Mein Konto
    Die schlimmsten deutschen Filmtitel
    Von Carsten Baumgardt, Christian Fußy — 25.11.2017 um 21:00

    Die manchmal seltsamen deutschen Filmtitel sorgen regelmäßig für Kopfschütteln unter den Kinofans. Wir haben uns die besten Stilblüten herausgesucht und in diesem Special kommentiert.

    Constantin Film

    Agent Null Null Nix“ Aus der wunderbaren ironischen Verballhornung des Hitchock-Klassikers „The Man Who Knew Too Much“ wurde im Deutschen das superplatte „Agent Null Null Nix“.

    96 Hours - Taken 2“ Über die unsinnige Englisch-Umtitelung des Originals „Taken“ ins „Deutsche“ „96 Hours“ darf man schon gern streiten, aber es in der Fortsetzung noch mit dem Original zu vermischen, ist völlig gaga und macht auch keinen Sinn mehr, da die titelgegeben 96 Stunden keine Rolle spielen. Gleiches gilt natürlich auch für „96 Hours – Taken 3“.

    Boy Soldiers“ Da hat sich jemand ein B für ein T verkaufen lassen. Vielleicht waren die Ts gerade aus?!

    Der Babynator“ Okay, das doppeldeutige Wortspiel des Originaltitels „The Pacifier“, was sowohl Schnuller als auch Friedensstifter heißen kann, ist schwer zu transportieren, aber eine platte „Terminator“-Anbiederung wie „Babynator“ (Vin Diesel = groß und stark wie Aaarrrrnold!) ist unangenehm.

    Chicken Run - Hennen rennen“ Da macht sich der deutsche Verleih mit dem platten Untertitel das hübsche, doppeldeutige Wortspiel des Originals kaputt. „Chicken Run“, einerseits eine Anspielung auf den „Chicken Run“ („Hasenfußrennen“) von James Dean in „…denn sie wissen nicht, was sie tun“ (zwei Kontrahenten rasen mit ihren Autos einer Steilküste entgegen, wer zuerst aussteigt, verliert!) und anderseits eine Beschreibung des Films (Hühner auf der Flucht)..

    Hi-Hi-Hilfe!“ Hi, hi, *urgs*, *pups*, *glucks*. Aber für die Beatles erträgt der Fan viel – selbst diesen Titel.

    Die Bestimmer - Kinder haften für ihre Eltern“ Eine schlimme Kombination von fehlgeleiteter Kreativität und blankem Unsinn.

    Taffe Mädels“ „Taffe Mädels“ klingt eher nach einer Fortsetzung der Teenie-Romanze „Mädchen, Mädchen“. Aber Sandra Bullock war zum Start der Action-Komödie immerhin schon 49. Aber offensichtlich benutzt die Schauspielerin Drei-Wetter-Taft (siehe Bild oben). Ob das doch irgendwie mit dem Titel zusammenhängt?

    Der Dummschwätzer“ Dummschwätzer passt eigentlich ganz gut für die Menschen, die diesen Titel für das Jim-Carrey-Vehikel verbrochen haben.

    Die Schulhofratten von Chicago“ Das Schulhof-Drama um den jungen Clifford (Chris Makepeace), der sich als Neuling gegen die Mitschüler (= Schulhofratten) wehren muss, wurde von Kritikerpapst Roger Ebert als „kleines Filmjuwel“ beschrieben – der Titel ist das jedenfalls nicht.

    Die Schadenfreundinnen“ Der Versuch, kreativ zu sein, endete in einem unangenehmen Neukreationswortunfall.

    Die Satansweiber von TittfieldRuss Meyers Action-Komödie ist nicht ohne - so werden aus den drei Stripperinnen, die einem alten Mann einen Haufen Geld abluchsen wollen schnell mal „Satansweiber“.

    Stop! Oder meine Mami schießt“  Sylvester Stallone bezeichnete die Komödie „Stop! Oder meine Mami schießt“ gern als seinen schlechtesten Film. Das ließ sich der deutschen Verleih nicht lumpen, um das Niveau zu halten, das das Original vorgab.

    Die Katze kennt den Mörder“ Eine vermisste Katze spielt in Robert Bentons Neo-Noir-Thriller „The Late Show“ eine Rolle, Lily Tomlin heuert nämlich einen Privatdetektiv an, um das Tier zu suchen. Die Polizei bittet die Mieze dennoch nicht zum Verhör.

