Mein Konto
    Bloodsport – Eine wahre Geschichte
     Bloodsport – Eine wahre Geschichte
    9. Juni 1988 Im Kino / 1 Std. 32 Min. / Martial Arts, Action, Drama
    Regie: Newt Arnold
    Drehbuch: Christopher Cosby, Mel Friedman
    Besetzung: Jean-Claude Van Damme, Donald Gibb, Leah Ayres
    Originaltitel: Bloodsport
    User-Wertung
    3,8 103 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 18
    Der Japaner Senzo Tanaka (Roy Chiao) reagiert umsichtig als er nach Hause kommt und den jugendlichen Einbrecher Frank Dux (Pierre Rafini) stellt, der nicht wie seine Komplizen rechtzeitig fliehen konnte. Statt eine Anzeige bei der Polizei zu erstatten, handelt Tanaka mit Dux' Vater (Claude Heme) aus, den Jungen mit dem Geheimnis der Kampfkunst vertraut zu machen. Als Trainingspartner von Tanakas Sohn Shingo (Sean Ward) gelangt Frank zu innerer Einkehr. Nachdem Shingo ums Leben gekommen ist, wird Frank der einzige Schüler Tanakas. Seine außerordentlichen Fähigkeiten, die er mit der Zeit erwirbt, kann der nun herangewachsene Frank (Jean-Claude Van Damme) auch beim Militär einsetzen, aber sein wahres Ziel ist der Gewinn einer geheimnisvollen Kampfsportmeisterschaft, die im Untergrund ausgefochten wird. Gegen die Widerstände der Armee setzt sich Frank nach Hongkong ab, wo er nicht nur auf den ehrenhaften Boxer Ray Jackson (Donal Gibb) und die bezaubernde Journalistin Janice Kent (Leah Ayres), sondern auch den hinterhältigen Konkurrenten Chong Lo (Bolo Yeung) trifft.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Bloodsport – Eine wahre Geschichte
    Von Björn Helbig
    „Bloodsport“. In wenigen Filmen ist der Titel mehr Programm als in Newt Arnolds Kampfsportfilm aus dem Jahre 1988. Auch ein dürftiges Drehbuch, haarsträubende Dialoge und mäßige Schauspielerleistungen konnten nicht verhindern, dass der Film Kult und sein Hauptdarsteller Jean-Claude Van Damme zum Star wurde. Die Mischung aus Charakteren, die, aus unterschiedlichen Teilen der Welt kommend, ihre eigenen Kampfstile mitbringen, ausgefeilte, knallharte Fights, ein verschwenderischer Umgang mit Blut und Brüchen sowie ein Quäntchen Humor kam beim Publikum sehr gut an. Auch heute noch ist „Bloodsport“ die erste Referenz, wenn es um amerikanisches Kampfsportkino geht. „Jetzt fängt es an, Vollkontakt. Es gibt drei Wege, um zu gewinnen… Es war einmal… ein kleiner Junge namens Frank Dux (Pierre Rafini), der mit seinen Freunden in ein fremdes Haus einstieg. Da ahnte Frank noch nicht, dass die
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Bloodsport – Eine wahre Geschichte Trailer DF 1:26
    Bloodsport – Eine wahre Geschichte Trailer DF
    4.168 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jean-Claude Van Damme
    Rolle: Frank Dux
    Donald Gibb
    Rolle: Jackson
    Leah Ayres
    Rolle: Janice Kent
    Norman Burton
    Rolle: Helmer
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Angelo D.
    Angelo D.

    User folgen 67 Follower Lies die 236 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 10. Januar 2014
    Morgen fahren wir zum Kumite.... "Bloodsport" begeistert mich jedes mal wenn ich ihn sehe aufs neue. Die Story ist recht einfach aufgebaut macht jedoch einen reisen Spaß wenn sich die Kämpfer aus verschiedenen Ländern bei der Vollkontakt-Meisterschaft gegenübertreten und sich mächtig die Schädel einschlagen. Die Schauspieler machen ihren Job gut und vor allem Van Damme ist in seiner absoluten "Blütephase". Fazit: Sehr guter ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 24. November 2020
    Toller, wegweisender Kampfsportfilm mit einem überzeugenden Jean Claude van Damme in der Rolle des amerikanischen Kämpfers Frank Dux (den es übrigens wirklich gegeben hat). Die Story ist zwar simpel und vorhersehbar gestrickt, doch die Sympathie bzw. deren Gegenteil, die man für die einzelnen Charaktere entwickelt, lassen bis zum Schluss keine Langeweile aufkommen. Die Kämpfe selbst sind schick fotographiert und zum Teil ziemlich brutal, wie ...
    Mehr erfahren
    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 384 Follower Lies die 741 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. August 2021
    Mein liebster Van Damme!

    Geile, blutige ("Darum nenne ich es Blutsport") Kämpfe, Van Damme in Bestform und ein cooler 80erSoundtrack! (Stan Bush, wie immer damals :P )

    Dazu noch eine dumme Geschichte samt Lovestory als roter Faden & ab geht´s ins Kumite !
    Jan J.
    Jan J.

    User folgen 20 Follower Lies die 268 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 2. Juni 2021
    Kann den Hype nicht so ganz nachvollziehen!
    Also für damalige Verhältnisse waren sicher paar
    gute Kampfszenen dabei.
    Aber das kann nicht über die nicht vorhandenen
    schauspielerischen Leistungen der Darsteller
    und die einfallslose Story hinwegtäuschen.
    5 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    "Ich kann Spagat, kein Problem": Die zehn besten Filmzitate von Jean-Claude Van Damme
    NEWS - Bestenlisten
    Dienstag, 30. August 2016
    Auf seiner Facebookseite rief Action-Ikone Jean-Claude Van Damme seine Fans dazu auf, ihre Lieblingszitate aus seinen Filmen…
    "Kickboxer" vs. "Bloodsport": Remakes zu gleich zwei Van-Damme-Klassikern in Arbeit
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 25. Juli 2013
    Ob "Kickboxer" oder "Bloodsport" der bessere Van-Damme-Film ist, können Fans des belgischen Action-Stars leidenschaftlich…
    4 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Scotia Film
    Produktionsjahr 1988
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 1 100 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top