Mein Konto
    "The Expendables 3"-Star Ronda Rousey ätzt gegen Gal Gadot und sagt, sie wäre die bessere Wonder Woman
    Von Björn Becher — 11.08.2014 um 10:59

    In "The Expendables 3" gibt Ronda Rousey ihr Leinwanddebüt. Eine andere Rolle hat die Mixed-Martial-Arts-Kämpferin dagegen nicht: Wonder Woman in Zack Snyders "Batman v Superman". Nun teilte sie gegen Gal Gadot, Darstellerin der Amazone, aus.

    Splendid
    In einem Interview mit Yahoo machte Ronda Rousey keinen Held daraus, dass sie die Besetzung von Superheldin Wonder Woman in Zack Snyders "Batman v Superman: Dawn Of Justice" mit dem israelischen Supermodel Gal Gadot für einen großen Fehler hält: "Ich hätte Wonder Woman sein sollen!", so Rousey, um dann gegen Gadot auszuteilen: "Das Mädchen kann doch nicht einmal ein zwei Pfund schweres Gewicht (Anm.: = ein knappes Kilogramm) stemmen. Was soll daran so wundervoll sein? Ich verstehe das nicht."

    Mit der Aussage dürften Gal Gadot und Ronda Rousey so schnell keine Freundinnen mehr werden. Dabei haben beide sogar eine Gemeinsamkeit: die "Fast & Furious"-Reihe. Gadot gab im vierten Teil des Auto-Action-Franchise ihr Leinwanddebüt, spielte danach auch in "Fast & Furious Five" und "Fast & Furious 6" mit. Rousey ist dagegen nun bei "Fast & Furious 7" dabei, nachdem die ehemalige Judo-Olympionikin und bislang ungeschlagene Mixed-Martial-Arts-Kämpferin gerade mit "The Expendables 3" ihr Leinwanddebüt gab.

    Ob Ronda Rousey wirklich so "kick-ass" ist, wie sie behauptet, könnt ihr ab dem 21. August 2014 in "The Expendables 3" sehen. Nachfolgend schon einmal ein kurzer Vorgeschmack im US-Kinotrailer:




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top