Mein Konto
    Star Trek - Auf der Suche nach Mr. Spock
     Star Trek - Auf der Suche nach Mr. Spock
    16. November 1984 Im Kino / 1 Std. 45 Min. / Sci-Fi
    Regie: Leonard Nimoy
    Drehbuch: Harve Bennett
    Besetzung: William Shatner, Leonard Nimoy, DeForest Kelley
    Originaltitel: Star Trek III: The search for Spock
    Pressekritiken
    3,2 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,5 64 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Gerade als die übrigen Kommandocrew-Mitglieder der Enterprise auf ihren verstorbenen Freund Spock (Leonard Nimoy) anstoßen wollen, werden sie jäh durch das unerwartete Erscheinen von Spocks Vater (Mark Lenard) unterbrochen. Dieser klärt die Crew auf, dass Spock vor seinem nahenden Ableben eine Gedankenverschmelzung mit einem der Crewmitglieder durchführte und diese Person zum Hüter seiner Seele erhoben hat. Überraschenderweise ist nicht Kirk (William Shatner), sondern der ewige Streitpartner „Pille“ McCoy (De Forrest Kelley) für diese Aufgabe bestimmt worden. Da Spocks Geist scheinbar noch am Leben ist, besteht die Möglichkeit, Körper und Geist wieder zu vereinen, wenn Spocks sterbliche Überreste nur rechtzeitig geborgen werden können…

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Star Trek - Auf der Suche nach Mr. Spock
    Von Martin Soyka
    Im 23. Jahrhundert… „Star Trek III – Auf der Suche nach Mr. Spock“ beginnt mit einem Rückblick auf die Geschehnisse in „Star Trek II“. Wir erinnern uns: Durch das Genesis-Projektil wurde ein neuer Himmelskörper geschaffen, der sogenannte Genesis-Planet. Um seine Kameraden vor der selbstmörderischen Rache von Khan zu schützen, opferte Spock (Leonard Nimoy) in einer hochdramatischen Sequenz sein Leben und wurde in einem zum Sarg umfunktionierten Torpedo auf Genesis zur (scheinbar) letzten Ruhe gebettet. Die schwer angeschlagene Enterprise dümpelt nun nach Hause zur Erde, damit Schiff und Crew ihre Wunden lecken können. Nun setzt die Handlung von „Star Trek III“ ein. Captain Kirk (William Shatner) und die übrige Kommandocrew trinken in seinem Appartement in San Francisco auf ihren verstorbenen Freund, als sie unerwartet Besuch bekommen. Die Respekt gebietende Gestalt ist Sarek, Spocks V
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Star Trek - Auf der Suche nach Mr. Spock Trailer DF 2:05
    Star Trek - Auf der Suche nach Mr. Spock Trailer DF
    281 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    William Shatner
    Rolle: Admiral Kirk
    Leonard Nimoy
    Rolle: Spock
    DeForest Kelley
    Rolle: Dr McCoy
    James Doohan
    Rolle: Scotty
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Cursha
    Cursha

    User folgen 3.650 Follower Lies die 999 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 11. Juli 2015
    Man merkt dem Film an, dass Spock fehlt. Er ist zwar von der Umsetzung in Ordnung, man erkennt aber auch, dass Star Trek Spock braucht um zu existieren. Von daher ist der Film für mich nur mittelmäßig.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5.642 Follower Lies die 4 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 1. Januar 2018
    Armer Leonard Nimoy: trotz seines tragischen Todes im letzten Film verlangten die Fans wieder nach Mr Spock. Die Lösung: Spock tritt nur in ganz wenigen Szenen am Ende auf, aber Nimoy selber durfte auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Der Film schließt inhaltlich nahtlos an den zweiten an und führt die Story von dort sinnvoll und konsequent weiter. Das Tempo ist viel schneller und die zahlreichen Kämpfe und Weltraumschlachten sind ordentlich ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Das der Film ein wenig wieder an Charme gegenüber des 2. Films verliert, liegt auch daran, der der "normale" Spock bloß ein paar Minuten agieren darf. Das Dreiergespann Spock, Kirk und McCoy ist' s, das die Serie und die Filme prägt und das ist hier nicht der Fall. Dass Christopher Loyd als 08/15 - Klingone auf verlorenen Posten steht, kommt noch hinzu. Aber dennoch ist Star Trek III ein guter Film, auch, wenn er zu den unbeliebtesten Star ...
    Mehr erfahren
    3 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Totgeglaubte leben länger: 14 Schauspieler, die in einer Fortsetzung mitspielen, obwohl ihre Figur eigentlich schon gestorben ist
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 23. September 2017
    In „Kingsman 2“ bekommt Held Eggsy Hilfe von einem Kollegen, der eigentlich schon im ersten Teil abgekratzt ist. Wir ha1
    Ein bisschen wie Spock: Kevin Feige über Groot in "Guardians Of The Galaxy Volume 2" – und den Tonfall des Marvel-Films
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 29. Juli 2016
    Marvel-Chef Kevin Feige sprach mit Collider über den geistigen Zustand des Fan-Lieblings Groot in „Guardians Of The Gal1
    10 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1984
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 17 000 000 $
    Sprachen Englisch, Klingonisch, Russisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top