Mein Konto
    Alle für Ella
     Alle für Ella
    8. September 2022 Im Kino / 1 Std. 40 Min. / Romanze, Musik, Drama
    Regie: Teresa Hoerl
    Drehbuch: Anja Scharf, Timo Baer
    Besetzung: Lina Larissa Strahl, Safira Robens, Malene Becker
    Zum Trailer
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben
    Von der heilen Welt ihrer Freunde ist Ella (Lina Larissa Strahl) meilenweit entfernt. Ihr Tagesablauf ist gefüllt mit Schule, jobben gehen und Babysitten. Dazu kommt, dass ihre Mutter Heike (Lavinia Wilson) alleinerziehend ist und die Familie gerade so über Wasser halten kann. Ihre schwierigen Lebensumstände versucht Ella so gut es geht von ihren Freunden geheimzuhalten. Die Musik ist Ellas einziger Lichtblick am Tag. Zusammen mit ihren Freundinnen Anaïs (Safira Robens), Romy (Malene Becker) und Cahide (Tijan Marei) hat sie deswegen die Band Virginia Wolfpack gegründet. Mit ihnen nimmt sie an einem Wettbewerb teil und trifft dabei auf den rebellischen Gangster-Rapper Leon aka. alfaMK (Gustav Schmidt). Ella findet ihn schrecklich - doch was anfangs undenkbar scheint, macht die Musik vielleicht möglich...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Alle für Ella

    Erst das Denglisch, dann das Vergnügen

    Von Oliver Kube
    Eine Vorwarnung an alle Ü30-Filmfans, die ihre Kinder beim Kinobesuch begleiten oder sich „Alle für Ella“ einfach so anschauen wollen, etwa um Lavinia Wilson, Milan Peschel und Sara Fazilat in durchaus amüsanten Nebenrollen zu erleben: In der ersten Viertelstunde windet man sich regelrecht vor linguistischem Unbehagen beziehungsweise grammatikalischer Fremdscham im Sessel – und womöglich bereut man sogar, ein Ticket gelöst zu haben. In Sachen aufgesetzt wirkendem Denglisch („Fame ist voll vain, Sweetie!“) und exzessiv benutzter Anglizismen wirkt das Ganze nämlich fast so, als wolle man uns mutwillig aus dem Saal treiben. Vielleicht damit die eigentliche Zielgruppe für den Rest der Laufzeit unter sich sein kann? Hat man sich nämlich erst einmal an diese fast karikatureske Überspitzung der Dialoge gewöhnt oder gar seine Lust daran gefunden, gefällt der Jugendfilm von „Nothing More Perfect
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Alle für Ella Trailer DF 2:10
    Alle für Ella Trailer DF
    823 Wiedergaben
    Alle für Ella Trailer (2) DF 0:59
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Lina Larissa Strahl
    Rolle: Ella
    Safira Robens
    Rolle: Anaïs
    Malene Becker
    Rolle: Romy
    Tijan Marei
    Rolle: Cahide
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    29 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Weltkino Filmverleih
    Produktionsjahr 2022
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top