Mein Konto
    Legenden vereint: Al Pacino und Brian De Palma machen "Retribution", ein Remake des belgischen Thrillers "Totgemacht - The Alzheimer Case"
    Von Björn Becher — 06.11.2014 um 14:26

    Al Pacino und Brian De Palma machen mit "Retribution" ihren dritten gemeinsamen Film. Über zwanzig Jahre nach ihrer bis dato letzten Zusammenarbeit drehen sie gemeinsam ein Remake des Thrillers "Totgemacht - The Alzheimer Case".

    Universal Pictures
    Mit "Scarface" und "Carlito’s Way" haben sie zwei Klassiker der Filmgeschichte geschaffen. Nun wollen Al Pacino und Brian De Palma erneut zusammen arbeiten. Wie das Branchenblatt ScreenDaily berichtet, spielt in dem von De Palma inszenierten Thriller "Retribution" Al Pacino einen Auftragskiller, der unter Alzheimer leidet.

    Als Vorlage dient der in Deutschland erstmals 2004 auf DVD veröffentlichte Thriller "Totgemacht - The Alzheimer Case", der bei späteren TV-Ausstrahlungen unter anderem auch unter den Titeln "Lost Memory - Killer ohne Erinnerung" und "Mörder ohne Erinnerung" lief. Regisseur des Originals ist Erik van Looy ("The Loft"). Jan Decleir spielt hier einen Profikiller, der seinen neuesten Auftrag nicht erfüllt, weil er ein kleines Mädchen ermorden soll. Dieses ist in die Hände eines Kinderprostitutionsrings geraten, dessen Kunden aus höchsten politischen Kreisen stammen. Der Killer macht schließlich, verfolgt von der Polizei und aufgrund seiner fortschreitenden Alzheimer-Erkrankung immer weiter beeinträchtigt, Jagd auf die Hintermänner…

    Wann das Remake in Produktion gehen soll und wer für weitere Rollen vorgesehen wird, ist noch nicht bekannt. ScreenDaily berichtet nur weiter, dass der Film in Philadelphia spielen wird und ein Cop, der den Kinderprostitutionsrings ebenfalls sprengen will, die zweite Hauptfigur ist.




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top