 21 Gramm schließt der Mexikaner mit dem Ensemblefilm „Babel“ seine Trilogie über das zwischenmenschliche Zusammenleben ab. Das kraftstrotzende, starbesetzte Drama ist sein bisher handwerklich reifster Film. Iñárritu stellt sich dem biblischen Ton des Titels und liefert in vier Geschichten auf drei Kontinenten eine meisterhafte, hypnotische Zustandsbeschreibung der globalen Befindlichkeiten auf der ganz großen Weltbühne. Wie der sprichwörtliche Schmetterlingsflügel, der anderorts einen Orkan auslösen kann, hat eine gefährliche Spielerei zweier marokkanischer Jungen weltumspannende Konsequenzen. Die Hirtenjungen Ahmed (Said Tarchani) und Yussuf (Boubker Ait El Caid) bekommen das neue Jagdgewehr des Vaters in die Hand, um beim Schafe hüten im marokkanischen H

    Trailer

    Babel Trailer DF 2:22
    Babel Trailer DF
    14.080 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Noch schnell streamen: Netflix schmeißt ein vergessenes Meisterwerk mit Brad Pitt, Zombie-Spaß & mehr aus dem Programm
    News - DVD & Blu-ray
    In den nächsten Tagen verschwinden einige sehenswerte Filme aus dem Programm von Netflix. Damit ihr noch genügend Zeit zum…
    Samstag, 22. Januar 2022
    Netflix-Tipp: "Babel" mit Brad Pitt solltet ihr gesehen haben!
    News - DVD & Blu-ray
    Dieses Drama spielt inhaltlich mit dem Phänomen des Schmetterlingseffekts sowie einem biblischen Gleichnis. Dabei ist es…
    Samstag, 18. Dezember 2021
    Die besten Filme auf Netflix: Diese Meisterwerke solltet ihr gesehen haben!
    News - Bestenlisten
    Die Filme, denen wir bei FILMSTARTS pro Jahr die vollen fünf Sterne verleihen, kann man in der Regel an einer Hand abzählen.…
    Freitag, 27. Juli 2018
    Neu auf Netflix: Gleich mehrere Meisterwerke auf einen Schlag!
    News - DVD & Blu-ray
    Deutschland ist bei der WM raus, für manche ist dadurch der Spaß am Fußballgucken vorbei. Doch es gibt ja noch Netflix!…
    Sonntag, 1. Juli 2018

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Brad Pitt
    Rolle: Richard
    Cate Blanchett
    Rolle: Susan
    Gael García Bernal
    Rolle: Santiago
    Koji Yakusho
    Rolle: Yasujiro

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    Zach Braff
    Zach Braff

    311 Follower 358 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 11. Februar 2014
    Epischer Episodenfilm. Jede einzelne Geschichte ist so dermaßen packend und intensiv. Ich liebe solche Filme. Unbedingt anschauen!
    omaha83
    omaha83

    69 Follower 202 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 13. November 2010
    Einer der Filme die einen nicht wieder loslassen....so ergreifend...so mitfühlend....so gewaltig....so umfassend..........einfach nur gigantisch.....die Japan-Geschichte fiel etwas aus dem Rahmen aber ansonsten einfach der Wahnsinn
    Make it shine
    Make it shine

    30 Follower 97 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Der Film "Babel" ist meiner Meinung nach der würdige Abschluss der von Alejandro Gonzalez Inarritu Trilogie über soziale Probleme, die alle einen Punkt gemeinsam haben. Ich fand den Film, wie einige meiner Vorredner, einfach nur klasse. Die Atmosphäre hat durch die schönen Landschaften und das langsame Tempo wunderbar gepasst. Die einzelnen Schicksale wurden wunderbar und nachvollziehbar präsentiert. Ganz klasse fand ich, dass alle drei ...
    Mehr erfahren
    Cursha
    Cursha

    6.617 Follower 1.045 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 28. Oktober 2016
    Injaritu gehört zu meinen absoluten Lieblingsregiesseuren der Neuzeit und hiermit untermauert er das auch, den "Babel ist ein wahrhaft guter und fesselnder Episodenfilm, der eine riesige Geschichte erzählt, die globale Ausmaße hat. Es ist die großartige Inszenierung die diesen Film so gut macht, untermalt mit einem tollen Soundtrack und einer Reihe von fantastischen Darstellern, von denen ich allen noch nie etwas gehört hab, die beiden ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Frankreich, USA, Mexiko
    Verleiher Ufa Film
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 25 000 000 USD
    Sprachen ARABIC, Englisch, Japanisch, Sonstige, Spanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2006, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 2006.

    Back to Top