Mein FILMSTARTS
    Crazy
     Crazy
    8. Juni 2000 Im Kino / 1 Std. 37 Min. / Drama
    Regie: Hans-Christian Schmid
    Drehbuch: Hans-Christian Schmid, Michael Gutmann
    Besetzung: Robert Stadlober, Dagmar Manzel, Burghart Klaußner
    Im Stream
    User-Wertung
    3,1 44 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Benjamin Lebert hat mit seinem autobiografischen Roman "Crazy" Ende der 1990er für Aufsehen in der Literaturszene gesorgt. Hans-Christian Schmid lieferte die Verfilmung dazu.
    Teenager Benjamin (Robert Stadlober) wird von seinen zänkischen Eltern ins Internat geschickt. Er ist in Mathe alles andere als gut, sodass die Chancen auf Hochschulreife nicht sehr hoch stehen. Wesentlich besser kommt der halbseitig gelähmte Junge außerhalb der Penne zurecht. Bald freundet sich Benjamin mit einer Clique an, obwohl er eher schüchtern ist. Partys mit reichlich Alkohol und ein Ausflug ins Striplokal sind die Folge. Dann verlieben sich Benjamin und sein bester Freund Janosch (Tom Schilling) ins selbe Mädchen - in die attraktive Malen (Oona Devi Liebich)...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Sky TicketAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Crazy
    Von Carsten Baumgardt
    Die Erfahrungen und Probleme mit dem Erwachsenwerden the-matisiert die gelungene Verfilmung von Benjamin Leberts au-tobiographischem Bestseller „Crazy“, der vor gut einem Jahr für Aufsehen in der Literatursze-ne sorgte. Der 16-jährige halbseitig gelähmte Benjamin (Robert Stadlober aus „Sonnenallee“) soll auf dem renommierten Internat Neubeuern die achte Klasse schaffen und später das Abitur machen. Allerdings stehen seine unterentwickelten Mathekenntnisse diesem Vorhaben im Wege. Wesentlich mehr lernt er außerhalb des Klassenraums. Bald freundet sich der eher schüchterne Junge mit einer Clique an. Partys mit reichlich Alkohol, der Ausflug ins Striplokal sind die Folge. Dann verlieben sich Benjamin und sein bester Freund Janosch (Tom Schilling) in die attraktive Malen (Oona Devi Liebich). Regisseur Hans-Christian Schmid (35), der schon mit „Nach fünf im Urwald“ und „23“ ein gutes G...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Crazy Trailer DF 1:59
    Crazy Trailer DF
    3888 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Robert Stadlober
    Rolle: Benjamin Lebert
    Dagmar Manzel
    Rolle: Juliane Lebert
    Burghart Klaußner
    Rolle: Klaus Lebert
    Tom Schilling
    Rolle: Janosch Schwarze
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    omaha83
    omaha83

    User folgen 30 Follower Lies die 202 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ein starkes Jugenddrama, welches sich der ganzen Pubertätsproblematik mal aus einer anderen Perspektive zuwendet. Die agierenden Personen spielen alle wunderbar einprägend und die Musik ist auch wunderbar gewählt.
    Pato18
    Pato18

    User folgen 898 Follower Lies die 984 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. November 2012
    "Crazy" ist einer der besten deutschen filme... dramatisch,lustig,romantisch alles dabei!!!
    Lord Borzi
    Lord Borzi

    User folgen 24 Follower Lies die 670 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 28. Dezember 2020
    Schon die ersten paar Sekunden hatten es mir angetan: Grobkörnige, verwackelte Kameraaufnahmen unterlegt mit einem traurig-nachdenklichen Sound (wie bei „Be angeled“). Genauso toll ging es dann auch weiter: Deutschlands Jungdarsteller zeigten, was sie drauf hatten. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Robert Stadlober und Tom Schilling, der mich schon in „Napola“ begeisterte. „Crazy“ verband Themen wie Jugend, ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    ...ich finde der Herr Lebert hat's voll auf den Punkt gebracht. Er sagt oft genau das was ich auch gesagt oder gefragt hätte. Ich habe das Buch als GFS Thema bekommen und muss ein Referat drüber halten. Ich wollte erst kotzen aber ich habs mir nach den ersten beiden Kapiteln nochmal überlegt^^. Ich habe es danach noch 2 mal gelesen...=) Könnte ich Benjamin kennenlernen würde ich ihm sagen das er einen tollen Film gemacht hat und das er ...
    Mehr erfahren
    4 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Die FILMSTARTS-TV-Tipps (17. bis 23. Februar)
    NEWS - TV-Tipps
    Freitag, 17. Februar 2012

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Constantin Film Verleih
    Produktionsjahr 2000
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top