Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der Preis der Versuchung
     Der Preis der Versuchung
    8. März 2019 bei Netflix / 1 Std. 49 Min. / Drama, Romanze
    Von Emmanuel Mouret
    Mit Cécile de France, Edouard Baer, Alice Isaaz
    Originaltitel Mademoiselle de Joncquières
    Im Stream
    User-Wertung
    3,1 3 Wertungen - 1 Kritik
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Die reiche Witwe Madame de La Pommeraye (Cecile de France) lebt auf einem großen Anwesen in der Nähe von Paris. Dort draußen auf dem Land leisten ihr nur ihre Bediensteten Gesellschaft und deswegen ist sie froh, wann immer Freunde zu Besuch kommen. Einer der Besucher ist der Marquis von Arcis (Edouard Baer). Er bleibt gleich für mehrere Monate und in dieser Zeit lernen sich die beiden so gut kennen, dass Madame de La Pommeraye dem Marquis erst ihr Vertrauen und dann ihr Herz schenkt – entgegen den Warnungen ihrer besten Freundin Lucienne (Laure Calamy), die sie oft besuchen kommt ihr sagt, dass dem charmanten Fremden nicht zu trauen ist. Denn Lucienne weiß sehr gut, welchen Ruf der Marquis hat. Nachdem die Beziehung von Madame de La Pommeraye und ihrem Geliebten eine plötzliche, bittere Wendung erfahren hat, bereitet die Witwe einen Plan für bittere Rache vor…

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    Alle Streaming-Angebote anzeigen
    Der Preis der Versuchung Trailer OV 1:41
    Der Preis der Versuchung Trailer OV
    4323 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Cécile de France
    Rolle: Madame de La Pommeraye
    Edouard Baer
    Rolle: Marquis des Arcis
    Alice Isaaz
    Rolle: Mademoiselle de Joncquières
    Natalia Dontcheva
    Rolle: Madame de Joncquières
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Christian Alexander Z.
    Christian Alexander Z.

    User folgen 8 Follower Lies die 252 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 6. Februar 2021
    Die ganz andere Liebestragikkomödie. Es fällt zunächst etwas schwer, mit der Sprache des 18. Jahrhunderts "warm" zu werden. Doch schnell nimmt diese köstliche Geschichte ihren Lauf und den Zuschauerin ihren Bann. Wunderschöne Bilder, klasse Schauspieler und eine sparsam aber sehr effektiv eingesetzte Musik runden das schöne Geschehen ab. Ein raffinierte Wendung kurz vor Schuss ist das Tüpfelchen auf dem "I". Gute Unterhaltung!
    1 User-Kritik

    Bilder

    10 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Frankreich
    Verleiher Netflix Deutschland
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top