    Jessy - Die Treppe in den Tod“ Der Killer hortet seine Opfer in dem Horrorfilm „Black Christmas“ auf einem Dachboden – der natürlich über eine Treppe erreichbar ist. Streng genommen sind die Opfer aber schon vorher tot - die Treppe ist unschuldig.

    Das turbogeile Gummiboot“ Die erstaunlich lustige College-Klamotte um ein Schlauchboot-Flussrennen aus dem Jahr 1984 setzt tatsächlich auch auf Zoten, aber die sind nicht ansatzweise so doof wie der deutsche Titel.

    Fast And Furious - Neues Modell. Originalteile“ Zu einer Zeit, als das „Fast And Furious“-Franchise keinen mehr interessierte, gab dieser vierte Teil wieder einen Schub nach vorn – das hat allerdings rein gar nichts mit dem hochnotpeinlichen deutschen Zusatztitel zu tun, der das absolute Gegenteil des puristischen Originaltitels darstellt.

    Frau mit Hund sucht Mann mit Herz“ Da ist jemand ein bisschen über das Ziel hinausgeschossen. Aus der Zeitungsannoncen-Floskel „Must Love Dogs“ wird ein allzu rühriges „Frau mit Hund sucht Mann mit Herz“.

    Frankie und seine Spießgesellen“ Warum nur hieß Steven Soderberghs Remake des Frank-Sinatra-Klassikers von 1960 nicht „Frankie und seine Spießgesellen“?

    Ich glaub' mich knutscht ein Elch“ Für Ivan Reitmans lustige 80er-Jahre-Komödie mit Bill Murray und Harold Ramis wurde die Titelabteilung mächtig kreativ. Aber lieber einen Elch knutschen, als sich von einem Pferd treten zu lassen.

    Höllenfahrt nach Santa Fe“ „Höllenfahrt nach Santa Fe“ ist für einen klassischen John-Wayne-Western kein schlechter Titel. Dumm nur, wenn die Höllenfahrt im Film nicht nach Santa Fe, sondern nach Lordsburg geht. Später nutzte man auch den Titel „Ringo“ (benannt nach der Figur, die John Wayne spielt).

    Bube, Dame, König, grAS“ Die Absicht war wohl, das originelle englische Wortspiel ins Deutsche zu transportieren. Immerhin ein ehrenwerter Versuch, aber ein gescheiterter.

    ...Jahr 2022 ...die überleben wollenDa hatte wohl jemand einen ganzen Haufen Punkte zu viel. Der holprige deutsche Filmtitel von „Soylent Green“ wird dem beklemmenden Sci-Fi-Klassiker mit Charlton Heston kaum gerecht.

    Flucht ins 23. Jahrhundert“ Der Titel hört sich erstmal nicht schlecht an. Doch der Haken steckt im Detail: Die Flucht des Helden Logan (Michael York) spielt nämlich im 23. Jahrhundert, er flieht keinesfalls dorthin. Das Remake-Projekt kursiert übrigens seit Jahren in Hollywood – ob der Verleih den Fehler wohl wiederholen würde?

    About A Boy oder Der Tag der toten Ente“ Okay, (der kleine) Nicholas Hoult tötet in der Nick-Hornby-Verfilmung „About A Boy“ aus Versehen bei einem Parkbesuch mit einem Laib Brot eine Ente – was aber für die Handlung keinerlei Relevanz hat, sondern nur als Gag des Moments dient.

    Die totale Erinnerung“ Arnold Schwarzenegger hat in dem Sci-Fi-Action-Kracher „Total Recall“ nicht eine bestimmte, sondern die totale Erinnerung – also, die wo man sich an alles, wirklich alles erinnert, wenn man gerade in eine interplanetarische Verschwörung geraten ist. Über die Jahre wurde aus dem damaligen deutschen Kinotitel „Die totale Erinnerung“ dann „Total Recall - Die totale Erinnerung“.

    Girls United“ Im Deutschen den englischen Originaltitel neu englisch zu titeln, ist nie eine gute Idee – auch nicht für die nette Cheerleader-Komödie mit Kirsten Dunst.

    Tödliche WeihnachtenRenny Harlin und Shane Blacks satter Action-Thriller mit einer tough blondierten Geena Davis, die als ehemalige CIA-Agentin mit Amnesie mächtig aufräumt, hat nicht viel mit Christlichkeit zu tun. Ausgangspunkt des Films ist eine Weihnachtsparade, ansonsten spielt das Fest der Liebe bei der Killerorgie keine Rolle.

