Mein Konto
    Ihr werdet nie wieder alleine zu Hause bleiben wollen: Trailer zum Sci-Fi-Horror "No One Will Save You"
    Julius Vietzen
    Julius Vietzen
    -Redakteur
    Julius hat beim Jobben in einer Videothek so ziemlich jeden Horrorfilm gesehen, den es dort gab, und dabei einige Perlen entdeckt – von "Splinter" über "Triangle" bis "Fragiles".

    Als wären Home-Invasion-Thriller nicht schon schlimm genug, stellt sich der fiese Eindringling in „No One Will Save You“ als Außerirdischer heraus – und als Vorbote einer ausgewachsenen Alien-Invasion. Hier ist der Trailer zum Science-Fiction-Horror:

    Der Trailer zu „No One Will Save You“ beginnt wie ein klassischer Home-Invasion-Thriller: Die in einem abgeschiedenen Haus lebende Brynn Adams (Kaitlyn Dever) wacht nachts auf, weil sie in in ihrem Zuhause merkwürdige Geräusche hört. Als sie der Sache auf die Spur geht, merkt sie jedoch schnell, dass sich weder ein Einbrecher Zugang verschafft hat, noch irgendwelche gruseligen (menschlichen) Gestalten sie terrorisieren wollen – hier geht irgendetwas ganz und gar nicht mit rechten Dingen zu!

    Nachdem Brynn aufgrund einer Kollision mit ihrer plötzlich quer durchs Haus fliegenden Wohnungstür in Ohnmacht fällt und erst am nächsten Morgen wieder erwacht, macht sie sich auf die Suche nach Antworten – und stößt dabei auf jede Menge merkwürdige Geschehnisse. Die Menschen in ihrer Umgebung sind entweder spurlos verschwunden oder verhalten sich komisch, über ihr am Himmel braut sich etwas in den Wolken zusammen und auch der Versuch, sich in ihrem Hause für die folgende Nacht zu verschanzen, schlägt fehl...

    Home Invasion trifft Alien-Invasion

    Home Invasion trifft Alien-Invasion: Das fasst es bei „No One Will Save You“ wohl sehr gut zusammen und der Trailer verspricht zumindest, dass die Mischung aus klassischen Gruselszenen (nur halt mit Aliens statt Geistern und Dämonen) und Science-Fiction-Überlebenskampf ganz gut aufgeht.

    Ein wenig erinnert das Ganze also an eine Mischung aus Thrillern wie „The Strangers“ oder dem ersten „The Purge“ und Sci-Fi-Horrorfilmen aus den vergangenen Jahren wie „A Quiet Place“ und „Nope“ – mit der Andeutung von riesigen Alien-Raumschiffen im Himmel und der Szene, in der Brynn vor einer vierbeinigen außerirdischen Kreatur davonlaufen muss.

    No One Will Save You
    No One Will Save You
    Starttermin 22. September 2023 | 1 Std. 33 Min.
    Von Brian Duffield
    Mit Kaitlyn Dever, Zack Duhame, Ginger Cressman
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,5
    Auf Disney+ streamen

    Die größte (und allem Anschein nach auch einzige große) Rolle in „No One Will Save You“ spielt Kaitlyn Dever, die ihren endgültigen Durchbruch mit dem Highschool-Hit „Booksmart“ feierte, aber vorher auch schon in größeren Filmen wie „Beautiful Boy“ oder „Detroit“ zu sehen war. Regie führt Brian Duffield, der als (Co-)Autor von Filmen wie „Love And Monsters“ und „Underwater“ schon Erfahrung mit allerlei gruseligen Kreaturen gesammelt haben dürfte.

    „No One Will Save You“ wird am 22. September 2023 beim US-Streamingdienst Hulu erscheinen. Weil der Film eine Produktion der mittlerweile zum Disney-Konzern gehörenden 20th Century Studios (ehemals 20th Century Fox) ist und es Hulu hierzulande nicht gibt, wird „No One Will Save You“ in Deutschland bei Disney+ zu sehen sein – ebenfalls am 22. September 2023. So war es auch in der Vergangenheit schon bei vielen Hulu-Produktionen.

    4,57 von 5 Sternen! Das ist der beste Horrorfilm aller Zeiten – laut den deutschen Zuschauern

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top