Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Neighborhood Watch": Jonah Hill verlangt zu viel Geld
    Von Özkan Cira — 18.08.2011 um 10:18
    facebook Tweet

    Jonah Hill hat neuesten Berichten zufolge ein Auge auf eine Rolle in der Ben Stiller/Vince Vaughn-Komödie "Neighborhood Watch" geworfen. Doch offenbar bereiten die Gehaltsvorstellungen des Schauspielers dem zuständigen Filmstudio Fox noch große Magenschmerzen.

    Es scheint fast, als ob Jonah Hills Gehaltsvorstellungen proportional zu seinem abnehmenden Körpergewicht wachsen. Nachdem der Trailer zum kommenden Sport-Drama "Die Kunst zu gewinnen - Moneyball" mit Hill und Brad Pitt in den Hauptrollen scheinbar unfassbar gut beim Testpublikum ankam, sieht sich der Schauspieler wohl auf einem steil aufsteigenden Ast und fordert einem Bericht von Vulture zufolge für einen Auftritt in der angeblich 90 Millionen Dollar teuren Komödie "Neighborhood Watch" ein mehr als stattliches Honorar. So stattlich, dass der Deal mit Fox noch nicht in trockenen Tüchern ist.

    In der Komödie deckt eine Gruppe von Vorstadt-Bewohnern die Invasionspläne von bösen Aliens auf. Mit Ben Stiller und Vince Vaughn sind bereits zwei gutbezahlte Schauspieler an Bord, die mit Sicherheit einen nicht zu verachtenden Anteil des Budgets in Anspruch nehmen werden. Nun stellt sich also die Frage, ob am Ende noch genug für Hill abfällt. Eines ist aber sicher: Für eine Komödie fällt das Budget von 90 Millionen Dollar ungewöhnlich groß aus. Vor allem, wenn man bedenkt, dass der relativ unerfahrene Regisseur Akiva Schaffer ("Hot Rod") die Drehbuchvorlage von Seth Rogen und Evan Goldberg auf die Leinwand stemmen soll.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top