Mein Konto
    Drachenläufer
    Durchschnitts-Wertung
    3,7
    54 Wertungen
    Deine Meinung zu Drachenläufer ?

    5 User-Kritiken

    5
    0 Kritik
    4
    2 Kritiken
    3
    1 Kritik
    2
    1 Kritik
    1
    0 Kritik
    0
    1 Kritik
    themightymerlin
    themightymerlin

    User folgen 2 Follower Lies die 42 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    uwe (dvd4,5)
    omaha83
    omaha83

    User folgen 38 Follower Lies die 202 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    eine geschichte über eine jugendfreundschaft die auf die probe gestellt wird......tolle no-name-schauspieler......marc forster hat die geschichte schön in szene gesetzt.....kommt aber nicht an das buch ran
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5.627 Follower Lies die 4 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 11. September 2017
    Echt beeindruckend, ganz große Klasse, wirklich. Ich finde irgendwie nicht die rechten Worte um das was in diesem Film geboten wird in passende, gute Worte zu fassen und komme darum direkt zur Hauptaussage: anschauen. Denn das mitfühlende, exzellente Drama umreißt eine tiefe Freundschaft, ein grausames Ereignis welches diese zerstört und den schmerzhaften Weg den der eine von beiden Jahre später gehen muß um seine Schuld zu tilgen. Bedrückend realistisch, kraftvoll und mit viel Verständnis und Deutlichkeit nimmt er den Zuschauer auf eine emotionale Tour de Force mit. Eine Schande für jeden der sich diesem beindruckenden Gefühlsrausch nicht aussetzt.

    Fazit: Kinderdrama und grausamer Blick auf das aktuelle Leben in Kabuhl – kraftvolles, beeindruckendes Meisterwerk!
    CicaDraza
    CicaDraza

    User folgen 4 Follower Lies die 55 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 2. Dezember 2011
    Ein interessanter FIlm durch den man viel von der Geschichte Afghanistans im 20. Jahrhundert erfährt, dem aber leider etwas Tempo fehlt. Ich will ihn nicht mit dem Buch(kann ich empfehlen) vergleichen, aber ihm fehlt etwas an Spannung und Atmosphäre ich finde da wäre mehr zum rausholen. Der Film ist in Ordnung, doch bevor man ihn sieht sollte man das Buch lesen.
    Kino:
    Anonymer User
    2,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Ich hatte mich auf einen außergewöhnlichen, sensiblen und besonders wertvollen Film gefreut, doch Drachenläufer konnte mich in dieser Hinsicht nicht überzeugen. Zum ersten konnte der Film uns die Afghanische Kultur kaum näher bringen, weil Amir der verwöhnte Sohn eines superreichen Vaters ist und beide keineswegs die Normalbürger repräsentieren.

    Zweitens bleibt völlig unbegreiflich wieso Amir seinen besten Freund loswerden will und ihm eine gemeine Falle stellt, nachdem dieser doch gerade zuvor seine echte Treue bewiesen hat.

    Das etwas hölzerne Spiel der meisten Darsteller fällt ebenso negativ auf wie die seltsamen Dialoge, welche durch die deutsche Synchro sicherlich nicht verbessert wurden.

    Was sicherlich realistisch gezeigt wurde ist wie sich die Afghanistan Flüchtlinge dann in Amerika eine Parallelgesellschaft aufbauen. Selbst im freien Amerika klebt man an seinen Moralvorstellungen und ein 1-minütiges Gespräch zwischen zwei jungen Leuten gilt schon als verwerflich. Ein alter Sack, welcher in Afghanistan mal General war, jetzt aber Zivilist ist, wird weiterhin als General verehrt und regiert die Familie mit eiserner Hand.

    Geheiratet wird nachdem man sich gerade mal eine Minute gegenübergestanden hat. Aber wenigstens ist es in Amirs Fall ja eine Wunsch-Ehe, sehr fortschrittlich!

    Was auch stört ist das Hauptthema des Films, das Drachenschneiden. Ich denke mal wenn sich zwei Drachenschnüre am Himmel verfitzen machen beide Drachen einen Sturzflug. Wie man jemandes Drachen in der Luft abschneiden kann bleibt unklar.

    Fazit: Der Film gibt weder ausführlichen Einblick in die Afghanische Kultur, noch erzählt er eine andere überzeugende Geschichte. Was bleibt ist ein harmloser Film für die Anti-Hollywood Fraktion.

    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top