Mein Konto
    Der Rosengarten von Madame Vernet
     Der Rosengarten von Madame Vernet
    9. September 2021 Im Kino / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Drama
    Regie: Pierre Pinaud
    Drehbuch: Philippe Le Guay, Pierre Pinaud
    Besetzung: Catherine Frot, Melan Omerta, Fatsah Bouyahmed
    Originaltitel: La Fine fleur
    Zum Trailer Vorführungen (3)
    User-Wertung
    2,6 7 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben
    Eva (Catherine Frot) war einst die weltweit größte Züchterin von Rosen. Schon ihr Vater war ein begnadeter Rosenmeister und brachte ihr die Kunst von Kindesbeinen an näher. Nun führt sie alleine die traditionsreiche Gärtnerei in Burgund, herrscht über die Blumenfelder und über das voller Duftproben steckende Landhaus. Doch die goldenen Zeiten sind längst vorbei. Ihre letzte Auszeichnung mit der „Goldenen Rose“ liegt schon acht Jahre zurück, genau so lange ist es ungefähr her, als ihr Geschäft das letzte Mal so richtig gebrummt hat. Heute steht sie kurz vor dem Bankrott. Schuld daran ist auch Konkurrent und Großzüchter Constantin Lamarzelle (Vincent Dedienne). Ihre treue Sekretärin Vera (Olivia Côte) glaubt eine gute Idee zu haben, um die Vernet Roses zu retten. Sie engagiert Samir (Fatsah Bouyahmed), Nadège (Marie Petiot) und Fred (Melan Omerta), drei Obdachlose ohne gärtnerische Fähigkeiten – dafür wissen sie alles über Diebstähle und Einbrüche. Mit ihrer Hilfe entführt Eva eine der seltensten Rosen aus Lamarzelles Imperium, denn nur mit ihr kann sie eine neue Rosenkreation erschaffen, die ihr ganz bestimmt eine neue „Goldene Rose“ bescheren wird...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Der Rosengarten von Madame Vernet
    Der Rosengarten von Madame Vernet (DVD)
    Neu ab 12,99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Hier im Kino

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Der Rosengarten von Madame Vernet

    Einfach schön

    Von Helena Sattler
    Eine Rose ist ja irgendwie beides: Zeitlos schön und doch als arg kitschig aus der Zeit gefallen, Inbegriff einer Liebeserklärung und umweltschädlicher Kapitalismusausdruck. Das muss auch die Titelheldin aus „Der Rosengarten von Madame Vernet” von Pierre Pinaud („Sag dass du mich liebst”) feststellen: Eve Vernet (Catherine Frot) kümmert sich seit dem Tod ihres Vaters voller Stolz um dessen Rosenzüchtung in Burgund, doch das Geschäft floriert schon lange nicht mehr. Stattdessen kann der Großkonzern Lamarzelle Jahr für Jahr die begehrte Goldene Rose abräumen. Da sich Eve keine professionelle Unterstützung leisten kann, heuert ihre langjährige Mitarbeiterin Véra (Olivia Côte) drei Arbeiter*innen aus einem Resozialisierungsprogramm an. Fred (Melan Omerta), Samir (Fatsah Bouyahmed) und Nadège (Marie Petiot) kennen sich zwar nicht mit der Kunst des Rosenzüchtens aus, haben dafür aber andere Qu
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Der Rosengarten von Madame Vernet Trailer DF 1:57
    Der Rosengarten von Madame Vernet Trailer DF
    6.497 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Catherine Frot
    Rolle: Eve
    Melan Omerta
    Rolle: Fred
    Fatsah Bouyahmed
    Rolle: Samir
    Olivia Côte
    Rolle: Véra
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Petra Schönberger
    Petra Schönberger

    User folgen 6 Follower Lies die 174 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 14. September 2021
    „Der Rosengarten von Madame Vernet“ ist ein traumhaft schöner Film mit unvergesslichen Bildern voller Lebendigkeit und Schönheit wie ein zarter Herzschlag. Der Film ist großartig besetzt und erzählt voller Sorgfalt und jeder Menge Humor in einer berauschenden Farbenpracht die Geschichte von einer starken und unabhängigen, aber auch selbstbewussten Frau zwischen der Poesie der Rosen und der wunderbaren Zufälligkeit des Lebens. Es ist ein ...
    Mehr erfahren
    Gue Rug
    Gue Rug

    User folgen Lies die Kritik

    0,5
    Veröffentlicht am 20. August 2021
    Ein Film den die Welt nicht braucht.
    Eine Aneinanderreihung von Klischees. Ohne Witz, Spannung, Dramaturgie oder Sinn. Eigentlich eine Frechheit.
    2 User-Kritiken

    Bilder

    18 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland France
    Verleiher Neue Visionen Filmverleih
    Produktionsjahr 2021
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 5,9M€
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top