Mein Konto
    Kursk - Niemand hat eine Ewigkeit
     Kursk - Niemand hat eine Ewigkeit
    11. Juli 2019 Im Kino | 1 Std. 58 Min. | Drama, Historie
    Regie: Thomas Vinterberg
    |
    Drehbuch: Robert Rodat
    Besetzung: Matthias Schoenaerts, Léa Seydoux, Colin Firth
    Originaltitel: Kursk
    Pressekritiken
    2,6 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,5 32 Wertungen, 6 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Als am 10. August 2000 das russische U-Boot K-141 Kursk zu einem Manöver der russischen Nordflotte in der Barentssee ausläuft, befinden sich 118 Besatzungsmitglieder an Bord. Schon am zweiten Tag der Übung kommt es mit einer Explosion eines Torpedos zur Katastrophe. Die Schäden sind so stark, dass die Kursk auf den Meeresboden sinkt. Von den 118 Bordmitgliedern konnten sich nur 23 Männer in einen sicheren Abschnitt des Bootes retten, darunter auch der Kapitänleutnant Mikhail Kalekov (Matthias Schoenaerts). Weil die russische Regierung Angst vor Spionage hat und das Ansehen des Landes beschädigt sieht, verweigern die Verantwortlichen zunächst jede ihnen angebotene internationale Hilfe. Auch die Angehörigen der Besatzungsmitglieder werden lange im Unklaren darüber gelassen, in welchem Ausmaß die Katastrophe die Kursk beschädigt hat. Vor allem die Frauen, allen voran Tanya (Léa Seydoux), die Ehefrau von Offizier Kalekov, fordern vergeblich eine Aufklärung. Schließlich bietet der britische Commodore David Russel (Colin Firth) seine Unterstützung an. Doch die russische Regierung bleibt stur und die Zeit läuft gegen die Überlebenden in der Kursk...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Kursk
    Kursk (DVD)
    Neu ab 12,99 €
    Kaufen
    Kursk
    Kursk (Blu-ray)
    Neu ab 11,42 €
    Kaufen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Kursk - Niemand hat eine Ewigkeit

    Überlebenskampf im U-Boot

    Von Oliver Kube
    Der Alltag in einem Unterseeboot ist selbst in Friedenszeiten immer eine Extremsituation. Aber gerade die eigenen sich ja in der Regel besonders gut als Ausgangspunkt für spannende Filme. Die starke räumliche Begrenzung sorgt für Intensität und die allgegenwärtige Lebensgefahr für eine aufgeheizte Atmosphäre. Schließlich trennen die Menschen im Inneren dieser schwimmenden Särge nur wenige Zentimeter Stahl vom sicheren Tod in der eisigen, dunklen Tiefe des Meeres. „Das Boot“ und „Jagd auf Roter Oktober“ zählen zu den besten Belegen dafür. „Das Fest“-Regisseur Thomas Vinterberg fügt dem U-Boot-Sub-Genre mit seinem paneuropäisch besetzten Thriller-Drama „Kursk“ nun einen weiteren Beitrag hinzu, der erstaunlicherweise komplett ohne Feindbeschuss auskommt. Die Story basiert dabei auf einer wahren Begebenheit, die der US-amerikanischen Autor und Journalist Robert Moore in seinem Sachbuch „A Ti

    Trailer

    Kursk - Niemand hat eine Ewigkeit Trailer DF 1:40
    Kursk - Niemand hat eine Ewigkeit Trailer DF
    7.713 Wiedergaben
    Kursk Trailer OV 1:38
    1.621 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    "Kursk": Deutscher Trailer zum Katastrophen-Drama mit Oscarpreisträger Colin Firth
    News - Videos
    Vor 19 Jahren sank das U-Boot K-141 Kursk nach einer Explosion. Die Crew muss in einem kleinen Bereich im U-Boot ausharren.…
    Freitag, 8. März 2019
    Trailer zum U-Boot-Drama "Kursk": Ohne Putin, dafür mit Matthias Schoenaerts und Colin Firth
    News - Videos
    Das russische U-Boot „Kursk“ wurde vor 18 Jahren zur tödlichen Falle für die Crew. Vladimir Putin stand damals im Mittelpunkt…
    Montag, 10. September 2018
    "Kursk": Oscar-Preisträger Colin Firth für U-Boot-Drama von "Die Jagd"-Regisseur Thomas Vinterberg im Gespräch
    News - In Produktion
    Mit „Kursk“ widmet sich „Die Jagd“-Regisseur Thomas Vinterberg dem realen Unglück des titelgebenden U-Boots aus dem Jahr…
    Freitag, 27. Mai 2016
    "Kursk": "Die Jagd"-Regisseur Thomas Vinterberg inszeniert Film über U-Boot-Unglück
    News - In Produktion
    Basierend auf Robert Moores Buch „A Time To Die“ soll Regisseur Thomas Vinterberg für EuropaCorp einen Film über das Unglück…
    Freitag, 22. Januar 2016

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Matthias Schoenaerts
    Rolle: Mikhail Averin
    Léa Seydoux
    Rolle: Tanya Averin
    Colin Firth
    Rolle: Commodore David Russell
    Peter Simonischek
    Rolle: Admiral Viacheslav Gruzinsky

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    Christian Alexander Z.
    Christian Alexander Z.

    125 Follower 701 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 22. April 2023
    Das Schlimmste an diesem Drama und Verbrechen ist, dass es tatsächlich praktisch so geschehen ist wir der Film es schildert. Schon ab der ersten Einstellung ahnt man, was kommt. Aber es kommt noch viel trauriger. Der Schmerz der Frauen überträgt sich ebenso wie das Leiden der eingeschlossenen Männer. Ein Film der sehr mitnimmt.
    8martin
    8martin

    153 Follower 663 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 19. April 2021
    Ein hochrangig besetzter Film, der die Ereignisse um den Untergang des Atom-U-Boots Kursk K-141 aus dem Jahr 2000 schildert. Die klaustrophobische Enge im in einem Unterseeboot ist nicht jedermanns Sache. Hier wird die Crew bis an ihre physischen Grenzen getrieben. Sie werden von Explosionen, von Wasser und Kälte bedroht und überleben nicht, weil die russische Admiralität nicht nur keine Rettung zur Bergung leisten kann, sondern weil sie auch ...
    Mehr erfahren
    Philm
    Philm

    23 Follower 292 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 12. Juli 2021
    An sich spannende Geschichte, teilweise auch gut rübergebracht. Dennoch denk ich hätt mir eine Stunde Reportage darüber mehr gebracht. Den Rest kann man sich irgendwie vorstellen. Der Film berührt aber trotzdem.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    10.475 Follower 4.929 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 29. Januar 2020
    Eine furchtbare Tragödie – und ein Versuch alle davon betroffenen Felder abzudecken. Der Film spielt in einem U-Boot welches in Gefahr ist, zeigt die Ängste und die Nöte der eingeschlossenen Männer, aber ebenso sieht man den dahinter steckenden Militärapparat und dessen Verstrickungen mit der Politik, ebenso das private Umfeld einiger Seeleute und was deren Verwandte durchmachen müssen. Eigentlich sit dies ein schlimmer, geradezu ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Belgien, Frankreich, Norwegen
    Verleiher KSM
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2018, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 2018.

    Back to Top