Mein FILMSTARTS
    Mein liebster Feind
     Mein liebster Feind
    7. Oktober 1999 Im Kino / 1 Std. 35 Min. / Dokumentation
    Regie: Werner Herzog
    Drehbuch: Werner Herzog
    Besetzung: Werner Herzog, Klaus Kinski, Eva Mattes
    Pressekritiken
    4,2 3 Kritiken
    User-Wertung
    4,2 19 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Ihre Zusammenarbeit ist längst ein Mythos des deutschen Kinos. Der visionäre Münchner Regisseur Werner Herzog und sein Alter Ego Klaus Kinski schufen zwischen 1972 und 1987 fünf gemeinsame Werke, die als Klassiker des Autorenfilms in die Annalen eingingen. Zum Schluss waren die beiden Vorzeige-Exzentriker so zerstritten, dass sich ihre künstlerischen Wege trennten. 1999 zieht ein versöhnlicher Herzog mit der Dokumentation „Mein liebster Feind“ Bilanz über die gemeinsamen Jahre mit dem 1991 verstorbenen Kinski. Er besucht noch einmal Orte ihres gemeinsamen Schaffens und lässt Weggefährten zu Wort kommen.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Mein liebster Feind - Klaus Kinski
    Mein liebster Feind - Klaus Kinski (DVD)
    Neu ab 6.29 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Mein liebster Feind
    Von Carsten Baumgardt
    Ihre Zusammenarbeit ist längst ein Mythos des deutschen Kinos. Der visionäre Münchner Regisseur Werner Herzog und sein Alter Ego Klaus Kinski schufen zwischen 1972 und 1987 fünf gemeinsame Werke („Aguirre, der Zorn Gottes“, „Nosferatu - Das Phantom der Nacht“, „Woyzeck“, „Fitzcarraldo", „Cobra Verde“), die als Klassiker des Autorenfilms in die Annalen eingingen. Zum Schluss waren die beiden Vorzeige-Exzentriker so zerstritten, dass sich ihre künstlerischen Wege trennten. 1999 zieht ein versöhnlicher Herzog mit der brillanten Dokumentation „Mein liebster Feind“ Bilanz über die gemeinsamen Jahre mit dem 1991 verstorbenen Kinski. In fahlem Licht steht er auf der Bühne der Berliner Deutschlandhalle. Dämonisch, gefährlich, mystisch. Gesucht wird Jesus Christus...: „Ich bin nicht der offizielle Kirchenjesus, der unter Polizisten, Bankiers, Richtern, Henkern, Offizieren, Kirchenbossen, Polit...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Mein liebster Feind Trailer DF 1:26
    Mein liebster Feind Trailer DF
    1408 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    herzog ist unter den deutschen filmemachern mein klarer favorit und kinski betrachte ich als den größten nachkriegsschauspieler deutschlands. der kern des herzogschen schaffens sind seine kinski-filme, die besten unter den unzähligen filme mit kinskis beteiligung sind jene, wo herzog regie führte. ein geniales gespann, dass in verzehrenden symbiosen filme geschaffen hat, die, in ihrer kunstvolle reduktion auf das archetypische, ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsländer Frankreich, Großbritannien, Finnland, Deutschland
    Verleiher AL!VE AG
    Produktionsjahr 1998
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch, Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß/Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top