Mein Konto
    Taffe Mädels
     Taffe Mädels
    4. Juli 2013 Im Kino | 1 Std. 57 Min. | Action, Komödie, Krimi
    Regie: Paul Feig
    |
    Drehbuch: Katie Dippold
    Besetzung: Sandra Bullock, Melissa McCarthy, Demian Bichir
    Originaltitel: The Heat
    Pressekritiken
    3,6 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,2 258 Wertungen, 23 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Auf Disney+ streamen
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Die ernste, aber tollpatschige New Yorker FBI-Agentin Sarah Ashburn (Sandra Bullock) ist eine Einzelgängerin. Sie hat keine Freunde und wird regelmäßig von ihren Kollegen aufgezogen. Um einen Drogenbaron, der in Boston sein Unwesen treibt, dingfest zu machen, wird sie dorthin versetzt und man stellt ihr die einheimische Streifenpolizistin Shannon Mullins (Melissa McCarthy) zur Seite. Sarah ist davon überhaupt nicht begeistert und fühlt sich überrannt. Auch die resolute Shannon ist von ihrer neuen Kollegin wenig angetan, denn auch sie hat mit zwischenmenschlichen Beziehungen einige Schwierigkeiten und hatte ebenso wie Sarah noch nie einen Partner. Und noch etwas haben die ansonsten so gegensätzlichen Gesetzeshüterinnen gemeinsam - beide haben eine sehr eigenwillige Art, das Verbrechen zu bekämpfen. Bei ihrer Jagd nach dem russischen Drogenboss nimmt das Chaos seinen Lauf.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    Disney+
    Disney+
    Abonnement
    anschauen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Taffe Mädels
    Von Christoph Petersen
    Der im TV schon länger erfolgreiche Comedy-Regisseur Paul Feig („Arrested Development“) weiß offenbar sehr genau, wem er den Überraschungserfolg seines Kinodurchbruchs „Brautalarm“ zu verdanken hat, schließlich beförderte er Melissa McCarthy, die in dem Brautjungfern-Zotenfest als resolute Megan eine Szene nach der anderen stiehlt, für seine Buddy-Komödie „Taffe Mädels“ vom Sidekick zur Hauptattraktion. Und wenn dazu noch Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock als sozial unbeholfene FBI-Agentin an ihre Rolle aus dem 2000er-Hit „Miss Undercover“ anknüpft - was kann da noch schiefgehen? Eine ganze Menge, wie sich herausstellt, denn es gibt in der Zutatenliste eben doch einen kleinen, aber sehr bedeutenden Unterschied zwischen den beiden Paul-Feig-Filmen: Während das „Brautalarm“-Drehbuch von Hauptdarstellerin Kristen Wiig und ihrer Schreibpartnerin Annie Mumolo zu Recht für einen Oscar nominie
    Taffe Mädels Trailer DF 2:30
    Taffe Mädels Trailer DF
    33.868 Wiedergaben
    Taffe Mädels Trailer OV 2:09
    8.349 Wiedergaben
    Taffe Mädels Trailer (2) OV 2:23
    2.892 Wiedergaben
    Taffe Mädels Trailer (3) OV 2:40

    Making-Of und Ausschnitte

    Taffe Mädels Videoclip OV 0:31
    Taffe Mädels Videoclip OV
    124 Wiedergaben
    Taffe Mädels Videoclip (2) OV 0:51
    Taffe Mädels Videoclip (2) OV
    564 Wiedergaben
    Sandra Bullock / Paul Feig 5:40
    Sandra Bullock / Paul Feig
    550 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Die schlimmsten deutschen Filmtitel
    News - Reportagen
    Die manchmal seltsamen deutschen Filmtitel sorgen regelmäßig für Kopfschütteln unter den Kinofans. Wir haben uns die besten…
    Samstag, 25. November 2017
    Filmplakat-Fails: Die peinlichsten Photoshop-Pannen
    News - Reportagen
    Selbstfeuernde Waffen, fehlende Gliedmaßen oder glattgebügelte Gesichter: Die Postergestalter großer Hollywoodfilme machen…
    Freitag, 28. Juli 2017
    Die "Ghostbusters"-Drehbuchautorin erklärt, warum derzeit nicht an "Taffe Mädels 2" gearbeitet wird
    News - Stars
    Die Actionkomödie „Taffe Mädels“ (2013) war ein Erfolg und schreit deswegen nach Fortsetzung. Doch für einen zweiten Teil…
    Dienstag, 12. Juli 2016
    Die 50 schlechtesten Filmposter des neuen Jahrtausends
    News - Bestenlisten
    Und wir haben geglaubt, mit Photoshop wird alles besser…
    Samstag, 12. Dezember 2015

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sandra Bullock
    Rolle: Ashburn
    Melissa McCarthy
    Rolle: Mullins
    Demian Bichir
    Rolle: Hale
    Marlon Wayans
    Rolle: Levy

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    Tania Feichtlbauer
    Tania Feichtlbauer

    2 Follower 9 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 27. Juli 2013
    Bin komplett ohne Erwartungen in den Film gegangen - war ne Notlösung
    Trotzdem bin ich sehr positiv überrascht : der Mix aus Aktion und Humor (der genau meinen Geschmack trifft) macht den Film auf jeden Fall sehenswert
    Daumen hoch!
    Kinobengel
    Kinobengel

    434 Follower 525 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 7. August 2013
    Paul Feig, der als Regisseur vor zwei Jahren mit der wirtschaftlich sehr erfolgreichen Komödie „Brautalarm“ viele Zuschauer und Kritiker überzeugte, hat nun mit „Taffe Mädels“ (im Original „The Heat“) nachgelegt und wieder Melissa McCarthy engagiert. Die attraktive und arrogante FBI-Agentin Sarah Ashburn (Sandra Bullock) löst ihre Fälle, führt ihre Kollegen während der Einsätze vor und ist daher recht unbeliebt. Um eine ...
    Mehr erfahren
    Max H.
    Max H.

    88 Follower 153 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 24. Juni 2013
    "The Heat" oder auch "Taffe Mädels" sichert sich bereits vor Filmbeginn einen Titel: Nämlich in der Liste, der eindeutig dämlichsten deutschen Syncro - Titeln dabei zu sein. Fernab dieses Ärgernisses bietet Paul Feig's neue Komödie aber zahlreiche weitere Lacher und teils richtig derbe Wagnisse, die durch die konventionelle Aufmachung und den manchmal gigantisch übertriebenen Redefluss von Melissa McCarthy getrübt werden. Melissa McCarthy ...
    Mehr erfahren
    Sebastian H.
    Sebastian H.

    6 Follower 17 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 28. August 2014
    “Taffe Mädels” beginnt dabei ziemlich klischeehaft, Feig nimmt sich Zeit, seine Hauptfiguren einzuführen und macht schon in dieser Anfangsphase sehr deutlich, was man nun von wem zu erwarten hat. Auf ganz offensichtliche Art und Weise macht er hierbei deutlich, dass es zwischen den beiden Hauptfiguren nur knallen kann und spätestens an diesem Punkt ist dem geneigten Filmfreund auch schon klar, worauf es am Ende hinaus laufen wird. Kennt ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Fox Deutschland
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2013, Die besten Filme Action, Beste Filme im Bereich Action auf 2013.

    Back to Top