Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Open Water
     Open Water
    30. September 2004 / 1 Std. 20 Min. / Drama, Thriller, Biografie
    Regie: Chris Kentis
    Drehbuch: Chris Kentis
    Besetzung: Blanchard Ryan, Daniel Travis, Saul Stein
    Pressekritiken
    3,6 9 Kritiken
    User-Wertung
    2,9 103 Wertungen - 11 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Susan (Blanchard Ryan) und Daniel (Daniel Travis) stehen mit beiden Beinen fest im Leben. Beide haben einen festen Job und gehen in ihrer Arbeit voll auf, wobei nur leider die Beziehung oftmals zu kurz kommt. Ein gemeinsamer Urlaub soll alles wieder ins rechte Licht rücken und so entschließt man sich, einen romantischen Urlaubstrip auf einer karibischen Trauminsel zu buchen. Die Farbe des Wassers lädt zu einem Tauchgang ein, also fährt das junge Paar mit einer Tauchergruppe aufs offene Meer hinaus - nicht ahnend, dass dieser Tauchgang schon bald zu ihrem schlimmsten Albtraum werden wird…

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Open Water
    Von Carsten Baumgardt
    Erfolgsgeschichten wie die von Chris Kentis’ düsterem Hai-Schocker „Open Water“ sind selten, aber es gibt sie immer wieder. Für lächerliche 130.000 Dollar drehte er seinen spartanischen psychologischen Thriller, der die Reduzierung der Mittel zur Kunst erhebt und dadurch eine umso größere Wirkung beim Publikum erzielt. Der mit einer Digitalkamera gefilmte Albtraum wurde beim Sundance Film Festival gefeiert und spielte an der US-Kinokasse sensationelle 30 Millionen Dollar ein. Susan (Blanchard Ryan) und Daniel (Daniel Travis) sind erfolgreich und haben ihr Leben voll im Griff. Doch vor lauter Arbeit ist ihre Beziehung fast zur Nebensache geworden. Um wieder zueinander zu finden, beschließen sie, einen romantischen Urlaubstripp nach Jamaica zu unternehmen. Selbstverständlich steht auch ein Tauchausflug auf dem Programm. Allerdings entpuppt sich dieser schon bald als Katastrophe. Das Unh...
    Die ganze Kritik lesen
    Open Water Trailer DF 0:53
    Open Water Trailer DF
    2702 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Top 5 - Die härtesten Überlebenskämpfe auf See 2:35
    Top 5 - Die härtesten Überlebenskämpfe auf See
    1746 Wiedergaben
    Von wegen Reisefieber: 5 Horror-Urlaubsreisen 2:27
    Von wegen Reisefieber: 5 Horror-Urlaubsreisen
    1811 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Blanchard Ryan
    Rolle: Susan
    Daniel Travis
    Rolle: Daniel
    Saul Stein
    Rolle: Seth
    Cristina Zenarro
    Rolle: Linda (as Cristina Zenaro)
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    omaha83
    omaha83

    User folgen 26 Follower Lies die 202 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    also irgendwie hab ich mir was andres vorgestellt.....es kamen doch immer so vergleiche mit blair witch.....aber das wars ja nun gar nicht.....zum ende hin wurde es noch mal richtig spannend und zwischendrin auch sehr dramatisch....insgesamt wars ganz ok......muss ich aber kein 2tes mal sehen
    Pato18
    Pato18

    User folgen 853 Follower Lies die 984 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 23. August 2013
    "Open Water" ist film,der von seiner spannung leben will...viel passiert einfach nicht! auch bei den haiattacken sieht man eben nicht sehr viel...trotz alledem man kann diesen film anschauen. er ist nicht besonders, aber gerade noch an der grenze zum mittelmaß. das ende war für mich persönlich dann doch noch eher schlechter,aber das ist auslegungssache und vor allem geschmackssache!
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 4479 Follower Lies die 4 461 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 1. Januar 2018
    Nette Kombination: „The Blair Witch Project“ trifft hier auf „Der weiße Hai“. Der Film der aussieht als sei er mit einer Videokamera gefilmt benutzt einfach das Minimalkonzept dass er zwei normale Menschen mitten auf dem Meer aussetzt und dann sieht was passiert – wobei das nicht besonders viel ist. Die beiden armen Säue treiben im Wasser, spüren die Bedrohung der um sie kreisenden Haie – mehr ist da nicht. Aber es geht hier auch ...
    Mehr erfahren
    AmabaX
    AmabaX

    User folgen 86 Follower Lies die 328 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Der Film ist stellenweise einfach zu langweilig. Da hätte man auf jeden Fall viel mehr draus machen können. Schlecht ist er allerdings nicht. Wem es gefällt.
    11 User-Kritiken

    Bilder

    17 Bilder

    Aktuelles

    Basierend auf einer realen Begebenheit: Wie wahr sind diese Filme wirklich?
    NEWS - Reportagen
    Dienstag, 17. Januar 2017
    Filme, in denen es um wahre Ereignisse geht, besitzen seit jeher eine ganz besondere Faszination und sind ein Dauerbrenner...
    Based on a True Story: Wie wahr sind diese Horror-Filme wirklich?
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 9. Oktober 2014
    Zum Kinostart des Horror-Schockers "Annabelle" über die real existierende Puppe Annabelle nehmen wir für euch 20 weitere...
    5 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Central
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 500.000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top