Mein Konto
    Babylon - Rausch der Ekstase
     Babylon - Rausch der Ekstase
    19. Januar 2023 Im Kino / 3 Std. 09 Min. / Historie, Drama
    Regie: Damien Chazelle
    Drehbuch: Damien Chazelle
    Besetzung: Brad Pitt, Margot Robbie, Diego Calva
    Originaltitel: Babylon
    Zum Trailer Vorführungen (338)
    User-Wertung
    3,8 49 Wertungen - 12 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Die Geschichte des Kinos ist ein ständiger Wandel und die Technik entwickelt sich immer weiter. Manny Torres (Diego Calva), ein ehrgeiziger Schauspieler und Sohn mexikanischer Einwanderer, erlebt diesen Fortschritt hinter den Kulissen der Traumfabrik mit eigenen Augen. Doch es bahnt sich eine tiefe Krise für etablierte Stars wie Jack Conrad (Brad Pitt) oder aufstrebende Sternchen wie Nellie LaRoy (Margot Robbie) an, denn der Tonfilm steht vor der Tür. Die größten Stars der Branche müssen um ihre Karriere fürchten, während Jazz, opulente Partys, Sex, Drogen und Alkohol Hollywood immer noch immer fest im Griff haben. Die Epoche, in der das Kino das Sprechen erlernt hat, ist für viele Schauspieler*innen eine Zeit des Abschieds. Vor allem, wenn es mit dem Geld knapp wird, können es auch Publikumsmagneten wie Nellie LaRoy nicht vermeiden, sich mit fadenscheinigen Gestalten einzulassen – und plötzlich geht es nicht nur vor der Kamera um Leben und Tod...

    Hier im Kino

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Babylon - Rausch der Ekstase

    Drauf geschissen

    Von Christoph Petersen
    Der offiziell mit 75 bis 80 Millionen Dollar budgetierte, aber viel, viel teurer aussehende „Babylon – Rausch der Ekstase“ klang lange Zeit nach einem Prestigeprojekt, das wie gemacht ist für die Oscars. Ein ungemein aufwändig produziertes 3-Stunden-Epos, angesiedelt im Hollywood der Goldenen Zwanziger, bis zum Anschlag vollgestopft mit spektakulären Kostümen und Kulissen. Erdacht vom oscarprämierten „La La Land“-Mastermind Damien Chazelle, angeführt von den Top-Stars Margot Robbie und Brad Pitt, die hier nach „Once Upon A Time… In Hollywood“ direkt wieder gemeinsam der Traumfabrik und ihrer bewegten Geschichte huldigen. Aber Pustekuchen! Schon nach den allerersten Vorführungen sickerte schnell durch, dass die Oscar-Spekulationen wohl verfrüht gewesen seien – und jetzt, wo wir den Film gesehen haben, wissen wir auch warum: „Babylon“ ist nämlich alles andere als ein erlesen-geschmackvo
    Die ganze Kritik lesen
    Babylon - Rausch der Ekstase Trailer DF 2:19
    Babylon - Rausch der Ekstase Trailer DF
    94.637 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Blockbuster 2023: Große Film-Vorschau (FILMSTARTS-Original) 28:18
    Blockbuster 2023: Große Film-Vorschau (FILMSTARTS-Original)
    3.660 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Die Oscar-Nominierungen 2023: Ein deutsches (!) Netflix-Epos schreibt Geschichte – und wird nur noch von einem anderen Film übertroffen
    NEWS - Festivals & Preise
    Dienstag, 24. Januar 2023
    Bevor in anderthalb Monaten erneut die Oscars vergeben werden, wurde nun die Liste der diesjährigen Nominierten für den…
    Konkurrenz für "Avatar 2" ab heute neu im Kino: Das nächste 3-Stunden-Epos, das in eine einzigartige Welt entführt
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 19. Januar 2023
    Während „Avatar: The Way Of Water“ die Kinocharts weiter dominiert, startet mit „Babylon“ heute das nächste Epos mit XXL-Laufzeit…
    In 3 Tagen gibt's wilde Orgien, Elefantenkacke und Champagnerflaschen in den Po: Deutscher Trailer zu "Babylon"
    NEWS - Videos
    Montag, 16. Januar 2023
    Wer Exzesse auf der Leinwand liebt, kommt an „Babylon“ nicht vorbei. Der neue Streich von „Whiplash“- und „La La Land“-Macher…
    Golden Globes 2023: Alle Gewinner im Überblick – Netflix, Marvel & "House Of The Dragon" unter den Siegern
    NEWS - Festivals & Preise
    Mittwoch, 11. Januar 2023
    Trotz aller Krisen und Kritik sind die Golden Globes noch immer der bekannteste und wichtigste Filmpreis nach den Oscars.…
    12 Nachrichten und Specials

