Mein FILMSTARTS
    Internationale Filmkritiker küren "Mad Max: Fury Road" zum besten Film des Jahres 2015
    Von Björn Becher — 01.09.2015 um 11:40

    Der internationale Filmkritikerverband FIPRESCI teilte mit, dass „Mad Max: Fury Road“ den Preis als „Bester Film des Jahres 2015“ bekommt.

    Village Roadshow Films (BVI) Limited
    Traditionell kurz vor dem Filmfestival in San Sebastian kürt der Verband der internationalen Filmkritiker FIPRESCI den besten Film des Jahres. Auch um den Unebenheiten internationaler Veröffentlichungspolitiken Rechnung zu tragen, ist die Auszeichnung dabei nicht genau auf das jeweilige Kalenderjahr beschränkt. So konkurrierten um die Auszeichnung als „Bester Film 2015“ alle Werke, die ab dem 1. Juli 2014 ihre Weltpremiere hatten. Filme, die nun später im Jahr 2015 starten, haben dann 2016 eine Chance auf den Preis.

    In diesem Jahr kürten die Kritiker „Mad Max: Fury Road“ zum besten Film. Der Endzeit-Actioner von George Miller setzte sich in der finalen Abstimmung gegen „Son Of Saul“ von László Nemes, „The Assassin“ von Hou Hsiao-hsien und „Taxi“ von Jafar Panahi durch.

    Der Preis wird am 18. September 2015 am Rande einer Spezialvorführung des Films auf dem Filmfestival in San Sebastian an Regisseur George Miller überreicht. Der zeigte sich in einer ersten Stellungnahme begeistert davon, dass „diese großartige Schar an Kritiken unsere gemeinsame Arbeit auf diese Weise ehre.“

    2014 wurde „Boyhood“ mit dem FIPRESCI Grand Prix ausgezeichnet.

    „Mad Max: Fury Road“, der von uns 4,5 Sterne bekommt, ist ab dem 17. September 2015 auf DVD und Blu-ray erhältlich.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top