Mein Konto
    In the Line of Fire - Die zweite Chance
    Durchschnitts-Wertung
    3,9
    109 Wertungen
    Deine Meinung zu In the Line of Fire - Die zweite Chance ?

    6 User-Kritiken

    5
    1 Kritik
    4
    2 Kritiken
    3
    3 Kritiken
    2
    0 Kritik
    1
    0 Kritik
    0
    0 Kritik
    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 384 Follower Lies die 739 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 13. März 2021
    Sehr spannender Film !

    Hat mir sehr gut gefallen, sehr spannend inszeniert & einfach nur klasse Schauspieler !

    Clint Eastwood zeigt, das er auch mehr kann als nur den "Knurrer" zu geben, Rene Russo ist solide, wirkt aber etwas verloren, vor allem wegen der, IMO, inszenierten Liebesgeschichte zwischen ihrem Charakter & Eastwood´s.
    Aber das Highlight ist John Malkovich ! Genial verrückt, wie er sich hauptsächlich am Telefon mit Clint Eastwood klasse Dialoge liefert!

    Action ist auch vorhanden und gut gemacht!
    horrispeemactitty
    horrispeemactitty

    User folgen 69 Follower Lies die 221 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 5. April 2013
    Es geht um einen Secret Service Agenten, welcher bei der Ermordung Kennedys dabei war und seitdem immer Paranoia schiebt, wenn jemand was ungewöhnliches tut bei einer Präsidentenfeier. Dazu bekommt er noch einen Anruf von einem Mann, welcher den Präsidenten töten will.

    Es ist wieder ein typischer Clint Eastwood Thriller und typisch für die 90er. Der Gute jagt den Bösen und man kann sich ungefähr vorstellen wie der Film ausgeht. Patriotismus pur. Aber gerade das macht nichts, denn der. Film ist wirklich spannend. Ein Katz und Maus Spiel zwischen Malkovich und Eastwood. Und mehr braucht ein Film auch manchmal nicht. Schade ist nur das absehbare Ende und die quälenden Verfolgungsjagden mit einem altersschwachen Clint Eastwood, welcher einfach nicht mehr so fit ist. Ansonsten super Film.

    7/10
    Pizzle
    Pizzle

    User folgen 4 Follower Lies die 24 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 4. Mai 2012
    Pro:
    - John Malkovich spielt den abgebrühten Psychopaten hervorragend und ist das Highlight des Films
    - Clint Eastwood der Charakterdarsteller spielt den alten, harten Knochen. Das ist, was er nun mal ist und das ist was er kann :)

    Contra:
    - der Film weist so seine Längen auf und hat nur wenige Höhepunkte
    - Drehbuch / Storyverlauf extrem "old school", d.h. der Gute jagt den Bösen, stellt ihn und bekommt am Ende noch die Nebendarstellerin
    - trieft über vor Patriotismus. USA USA USA!!!

    Insgesamt hat der Film mich nicht wirklich begeistert, schlecht war er aber auch nicht. Kein Must-See.
    Ich gebe 6/10
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5.642 Follower Lies die 4 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Ich hab noch nie einen Film gesehen der so viele gute Kritiken am Stück erhalten hat, niemals hab ich irgendwo auch nur ein schlechtes Wort zu allem vernommen – wobei das in dem Fall ja auch total in Ordnung geht. Wolfgang Petersen etablierte sich hiermit fest in Hollywood und durfte danach Hits wie „Air Force One“ oder „Troja“ machen. Es stimmt einfach alles an diesem Film: Clint Eastwood spielt als mögenswerter, ausgebrannter Kotzbrocken mit Herz eine Rolle die nur er so machen kann, Malkovich ist zwar auf Fieslinge abonniert, aber noch nie so eiskalt und bedrohlich wie hier gewesen, Rene Russo spielt sich von ihrer Ulkrolle aus „Lethal Weapon“ frei und Dylan McDermott ist zwar einfach nur Eastwoods Partner, schafft es aber auch die Rolle ungemein sympathisch und glaubhaft zu gestalten. Die Story ist clever durchdacht und beinhaltet feinen Humor und toll gesetzte Wendungen, das Psychoduell der beiden Hauptfiguren wird mit geschliffenen Dialogen auf hohem Niveau geführt und läßt einen atemlos mitfiebern so daß man den geringen Actionanteil gar nicht weiter beachtet. Obendrein: das Bild von Eastwood der neben der Limousine herläuft zählt auch zu den bekanntesten Aufnahmen überhaupt, oder? Kennen doch die meisten, hoffe ich.Fazit: Meisterhafter Thriller auf hohem Niveau, Pulsschlagkino mit Herz und Hirn und tollen Akteuren sowie nervenzerfetzender Hochspannung!
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Ein sehr gelungender Film, dessen bester Trumpf die Spannung ist. Manchmal verliert der Film diese zwar, wird aber nie deswegen langweilig. Eastwood spielt solide und der Bösewicht ist sehr gut gelungen, was den Film um so mehr stärkt. Hier passt nicht alles, aber das meiste. Einfach stark!
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 18. Oktober 2013
    Solider Action thriller, mit 2 Schauspielern die für die Rollen perfekt besetzt waren, Eastwood als rauer, immer mies gelaunter Cop aber trotzdem mit "gutem herz" und Malkovich spielt die Rolle als Psychopathen auch sehr gut. Leider ist der Film manchmal sehr Langatmig und am Ende sehr vorraussehbar, trotzdem ein sehenswerter Film. Ein wird man sich den Film wohl nicht mehr anschauen.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme
    • Die besten Filme nach Presse-Wertungen
    Back to Top