    „Ich war seine Frau - und wurde sein Opfer“ Der Sat.1-Film der Woche – gern mit kompletter Inhaltsangabe im Titel.

    Hot Fuzz - Zwei abgewichste Profis“ Überflüssig wie ein Kropf ist dieser deutsche Untertitel. Alternativ lief der Film auch mit dem dämlichen Zusatz „Verbrechen verboten“

    Legenden der Leidenschaft“ Nein, „Legenden der Leidenschaft“ ist kein Kino-Spin-off der 80er-Jahre-TV-Serie „Rivalen der Rennbahn“ – sondern eine ansehnliche Edel-Schmonzette mit Brad Pitt.

    Kesse Bienen auf der Matte“ Hoppla, „Columbo“ Peter Falk in einer schlüpfrigen 70er-Jahre-Sexklamotte? Nein, nur ein Unfall in der Titelabteilung.

    Kaffee, Milch und Zucker“ Diese Tragikomödie mit Whoopi GoldbergDrew Barrymore und Mary-Louise Parker ist ein feinfühliges Porträt dreier Frauen on the road. Und da trinkt man wahrscheinlich auch oft Kaffee und Milch oder isst viel Zucker, um die Konzentration bei langen Autofahrten hoch zu halten.

    Voll das Leben“ Der deutsche Titel dieser grandiosen Generation-X-Komödie mit Winona Ryder und Ethan Hawke ist einfach nur voll daneben. Ein peinlicher Versuch, Jugendsprache der 90er Jahre zu adaptieren.

    Flucht oder Sieg“ Während in Amerika nur der Sieg zählt, hält sich der Deutsche gerne alle Optionen offen.

    Mo' Money - Meh' Geld“ Amerikanischen Slang eins zu eins zu übersetzen, ist keine gute Idee. Man hätte den Marketingstrategen des Verleihs meh‘ Sinn und Verstand gewünscht.

    Pfui Teufel! Daddy ist ein Kannibale“ Der deutsche Verleiher dieser Horror-Satire von Bob Balaban gibt Gas und macht aus „Parents“ schlicht „Pfui Teufel – Daddy ist ein Kannibale“. Kein Wunder, dass Kind Michael seinen unter Kannibalismus-Verdacht stehenden Vater am Ende tötet.

    Wenn er in die Hölle will, lass ihn gehenJohn Frankenheimers Action-Abenteuer ist nicht so krude wie dieser Titel.

    Wir waren Helden“ Derjenige, der sich entschieden hat, den wunderbar faktisch-nüchternen Titel dieses Mel-Gibson-Films zur selbstbeweihräuchernden Patriotismuskeule zu ändern, ist auch ein echter Held.

    Mein Geist will immer nur das Eine“ Regisseur John Derek setzt seine Ehefrau Bo Derek, ihres Zeichens Erotik-Ikone der späten 70er und frühen 80er Jahre („Zehn – Die Traumfrau“, „Ekstase“), in Szene – klar, dass der Geist da willig ist.

    Zu scharf, um wahr zu sein“ Der treffende Originaltitel der Komödie „She’s Out Of My League“ erfuhr in der deutschen Version eine herzhafte Verzotung!

    Ritter aus Leidenschaft“ Aus Heath Ledger in der superhippen Historien-Abenteuer-Romanze „A Knight’s Tale“ einen frisch aus einer südamerikanischen Telenovela importierten „Ritter aus Leidenschaft“ zu machen, hat der 2008 verstorbene Star nicht verdient.

    Reservoir Dogs - Wilde HundeQuentin Tarantinos grandioses Kinodebüt, das 1992 nur in Arthouse-Kreisen die nötige Beachtung fand, sollte wohl für den Deutschland-Start ein bisschen aufgepeppt werden. Der wildeste Hund ist dann wohl Ohrenabschneider Mr. Blonde (Michael Madsen)…

    Red Eagle“ Ein klarer Fall von Farbenblindheit. Oder die schwarze Farbe für’s Kinoplakat war gerade aus.

    Wenn Träume fliegen lernen“ Der Versuch, eine poetische Entsprechung für „Finding Neverland“ zu finden, ging gründlich in die Hose. Die Metapher „Wenn Träume fliegen lernen“ ergibt nur ein schiefes Bild.

    Prakti.com“ Gut gemeint ist, nicht unbedingt gut gemacht. Google wird's verkraften!

    Stirb Langsam - Jetzt erst recht“ Die Übersetzung von „Die Hard“ zu „Stirb langsam“ ist ohnehin schon grenzwertig, aber „Stirb langsam – Jetzt erst recht“ bereitet Schmerzen.

