Mein Konto
    "Avatar 2" kommt erst Ende 2017 in die Kinos
    Von Helgard Haß — 14.01.2015 um 17:44

    Die Rückkehr nach Pandora verzögert sich: Laut Regisseur James Cameron werden die neuen "Avatar"-Filme jeweils um ein Jahr nach hinten verschoben. "Avatar 2" soll demzufolge nicht mehr Weihnachten 2016 in den Kinos starten, sondern erst Ende 2017.

    Twentieth Century Fox France
    Drehbuchautor und Regisseur James Cameron arbeitet derzeit auf Hochtouren an den insgesamt drei Fortsetzungen zu "Avatar – Aufbruch nach Pandora", die alle am Stück in Neuseeland gedreht werden sollen. Inhaltliche Details sind bisher zwar rar gesät, aber mit Weihnachten 2016 stand bis dato zumindest ein Veröffentlichungsdatum fest, dem Fans entgegenfiebern konnten. Cameron zufolge müssen sich Fans nun doch noch etwas länger gedulden, bis es weitere Abenteuer der Na'vi auf den Kinoleinwänden zu sehen gibt. Gegenüber der Nachrichtenagentur Associated Press in Neuseeland erklärte der Erfolgsregisseur, dass "Avatar 2" erst Ende 2017 in den Kinos starten werde. Damit wird der Film um ein ganzes Jahr nach hinten verschoben und es ist anzunehmen, dass auch die beiden Nachfolger - "Avatar 3" und "Avatar 4" - entsprechend verlegt werden und im Jahresabstand folgen.

    "Wenn man die Story einer Saga über drei Filme erzählt, gibt es eine Ebene der Komplexität, die man nicht hat, wenn man einen einzigen Film macht, in dem die Geschichte in sich geschlossen ist", so Cameron über das ambitionierte Projekt, "Wir schreiben drei Filme parallel und wir haben das so gemacht, damit in den drei Filmen alles einer Linie folgt. Wir machen nicht erst einen und dann noch einen und anschließend den nächsten. Zudem kreieren wir das gesamte Design. Wir haben sämtlich Kreaturen und Umgebungen entworfen."




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top