Mein Konto
    "All Quiet On The Western Front": "The November Man"-Regisseur Roger Donaldson inszeniert Neuauflage des Anti-Kriegs-Klassikers
    Von Helgard Haß — 24.09.2014 um 20:57

    Filmemacher Roger Donaldson ("The November Man") wird laut Variety den Regieposten bei der geplanten Neuadaption des Anti-Kriegs-Klassikers von Erich Maria Remarque übernehmen. Die Dreharbeiten sollen im März 2015 beginnen.

    Swashbuckler Films
    Wie Variety berichtet, übernimmt Roger Donaldson ("Bank Job", "Der Einsatz") die Regie bei der geplanten Neuverfilmung "All Quiet on the Western Front". Das Drehbuch zur Adaption des gleichnamigen Klassikers von Erich Maria Remarque wird von Lesley Paterson ("The Swinging Lanterns Stories") und Ian Stokell ("Rabbits and Trains") verfasst, die ebenfalls als Produzenten fungieren. Die Dreharbeiten sollen bereits  im März 2015 in Europa beginnen.

    Der Anti-Kriegs-Roman aus dem Jahr 1928 über den Deutschen Paul Bäumer, der sich während des Ersten Weltkriegs freiwillig zur Armee meldet und gemeinsam mit den anderen jungen Rekruten feststellen muss, dass das Kriegsleben kein Zuckerschlecken ist, wurde bereits zweimal verfilmt. 1930 adaptierte Lewis Milestone den Erfolgs-Roman für die große Leinwand und im Jahr 1979 inszenierte Regisseur Delbert Mann eine Neuauflage als TV-Film.

    Roger Donaldsons jüngster Film, "The November Man", ist im August 2014 in den US-amerikanischen Kinos angelaufen. Ein deutscher Starttermin des Action-Thrillers mit Pierce Brosnan ist derzeit noch nicht bekannt. Neben "All Quiet On The Western Front" stehen für den australischen Regisseur demnächst noch die Dreharbeiten zum Thriller "Icarus Factor" an.

    Hier könnt ihr euch noch einmal denTrailer zum Filmklassiker "Im Westen nichts Neues" mit Lew Ayres in der Hauptrolle ansehen.





    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top