Mein Konto
    Der Schakal
     Der Schakal
    11. Oktober 1973 Im Kino | 2 Std. 25 Min. | Spionage, Thriller
    Regie: Fred Zinnemann
    |
    Drehbuch: Kenneth Ross
    Besetzung: Edward Fox, Terry Alexander, Michel Auclair
    Originaltitel: The Day Of The Jackal
    Pressekritiken
    5,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,8 25 Wertungen, 1 Kritik
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    In den frühen 1960er Jahren steht Charles de Gaulle auf der Abschussliste. Mitglieder der OAS, einer Geheimorganisation ehemaliger Fremdenlegionäre, die die Unabhängigkeit Algeriens nicht anerkennen wollen, planen ein Attentat auf den französischen Präsidenten.

    Die OAS-Spitze um Casson (Denis Carey), Montclair (David Swift) und Wolenski (Jean Martin) will einen englischen Profikiller auf de Gaulle ansetzen. Alle drei OAS-Mitglieder befinden sich in einem Versteck in der Schweiz, in dem sie den Killer nur einmal zu sehen bekommen. Er nennt sich „Der Schakal“ (Edward Fox) und macht zur Bedingung, dass er ohne weiteren Kontakt zur OAS arbeiten kann. Das Attentat soll während der Feierlichkeiten zur Unabhängigkeit stattfinden. Mit einem eigens angefertigten Gewehr und gefälschten Ausweispapieren macht sich der Schakal an die Vorbereitungen. Über einen Mittelsmann wird die schöne Denise (Olga Georges-Picot) auf einen hohen Beamten im Umkreis eines Ministers (Alan Badel) und des Geheimdienstes angesetzt, damit der Schakal über die jeweils neuesten Aktivitäten der Polizei und des Dienstes informiert ist. Dies erschwert die Arbeit von Inspektor Lebel (Michael Lonsdale), der zusammen mit seinem Mitarbeiter Caron (Derek Jacobi) die Ermittlungen leitet. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    The Day Of The Jackal
    The Day Of The Jackal (DVD)
    Neu ab 9,90 €
    Kaufen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Der Schakal
    Von Ulrich Behrens
    Fred Zinnemann (1907-1997) gehört zu den Regisseuren, die mit legendären Filmen aufwarten können. 1944 brachte er Anna Seghers Geschichte „Das Siebte Kreuz“ auf die Leinwand (mit Spencer Tracy in der Hauptrolle), ein Roman von James Jones diente ihm 1953 als Grundlage für „Verdammt in alle Ewigkeit“ (mit Burt Lancaster, Montgomery Clift, Deborah Kerr und Frank Sinatra). Sein größter Erfolg jedoch bleibt 12 Uhr Mittags aus dem Jahr 1952 mit Gary Cooper, Lloyd Bridges und Grace Kelly.Einer seiner letzten Filme widmete sich dem Anschlag auf den französischen Präsidenten Charles de Gaulle durch Mitglieder der OAS (Organisation de l'Armée Secrète), einer Geheimorganisation vor allem in Algerien lebender Franzosen, die die Unabhängigkeit des Landes 1962 nicht akzeptieren wollten und dies durch Terroranschläge dokumentierten. Der blutige Krieg gegen die algerische Befreiungsorganisation FLN, ge

    Trailer

    Der Schakal Trailer OV 2:03
    Der Schakal Trailer OV
    2.223 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Edward Fox
    Rolle: The Jackal
    Terry Alexander
    Rolle: Lloyd
    Michel Auclair
    Rolle: Colonel Rolland
    Alan Badel
    Rolle: Minister

    User-Kritik

    Philm
    Philm

    23 Follower 289 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 23. März 2022
    Nettes Katz und Maus Spiel, das für heutige Verhältnisse doch aber eher etwas lahm und auch nicht besonders ausgefeilt rüberkommt.

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Frankreich, Großbritannien
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1973
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top