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Brad Pitt
    Rolle: Jack Conrad
    Margot Robbie
    Rolle: Nellie LaRoy
    Diego Calva
    Rolle: Manny Torres
    Jean Smart
    Rolle: Elinor St. John
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    CineMoenti
    CineMoenti

    User folgen 6 Follower Lies die 122 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 10. Januar 2023
    Alles allzu Menschliche - den großen Traum vom Ruhm, der Alptraum echten Ruhms, Speichelleckerei, unglückliche Liebe, Schweiß und Tränen, Geilheit, Gier und Ekel - gab es schon immer und wird es immer geben. Damien Chazelle legt uns ein episches Kondensat dieser Zu- und Umstände vor, penibelst choreographierte Orgien, etliche Szenen, die qua menschlichen und tierischen Körperausscheidungen belustigen sollen, eine fantastische Bühnen-, ...
    Mehr erfahren
    Isabelle D.
    Isabelle D.

    User folgen 239 Follower Lies die 372 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 23. Januar 2023
    "Babylon - Rausch der Ekstase" von Damien Chazelle ist ein atemberaubender Galopp durch die Filmgeschichte, der im hohen Tempo von den Anfängen Hollywoods und des Startums, dem Bruch durch die Tonfilmära und den Schicksalen der beteiligten Schauspieler und Filmmenschen erzählt. Begleitet wird dieser Höllentrip durch einen rasenden Soundtrack, der die rauschende Atmosphäre noch intensiver macht. Wenn das Tempo zwischendurch bewusst einbricht, ...
    Mehr erfahren
    FILMGENUSS
    FILMGENUSS

    User folgen 177 Follower Lies die 739 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 22. Januar 2023
    GOOD OLD HOLLYWOOD IS DYING von Michael Grünwald / filmgenuss.com Hier züngelt das Feuer der Leidenschaft: Damien Chazelle, wohl einer der besten Regisseure der Gegenwart (wenn nicht der beste, würde man die Statistik des Filmgenuss berücksichtigen) will, dass es lichterloh brennt, und zwar ganze drei Stunden lang. Die Leidenschaft darf nie vergehen und sich selbst stets von Neuem entfachen. Da braucht es kein Zutun von außen, denn einer ...
    Mehr erfahren
    Kinobengel
    Kinobengel

    User folgen 347 Follower Lies die 485 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 26. Januar 2023
    Film Up Hollywood, Mitte der 1920er: Jack Konrad (Brad Pitt) ist die Diva des Stummfilms, die unbekannte Nellie LaRoy (Margot Robbie) glaubt, sie ist ein Star. Schon bald bietet ihr ein Produzent eine kleine Rolle an, wenig später reißt man sich um sie. Dann kommt die Tonspur aufs Zelluloid. Damien Chazelle lässt sein Publikum wieder einmal in die schlingernde Welt der Künstler eindringen. Er scheint verliebt in diesen Stoff zu sein. Das ...
    Mehr erfahren
    12 User-Kritiken

    Bilder

    61 Bilder

    Wissenswertes

    Charaktere basierend auf Hollywood-Stars der Vergangenheit

    Eine der Inspirationen für Brad Pitts Charakter "Jack Conrad" scheint Stummfilmschauspieler John Gilbert gewesen zu sein, der Ende der 20er Jahre zu den wichtigsten Darstellern Hollywoods gehörte. Gilbert zählt aber leider zu den Schauspielern, denen die Einführung des Tonfilms die Karriere kostete. Gilbert wurde alkoholabhängig und verstarb tragischerweise schon mit 38 Jahren. Die heftige Umstellung von Stummfilm auf Tonfilm wurde übri Mehr erfahren

    Die wilden Zwanziger

    Dass es im Hollywood der 20er Jahre ziemlich wild zuging, ist keine reine Fiktion. Tatsächlich war diese Ära geprägt von Sex-, Alkohol- und Drogen-Skandalen, was den Studiobossen, die um das Image ihrer Stars bangten große Sorgen bereitete. Dies war einer der Gründe weshalb 1934 der sogenannte Hays-Code eingeführt wurde, der nicht nur die Darstellung von Drogen oder Sex in Filmen zensierte, sondern auch dazu gedacht war, den angeschlagenen Ruf de Mehr erfahren

    Inspiration aus dem deutschen Fernsehen und der Bibel

    Regisseur und Autor Damien Chazelle gab an, dass die ebenfalls in den 20er Jahren spielende deutsche Fernsehserie "Babylon Berlin" zu den Einflüssen seines Films zählt. Beide Produktionen spielen mit ihrem Titel auf die sprichwörtlich gewordene Erzählung von der Stadt Babylon an, die in der Bibel zunächst als eine florierende Metropole des Altertums beschrieben wird, die dann aber dem Laster verfällt und damit letztlich ihren eigenen Unterga Mehr erfahren

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Paramount Pictures Germany
    Produktionsjahr 2022
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 3 Trivias
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top