Mein Konto
    Das Wunder von Bern
     Das Wunder von Bern
    10. Juni 2004 Im Kino / 1 Std. 57 Min. / Drama
    Regie: Sönke Wortmann
    Drehbuch: Sönke Wortmann, Rochus Hahn
    Besetzung: Louis Klamroth, Peter Lohmeyer, Johanna Gastdorf
    Im Stream
    User-Wertung
    3,2 62 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    „Boszik hat den Ball ... verloren, diesmal gegen Schäfer. Schäfer nach innen geflankt. Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen ... Rahn schießt ... Tor! Tor! Tor! Tor!“ Das sind die legendärsten Sätze der deutschen Sportberichterstattung. Gesprochen von Herbert Zimmermann, der den 3:2-Siegtreffer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am 4. Juli im WM-Endspiel gegen die hochfavorisierten Ungarn im Berner Wankdorf-Stadion kommentiert. Dieses historische Ereignis kinogerecht aufzubereiten, hatte sich Fußballfan und einstiges deutsches Regiewunderkind Sönke Wortmann zur Aufgabe gemacht. „Das Wunder von Bern“ verbindet den deutschen Triumph mit der Geschichte einer Familie im Nachkriegs-Deutschland. Obwohl das nicht immer richtig zusammenpasst, legt Wortmann ein grundsolides, ambitioniertes Familien- und Sportler-Drama vor, das die historischen Dimensionen teils greifbar macht.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      NetflixAbonnement
      Disney+Abonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Das Wunder von Bern
    Von Carsten Baumgardt
    „Boszik hat den Ball... verloren, diesmal gegen Schäfer. Schäfer nach innen geflankt. Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen... Rahn schießt... Tor! Tor! Tor! Tor!“ Das sind die legendärsten Sätze der deutschen Sportberichterstattung. Gesprochen von Herbert Zimmermann, der den 3:2-Siegtreffer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am 4. Juli 1954 im WM-Endspiel gegen die hochfavorisierten Ungarn im Berner Wankdorf-Stadion kommentiert. Dieses historische Ereignis kinogerecht aufzubereiten, hatte sich Fußballfan und einstiges deutsches Regiewunderkind Sönke Wortmann zur Aufgabe gemacht. „Das Wunder von Bern“ verbindet den deutschen Triumph mit der Geschichte einer Familie im Nachkriegs-Deutschland. Obwohl das nicht immer richtig zusammenpasst, legt Wortmann ein grundsolides, ambitioniertes Familien- und Sportler-Drama vor, das die historischen Dimensionen teils greifbar macht. Die Fam
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Das Wunder von Bern Trailer DF 2:44
    Das Wunder von Bern Trailer DF
    1.251 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Louis Klamroth
    Rolle: Matthias Lubanski
    Peter Lohmeyer
    Rolle: Richard Lubanski
    Johanna Gastdorf
    Rolle: Christa Lubanski
    Paul Greco
    Rolle: Brunos Band
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5.936 Follower Lies die 4 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Eigentlich fallen mir zu diesem Werk nur zwei Worte ein: liebenswürdig und putzig. Im Grunde hat man wohl gemerkt daß ein reiner Fußballfilm zu langweilig geworden wäre und baut den Weg der deutschen Mannschaft durch das Fußballturnier nur als Nebenhandlung ein – hauptsächlich konzentriert sich der Film auf das Familiendrama in der Heimat daß aber eigentlich völlig vorhersehbar und überraschungsfrei bleibt. Macht aber nichts, den der ...
    Mehr erfahren
    Sir Hansen
    Sir Hansen

    User folgen 4 Follower Lies die 33 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 12. Juni 2014
    Richtig schön anzuschauen, die Spannungskuvre geht nie nach unten, das Finale schön inszeniert. Besonders hat mir aber das Halbfinale gefallen, dass von den Kindern auf dem Bolzplatz dargestellt wird. Leider werden sehr viele Personen nicht genauer vorgestellt, was ich schade fand. Zum einem das Mädchen, das mitspielte, war am Ende einfach weg. Für Fußball-Laien ist es neben Sepp Herberger und Helmuth Rahn schwierig, sich an weiter aus der ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    0,5
    Veröffentlicht am 12. August 2011
    Langweiligster Film allerzeiten!! Schlecht gedreht ohne Besonderheiten. Habe ihn mir leider angesehen
    und muss sagen - diese verlorene Zeit kommt nie wieder!! Nicht zu empfehlen.
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Für mich persönlich der schönste deutsche Film den ich kenne.

    Abgesehen von der historischen Teilnahme Deutschlands an einer Weltmeisterschaft, hat der Film eine wunderschöne Story, die einem die Zeit von 54 wunderbar vor Augen hält.

    In der Familie verkörpert jede Person, einen Teil der Bevölkerung damals, einfach genial :-)

    Von mir gäbe es auch 11 Punkte *gg*
    5 User-Kritiken

    Bilder

    46 Bilder

    Letzte Nachrichten

    Im Oktober neu auf Disney+: Gruseln mit "Star Wars" und den Muppets und ganz viel harter Horror
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Sonntag, 26. September 2021
    Oktober ist dank Halloween der Horror-Monat und so gibt es auf Disney+ ganz viele passende Inhalte neu – doch nicht alle…
    Heute neu auf Disney+: Ein völlig irres Agenten-Action-Spektakel & weitere Highlights
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Freitag, 17. September 2021
    Pünktlich zum Wochenende landen am heutigen Freitag wieder einige neue Inhalte auf Disney+. Neben einer Handvoll prominent…
    9 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher -
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Schweizerdeutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top