Mein Konto
    Was vom Tage übrig blieb
     Was vom Tage übrig blieb
    10. März 1994 Im Kino | 2 Std. 14 Min. | Drama, Romanze
    Regie: James Ivory
    |
    Drehbuch: Ruth Prawer Jhabvala
    Besetzung: Anthony Hopkins, Emma Thompson, James Fox
    Originaltitel: The Remains of the Day
    Pressekritiken
    4,3 3 Kritiken
    User-Wertung
    4,1 83 Wertungen, 10 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben

    Der amerikanische Millionär Lewis (Christopher Reeve) ersteigert im Großbritannien der 1950er Jahre das Herrenhaus des in Schande verstorbenen gleichnamigen Lord Darlington (James Fox). Dem Adligen wird vorgeworfen, zu Beginn der 30er Jahre mit Nazis zusammengearbeitet zu haben. Butler Stevens (Anthony Hopkins) erinnert sich in einem Brief, gerichtet an die ehemalige Haushälterin Miss Kenton (Emma Thompson), an diese Zeit zurück und daran, wie sie zum ersten Mal in Darlington Hall aufkreuzte. Als Stevens seiner aus Pflichtgefühl unterdrückte Liebe ihr gegenüber gedenkt, beschließt er, Miss Kenton nach all den Jahren aufzusuchen und seinen Fehler gut zu machen.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Was vom Tage übrig blieb
    Von René Malgo
    Es gibt Meisterwerke, die kommen zu einem erdenklich schlechten Zeitpunkt ins Kino. L.A. Confidential z. B., der ob des Titanic-Hypes in der Wahrnehmung der Kinogänger hoffnungslos in dessen Schatten unterging. Auch „Was vom Tage übrig blieb“ erschien 1993 in einem für den Film nicht sehr günstigen Jahr auf der großen Leinwand. Denn Steven Spielbergs Schindlers Liste räumte anno dazumal so ziemlich alle Preise ab und ließ zahlreiche exzellente Vertreter - derer es in jenem Jahr erstaunlich viele gab - im Regen stehen. „Schindlers Liste“ hat tatsächlich alle Aufmerksamkeit und Preisüberhäufung verdient, die ihm zuteil wurde, doch in einem anderen Jahr wäre „Was vom Tage übrig blieb“ gerade während der Oscarverleihung nicht so leer ausgegangen. Denn das Drama ist gleich wie „Schindlers Liste“ ein Meisterwerk. Großbritannien in den 50er Jahren: Bei einer Versteigerung erwirbt der amerikanis

    Trailer

    Was vom Tage übrig blieb Trailer OV 2:18
    Was vom Tage übrig blieb Trailer OV
    17.489 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Meisterwerke auf Netflix: Filmtipps der FILMSTARTS-Redaktion
    News - Reportagen
    Gute Filme gibt es viele bei Netflix. Doch was aus der großen Auswahl schauen? Wir nennen euch die besten Filme auf Netflix,…
    Freitag, 13. Mai 2022
    Neu auf Netflix: Dieses Western-Spektakel mit Leonardo DiCaprio macht richtig viel Spaß – vom "Spider-Man"-Macher
    News - DVD & Blu-ray
    Sam Raimi („Spider-Man“-Trilogie“, „Tanz der Teufel“-Trilogie“) ist ein echter Kult-Regisseur. Zu Unrecht etwas in Vergessenheit…
    Montag, 4. April 2022
    Die besten Filme auf Netflix: Diese Meisterwerke solltet ihr gesehen haben!
    News - Bestenlisten
    Die Filme, denen wir bei FILMSTARTS pro Jahr die vollen fünf Sterne verleihen, kann man in der Regel an einer Hand abzählen.…
    Freitag, 27. Juli 2018

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Anthony Hopkins
    Rolle: James Stevens
    Emma Thompson
    Rolle: Miss Kenton
    James Fox
    Rolle: Lord Darlington
    Christopher Reeve
    Rolle: Jack Lewis

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    Thomas Z.
    Thomas Z.

    100 Follower 458 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 12. Juli 2022
    Für Freunde sehr langsamer Erzählweise, perfektem Setting bis ins letzte Detail und überragender Schauspielkunst. Dafür braucht man eine gewisse Muße, Gelassenheit und Aufmerksamkeit. Es lohnt aber allemal, diese emotionale Geschichte über Emotionslosigkeit und Pflichtbewusstsein anzusehen.
    Christian Alexander Z.
    Christian Alexander Z.

    122 Follower 695 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 18. April 2022
    Liebestragödie der sehr subtilen Art. Eine sehr geschmackvoll dekorierte Literaturverfilmung. Die traurige Geschichte wird um eine historisch bestimmte Linie (wie soll sich England nach dem Überfall Hitlers auf Polen verhalten?) sinnvoll bereichert. Da sind 130 Minuten nicht zu lang. Aber eben sehr traurig.
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 5. Mai 2017
    Ausbalanciertes Drama über unausgesprochene Gefühle. Abseits der sich zwischen den Figuren entwickelnden Freundschaft interessiert sich der Film jedoch auch für die inneren Spannungen der jeweiligen Figur und deren selbstauferlegte Disziplin, welche bei Emma Thompsons Figur stets zusammenbricht, bei Hopkins Figur bis zur Perfektion getrieben wird.
    8martin
    8martin

    150 Follower 656 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    ’Der Abend ist der schönste Teil des Tages’, sagt Miss Kenton (ganz toll Emma Thompson) und auch ihr Lebensabend hätte es sein können. Nicht so bei der großen unerfüllten Liebes zwischen ihr und dem Butler Stevens (ebenso beeindruckend Anthony Hopkins). Mit einfühlsamer Kamera und wunderbar sensiblen Darstellern in einem adligen Ambiente ist James Ivory ein Wahnsinnswurf gelungen. Es geht hier um Stil und das ist das formgebende ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer USA, Großbritannien
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1993
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 11 500 000 USD
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 1993, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 1993.

    Back to Top