    S.H.I.T. - Die Highschool GmbH“ Bei der Betitelung der Teenie-Komödie „Accepted“ haben die deutschen Betiteler in die Sch… gegriffen!

    Baymax - Riesiges Robowabohu“ Der coole, schlanke Titel der Marvel-Vorlage musste in Deutschland einer unnötigen Nonsens-Verniedlichung weichen.

    Schlappe Bullen beißen nicht“ Ja, ja, die 80er Jahre. Aber nicht nur die Mode war berüchtigt, auch die deutsche Verleihtitelung dieser Zeit. Davon ahnen Tom Hanks und Dan Aykroyd, die amerikanischen Helden dieser Action-Klamotte, wahrscheinlich nichts.

    Trouble ohne Paddel“ Ein denglischer Titelunfall der Extraklasse.

    Voll auf die Nüsse“ „Dodgeball“ mit Ben Stiller und Vince Vaughn ist ein derber Film mit derbem Humor. Da dachte sich der deutsche Verleih, setzen wir doch gleich nochmal einen derben Filmtitel drauf.

    Vergiss mein nichtMichel Gondrys fantastische Romantik-Fabel mit Jim Carrey und Kate Winslet derart zu verhunzen, tut weh und klingt mit „Vergiss mein nicht“ wie eine x-beliebige Schmonzette von der Stange.

    We Want SexNigel Coles Komödie handelt von der Arbeitsrecht- und Frauenbewegungs-Historie. 187 Näherinnen aus Dagenham lehnen sich auf … aber eigentlich wollen die doch alle nur Sex, oder?! Jedenfalls nach deutscher Verleihtitelung.

    „Wanted: Betty Lou - bis an die Zähne bewaffnet“ Lieber aus einer Mücke mal einen Elefanten machen. Die gute Betty Lou (Penelope Ann Miller) ist in der deutschen Version laut Titel eine waffenstarrende Amazone, im Original führt sie ein kleines Pistölchen in der Handtasche mit.

    Willkommen im Tollhaus“ Da haben die deutschen Verleihtiteler ordentlich die Puppen tanzen lassen. Einfach nur bräsig!

    Suck My Dick“ „Einmal ‚Suck My Dick‘, bitte.“ Regisseur Oskar Roehler hat Jahre später eingesehen, dass diese Betitelung seiner Groteske doch keine gute Idee war. Nur 8.891 Mutige wagten den Gang an die Kinokasse.

    Eine Familie zum Knutschen“ „Eine Familie zum Knutschen“ sind die asozialen Flodders garantiert nicht.

    Zombies im Kaufhaus“ George A. Romeros „Dawn Of The Dead“ hatte schon mehrere deutsche Titel. „Zombie“ und „Zombie - Das Original“, aber „Zombies im Kaufhaus“ wird diesem Klassiker nicht gerecht. Heute firmiert der Film übrigens unter „Zombie – Dawn Of The Dead“.

    Thor 2 - The Dark Kingdom“ Ab wieviel Hektar wird eigentlich ein Königreich zur Welt? Diese Statuten sind wahrscheinlich nur dem deutschen Verleiher von „Thor: The Dark Word“ bekannt. Pech aber: Aus rechtlichen Gründen dürfte der Originaltitel nicht verwendet werden.

    Zwei glorreiche Halunken“ „Zwei glorreiche Halunken“ ist einer der Titel, der Cineasten besonders schmerzt, weil zwischen der Größe von Bud-Spencer/Terence-Hill-Prügelorgien und Sergio Leones Meisterwerk noch Unterschiede bestehen…

    Quigley, der Australier“ Möglicherweise hätte es was genutzt, sich den Western vor der Umtitelung einmal anzuschauen. Der von Tom Selleck gespielte titelgebebende Quigley ist nämlich Amerikaner.

    Der Mann, der die Katzen tanzen ließ“ Was für ein klangvoller Titel! Aber eigentlich spielt die Frau des Mannes, der die Katzen tanzen ließ in diesem Film von „Fluchtpunkt San Francisco“-Regisseur Richard C. Sarafian die zentrale Rolle.

    Die Schlange im Schatten des Adlers“ Nein, das ist nicht die Verfilmung von „Brehms Tierleben“, sondern ein Jackie-Chan-Reißer aus den späten 70er Jahren.

    Sie nannten ihn Mücke“ Eigentlich nannten sie ihn „Bulldozer“. Zumindest in Italien.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top