Mein Konto
    Die Höhle des gelben Hundes
    Die Höhle des gelben Hundes
    28. Juli 2005 Im Kino / 1 Std. 33 Min. / Drama
    Regie: Byambasuren Davaa
    Drehbuch: Byambasuren Davaa
    Besetzung: Batchuluun Urjindorj, Buyandulam Daramdadi, Nansal Batchuluun
    Im Stream
    Pressekritiken
    4,3 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung - 8 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    In der endlosen Weite der mongolischen Landschaft führt eine fünfköpfige Nomadenfamilie ein Leben fernab der Zivilisation. Nach alter Tradition leben sie von der Schafzucht – und im Einklang mit der Natur. Bei einem ihrer Spaziergänge findet die sechsjährige Nansa in einer Felsenhöhle einen kleinen, schwarzweißgefleckten Hund, den sie „Zochor“ nennt und mit nach Hause nimmt...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      NetflixAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Die Höhle des gelben Hundes
    Von Lars Lachmann
    Nach ihrer international erfolgreichen Dokumentation „Die Geschichte vom weinenden Kamel“ über das Leben der Nomaden in der Wüste Gobi erzählt Byambasuren Davaas neuer Film „Die Höhle des gelben Hundes“ die Geschichte einer Nomadenfamilie im Nordwesten der Mongolei, zu der sich die mongolische Filmemacherin durch eine Erzählung von Gantuya Lhagva sowie eigene Kindheitserinnerungen inspirieren ließ. Die fiktive Handlung ist zwar inszeniert, bedient sich in ihrer Darstellungsform aber großenteils dokumentarischer Mittel. Das Ergebnis ist eine echte Mischform aus Dokumentation und Spielfilm. Nansal (Nansal Batchuluun) ist das älteste von drei kleinen Kindern einer Nomadenfamilie, die in den endlosen Weiten der Mongolei von der Schafzucht lebt. Als sie von ihrer Mutter (Buyandulam D. Batchuluun) losgeschickt wird, um Schafdung zum Trocknen zu sammeln, entdeckt sie in einer kleinen Höhle
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Batchuluun Urjindorj
    Rolle: Vater
    Buyandulam Daramdadi
    Rolle: Mutter
    Nansal Batchuluun
    Rolle: Olderst daughter
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 21. Oktober 2010
    Ich habe den Film auf dem Filmfestival gesehen und bin begeistert von ihm. Man geht aus dem Kino und denkt sich: Das Leben ist soooo schön. Mit einem einfachen Lebensstil lässt es sich so glücklich leben. Die einzigartigen Naturaufnahen, besonders aber das Miterleben des Alltags in einer mongolischen Familie versetzen den Zuschauer in eine ganz andere, leider verlorengehende Welt. Der Umgang der Eltern mit ihren Kindern ist so liebevoll, ich ...
    Mehr erfahren
    8 User-Kritiken

    Bilder

    25 Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsländer Mongolei, Deutschland
    Verleiher X-Verleih
    Produktionsjahr 2005
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget €600 000
    Sprachen Mongolisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top