Mein Konto
    Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
     Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
    22. Mai 2008 Im Kino / 2 Std. 03 Min. / Abenteuer, Action
    Regie: Steven Spielberg
    Drehbuch: David Koepp, George Lucas
    Besetzung: Harrison Ford, Shia LaBeouf, Karen Allen
    Originaltitel: Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull
    Im Stream
    Pressekritiken
    3,8 4 Kritiken
    User-Wertung
    2,9 1710 Wertungen - 51 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Im Nevada des Jahres 1957 steckt Archäologe und Uni-Professor Indiana Jones (Harrison Ford) zusammen mit seinem Kumpel Mac (Ray Winstone) in der Klemme. Die beiden wurden von der skrupellosen sowjetischen Agentin Irina Spalko (Cate Blanchett) und ihren Helfern gekidnappt, damit Indy in einer abgelegenen Lagerhalle eine geheimnisvolle Kiste für sie identifiziert. In der hochmagnetischen Box befindet sich ein Außerirdischer, der 1947 in Roswell abgestürzt ist. Dumm für Indy, dass Mac die Seiten gewechselt hat und als Doppelagent arbeitet – doch dem geübten Peitschenschwinger gelingt einmal mehr eine spektakuläre Flucht. Die Gefahr ist jedoch noch längst nicht gebannt: Indy verirrt sich auf ein US-Militärgelände, wo er mit Mühe einen Atomtest überlebt. Vom FBI kritisch beäugt, hat Indy genug von den USA und will erst einmal nach Europa reisen, wird aber von dem jungen Rebellen Mutt Williams (Shia LeBeouf) aufgehalten, der eine mysteriöse Karte des verschollenen Professors Oxley (John Hurt) in seinem Besitz hat. Mit ihrer Hilfe soll sich im peruanischen Urwald eine Stadt aus purem Gold finden lassen...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      NetflixAbonnement
      Amazon Prime VideoAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
    Von Carsten Baumgardt
    Die moralische Grundfrage lautet: Sollten Legenden wiederbelebt werden? Die Bauchantwort: besser nicht! War es wirklich nötig, 15 Jahre nach Der Pate II einen dritten Teil in die Kinos zu bringen? Tat die zweite „Star Wars“-Trilogie tatsächlich Not? Sicher nicht. Das Ergebnis hat dem Mythos wohl jeweils eher geschadet als genützt. Aber es geht auch anders: Obwohl Stirb langsam 4.0 nicht ganz an die Vorgänger anknüpfen konnte, machte Bruce Willis in der neuen Zeitrechnung eine gute Figur und die Modernisierung gelang erstaunlich geschmeidig. Bei Steven Spielbergs „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ reden wir aber noch einmal von einer anderen Hausnummer. Jäger des verlorenen Schatzes (1981), Indiana Jones und der Tempel des Todes (1984) und Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (1989) generierten zusammen weltweit Einnahmen von 1,1 Milliarden Dollar. Kommerziell ist da...
    Die ganze Kritik lesen
    Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels Trailer DF 1:46
    Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels Trailer DF
    9231 Wiedergaben
    Kinotrailer 2 - Englisch 1:14
    4701 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Filmstarts-Fehlerteufel N°10 - "Indiana Jones"-Reihe 3:29
    Filmstarts-Fehlerteufel N°10 - "Indiana Jones"-Reihe
    38408 Wiedergaben
    LEGO auf YouTube: The Lego Batman & Indiana Jones Movie 3 6:01
    LEGO auf YouTube: The Lego Batman & Indiana Jones Movie 3
    31 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Harrison Ford
    Rolle: Henry 'Indiana' Jones
    Shia LaBeouf
    Rolle: Mutt Williams
    Karen Allen
    Rolle: Marion Ravenwood
    Cate Blanchett
    Rolle: Irina Spalko
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Obwohl (oder gerade weil) ich großer Fan der alten Filme bin, waren meine Erwartungen von Anfang an nicht besonders hoch. 'Indiana Jones' funktioniert für mich als in sich geschlossene, sich selbst stylistisch treu bleibende Trilogie zu gut, als dass man einer Fortsetzung 19 Jahre nach dem dritten Teil besonders hoffnungsvoll hätte entgegenblicken können. Dies nicht aus nostalgischen Gründen, sondern vielmehr im Wissen, dass die Filmwelt ...
    Mehr erfahren
    Andreas B.
    Andreas B.

    User folgen 7 Follower Lies die 72 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 12. Februar 2014
    Warum der Film von so vielen zerrissen wird kann ich nicht nachvollziehen,Okay "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" kommt an die Klassiker aus den 80er nicht heran,das ist mir auch klar,aber so schlecht ist er auch wiederum nicht,der Film hat seine interessanten Höhepunkte und spannend ist er zugleich,so das dem Betrachter bei diesem vierten Indiana Jones Abenteuer nie langweilig wird.
    Davki90
    Davki90

    User folgen 11 Follower Lies die 162 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 14. September 2021
    Dieser Film hätte es nicht gebraucht. Wärmt vieles von den ersten 3 Teilen wieder auf. Auch Harrison Ford ist nicht mehr der jüngste. Weniger ist manchmal mehr! Schade, um die sonst eigentlich gute Filmreihe. Das liebe Geld halt.
    Peppi
    Peppi

    User folgen 2 Follower Lies die 43 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Das schlimme ist ja, wenn man die Ersten 3 Teile gesehen hat, dann muss man natürlich Teil 4 auch gesehen haben. Nur,was kann man an Indiana Jones Teil 4 falsch machen. Also ich hätte schon meine Probleme, eine Geschichte zu finden, die Indiana Jones in ein zweifelhaftes Licht stellt. Aber den Machern von Indiana Jones Teil 4 ist es gelungen. Außerirdische, wie originell, als würde unser Planet nicht mehr an Geheimnissen ...
    Mehr erfahren
    51 User-Kritiken

    Bilder

    60 Bilder

    Aktuelles

    "Indiana Jones" endlich in 4K – aber lohnt sich das Upgrade auch? Wir haben die Neuauflage unter die Lupe genommen!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 10. Juni 2021
    Nach „Star Wars“, „Herr der Ringe“ & Co. erstrahlt mit der „Indiana Jones“-Saga heute das nächste Kult-Franchise in neuem...
    Neu auf Netflix: Zwei Meisterwerke, ein echter Sci-Fi-Knaller und der neueste "Indiana Jones"
    NEWS - Reportagen
    Mittwoch, 2. Juni 2021
    Der Streamingdienst hat eine bunte Auswahl an teils richtig starken Filmen neu ins Programm aufgenommen. Darunter sind die...
    43 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 125 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top