Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Mia Madre
     Mia Madre
    19. November 2015 / 1 Std. 47 Min. / Drama, Komödie
    Von Nanni Moretti
    Mit Margherita Buy, John Turturro, Giulia Lazzarini
    Im Stream
    Pressekritiken
    3,7 6 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 9 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben
    Regisseurin Margherita (Margherita Buy) dreht einen Film mit dem berühmten amerikanischen Schauspieler Barry Huggins (John Turturro). Während dessen exzentrisches Gehabe den Berufsalltag der Filmemacherin sichtlich erschwert, hat sie auch alle Mühe, ihr Privatleben in den Griff zu bekommen. Schon vor einiger Zeit hat sie sich vom Vater ihrer Tochter Livia (Beatrice Mancini) scheiden lassen, nun hat sie auch ihre aktuelle Beziehung beendet. Livia, die bei ihrem Vater lebt, steckt inzwischen mitten in der Pubertät und scheint im Zuge dessen immer weniger auf ihre Mutter angewiesen zu sein. Zu allem Überfluss liegt auch noch Margheritas eigene Mutter (Giulia Lazzarini) im Krankenhaus, wo sich ihr Zustand zusehends verschlechtert. Während sich Margheritas Bruder Giovanni (Nanni Moretti) fürsorglich um die alte Frau kümmert, ist Margherita, die den Ernst der Lage nicht so recht wahrhaben will, mit der ganzen Situation maßlos überfordert.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    • Amazon Prime Video Abonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Mia Madre
    Von Michael Meyns
    Filme übers Filmemachen sind vor allem bei Filmemachern (und Kritikern) beliebt, fallen beim generellen Publikum aber oft durch. Häufig sind die autobiografisch angehauchten Nabelschauen einfach zu sehr auf ein spezielles Insiderwissen ausgerichtet, als dass ein Durchschnittszuschauer damit genauso viel anfangen könnte wie jemand, der mit dem Business selbst zu tun hat. Ein wenig ist das auch das Problem von „My Mother“, dem neuen Film von Nanni Moretti, der im Wettbewerb von Cannes 2015 seine Premiere gefeiert hat. Zum Glück will der Regisseur aber noch mehr als nur ein paar Set-Anekdoten verbraten: Im deutlich von seinem eigenen Leben inspirierten „My Mother“ verarbeitet er den Tod seiner Mutter, die während der Dreharbeiten zu Morettis vorigem Film „Habemus Papam – Ein Papst büxt aus“ gestorben ist. So geht es nun vor allem ganz allgemein darum, wie schwierig es oft ist, Berufliches u...
    Die ganze Kritik lesen
    Mia Madre Trailer DF 1:47
    Mia Madre Trailer DF
    1821 Wiedergaben
    Mia Madre Trailer (2) OV 1:25
    399 Wiedergaben
    Mia Madre Trailer (2) OV 2:23
    35 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Margherita Buy
    Rolle: Margherita
    John Turturro
    Rolle: Barry Huggins
    Giulia Lazzarini
    Rolle: Ada
    Nanni Moretti
    Rolle: Giovanni
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Frank B.
    Frank B.

    User folgen 21 Follower Lies die 198 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 18. April 2016
    Irgendwie ein schwieriger wie auch bewegender Film. Nanni Moretti, zeigt aber eindrucksvoll, wie der Zuschauer in ein Wechselbad der Gefühle gezogen werden kann, wenn er sich darauf einlässt. In meinen Augen stimmungsvoll, schön, traurig, wundervoll, humorvoll, abwechselnd, wie man es gerade braucht, bzw. der Film. Ein schöner Film, der zu gefallen weiß.
    TheReviewer
    TheReviewer

    User folgen 15 Follower Lies die 174 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 4. Mai 2016
    Nicht nur Männer haben ihre Midlifecrisis, auch bei Frauen scheint das vorzukommen. Und auch da geht alles Mögliche schief, das Leben wächst einem über den Kopf mit allen Klischees, die dazu gehören. Die eigenen Kinder werden erwachsen und zeigen einem dadurch das eigene Alter. Die eigene Mutter liegt im Sterben und zeigt dadurch die Vergänglichkeit, wie auch die Trauer und die Angst vorm Loslassen. Naja und wenn man es dann noch im Beruf ...
    Mehr erfahren
    grondolfderpinke
    grondolfderpinke

    User folgen 5 Follower Lies die 87 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 23. April 2016
    Eine tragische Komödie mit Tiefgang und Leichtigkeit. Hier trifft der Schmerz des Abschiednehmens auf Wahnwitz. John Turturro läuft hier als Nebendarsteller zur Höchstform auf. Aber letztelich dreht sich die Geschichte um Verlust in einem beinahe traumatischen Zusammenhang. Ein Film mit viel Empathie!
    Woelffchen41
    Woelffchen41

    User folgen Lies die 41 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 21. November 2015
    O mamma mia! Ein bisschen zuviel hat sich Nanni Moretti hier vorgenommen. In immerhin 107 langen, und auf die Dauer immer länger werdenden Minuten, weil die Schauplätze zwar häufig wechseln und Rückblenden Aktivität in das Ganze bringen sollen, versucht er, einen Film mit autobiographischen Aspekten – bezogen auf sein Berufsleben, sein Privatleben als Partner, als Vater und auf die Beziehung zu seiner dem Tode nahen Mutter – auf die ...
    Mehr erfahren
    5 User-Kritiken

    Bilder

    12 Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsländer Italien, Frankreich
    Verleiher Koch Films
    Produktionsjahr 2015
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Italienisch, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top