Mein Konto
    Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht
     Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht
    8. April 2004 Im Kino / 2 Std. 05 Min. / Tragikomödie, Fantasy
    Regie: Tim Burton
    Drehbuch: John August, Daniel Wallace
    Besetzung: Ewan McGregor, Albert Finney, Jessica Lange
    Originaltitel: Big Fish
    User-Wertung
    4,2 676 Wertungen - 20 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben
    Edward Bloom (Albert Finney und Ewan McGregor) liegt im Sterben. In den Augen seines Sohnes William (Billy Crudup), der vier Jahre nicht mit seinem Vater gesprochen hat, erzählte Bloom sein Leben lang Lügen. Es ist nicht so, dass William ihn nicht lieben würde, im Gegenteil. Doch will er endlich den wahren Vater hinter dieser Fassade finden. Hierauf erzählt der alte Mann seine Lebensgeschichte, und er tut das auf die von ihm erwartete Art und Weise - in fantasiereichen, oft surrealen Märchen. So berichtet Ed beispielsweise, wie er als junger Knabe im Sumpf auf eine Hexe stieß, die ihm die genaue Art seines zukünftigen Todes prophezeite. Verrückt? Mag schon sein, doch dies ist noch eine der glaubwürdigeren Anekdoten...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Big Fish
    Big Fish (Blu-ray)
    Neu ab 11,99 €
    Big Fish
    Big Fish (DVD)
    Neu ab 7,50 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht
    Von Jürgen Armbruster
    Tim Burton war noch nie für realitätsgetreue, aus dem Leben gegriffene Filme bekannt. Ob nun „Beetlejuice“, „Batman“, „Edward mit den Scherenhänden“, „Mars Attacks!“, „Sleepy Hollow“ oder das von ihm inszenierte „Planet der Affen“-Remake... Es zieht sich wie ein roter Faden durch Burtons Karriere, dass er sich stets phantasievollen, nicht ganz ernst zu nehmenden Thematiken widmet. Sein neustes Werk „Big Fish“ reiht sich nahtlos in diese Folge ein, denn was der als Exzentriker verschriene Kalifornier abliefert, ist ein modernes, unvergessliches Kinomärchen der ganz besonderen Art. Will Bloom (Billy Crudup) hat ein Problem: seinen Vater Ed (Albert Finney). Es ist nicht so, dass er ihn nicht lieben würde. Im Gegenteil. Das Problem ist, dass Ed wann immer sein Leben thematisiert wird, in einen wahrhaft fantastisch und nicht ernst zu nehmenden Erzählwahn verfällt. Da Ed ein grandioser Gesc
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht Trailer OV 2:25
    Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht Trailer OV
    11.570 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Das Burtonverse: Wie Tim Burtons Filme zusammenhängen (FILMSTARTS-Original) 5:33
    Das Burtonverse: Wie Tim Burtons Filme zusammenhängen (FILMSTARTS-Original)
    1.092 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Die besten Fantasyfilme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 30. April 2021
    Heute im TV: Tim Burtons bester Film, in dem Johnny Depp NICHT mitspielt – ein märchenhaftes Meisterwerk
    NEWS - TV-Tipps
    Freitag, 5. März 2021
    Viele Filme von Tim Burton brachten es in Windeseile zu modernen Klassikern – nicht zuletzt auch dank seines Stammhauptdarstellers…
    Albert Finney ist tot
    NEWS - Stars
    Freitag, 8. Februar 2019
    Albert Finney war einer der bekanntesten und charismatischsten britischen Schauspieler. Die Älteren werden ihn als Ermittler…
    Die 50 besten Filme des Jahres 2003
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 16. März 2017
    Wir blicken in dieser Special-Reihe zurück auf die Filme vergangener Jahrgänge und bringen diese in eine Reihenfolge: Heute…
    Plötzlich in die Jahre gekommen: 21 Schauspieler "auf alt" geschminkt
    NEWS - Reportagen
    Dienstag, 3. Mai 2016
    Welche haben euch überzeugt? Welche findet ihr einfach nur affig?
    11 Nachrichten und Specials

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ewan McGregor
    Rolle: Edward Bloom (young)
    Albert Finney
    Rolle: Edward Bloom (senior)
    Jessica Lange
    Rolle: Sandy Bloom (senior)
    Alison Lohman
    Rolle: Sandra Bloom (young)
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Gina Dieu Armstark
    Gina Dieu Armstark

    User folgen 14 Follower Lies die 69 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 27. Januar 2015
    „Big Fish“, eine traumhafte Geschichte, die nur vor Harmonie und Fantasie strotzt. Ich erzähl dir eine Geschichte, eine Geschichte, die so unglaublich ist, dass sie unmöglich war sein könnte. Und doch habe ich sie erlebt. Schließe die Augen und stelle dir vor, wie ich beim Zirkus arbeitete, nur um die Liebe meines Lebens zu treffen, stell dir vor ich stehe in einem riesigen Blumenfeld um sie zu erobern, stell dir vor, ich bezwinge einen ...
    Mehr erfahren
    RocketSwitch
    RocketSwitch

    User folgen 23 Follower Lies die 136 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 16. Mai 2014
    "Big Fish" hat gute Kritiken bekommen. Aber manchmal gibt es ein paar Kleinigkeiten, an denen man sich als Zuschauer so sehr stört, dass der Film unterm Strich keine gute Bewertung einfahren kann. In "Big Fish" geht es um die letzten Tage im Leben von Edward Bloom. Dessen Sohn redet seit einigen Jahren nicht mehr mit ihm, da er es leid ist, dass sein Vater sich stets in den Mittelpunkt drängt und sich nicht für seinen Sohn interessiert. Jede ...
    Mehr erfahren
    Zach Braff
    Zach Braff

    User folgen 244 Follower Lies die 358 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 31. Januar 2013
    Wundervoller Film mit so viel Fantasie, Gefühl und Humor. Kann ich nur jedem wärmstens ans Herz legen!
    Kosch Arts
    Kosch Arts

    User folgen 3 Follower Lies die 40 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 7. Juli 2011
    Es gibt Filme und es gibt Filme. Big Fish ist definitiv ein Ausnahmewerk das in kein Raster gepresst werden kann, nein, nicht gepresst werden darf! Selten hab ich einen so sensiblen Umgang mit Würde und Respekt erlebt, ohne dabei ein einziges Mal synthetisch, gar billig aufgesetzt und zwanghaft philosophisch zu wirken. Ewan McGregor spielt meiner Meinung nach die Rolle seines Lebens und streift durch seine Erzählungen ganz beiläufig, ganz ...
    Mehr erfahren
    20 User-Kritiken

    Bilder

    22 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Deutsche Columbia TriStar Filmproduktion
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 70 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top