Mein Konto
    Warner produziert Biopic über "Die Mutter des Hip-Hop" Sylvia Robinson
    Von Julia Bork — 22.10.2015 um 16:27

    Sie gründete 1979 mit ihrem Mann Sugar Hill Records und gilt als Pionierin des Rap. Nun wird die Musik-Produzentin Sylvia Robinson von Warner mit einem Biopic bedacht. Das Drehbuch sollen die Autoren der Hit-Serie „Empire“ verfassen.

    Universal Pictures
    Die Konsequenzen einer groben Fehlentscheidung scheint Warner Bros. zu ziehen. Nachdem das Studio das Hip-Hop Biopic „Straight Outta Compton“ ablehnte, landete Universal einen Riesenerfolg mit dem Film über die Rapper von N.W.A. Nun nimmt sich Warner einer anderen Größe des Musik-Business an.

    Sylvia Robinson, genannt „Mutter des Hip-Hop“, machte sich als R'n'B-Sängerin einen Namen und ist Mitbegründern der Sugar Hill Records. Sie steckt als Mastermind hinter dem ersten kommerziellen Hip-Hop-Hit „Rapper's Delight“ der Sugarhill Gang und produzierte u. a. Songs von Grandmaster Flash und Furious Five. 2011 verstarb Robinson im Alter von 75 Jahren in New Jersey. Wie The Hollywood Reporter berichtet, wird sich der Film um Robinsons Karriere als Frau in dem männlich dominierten Hip-Hop-Business drehen.

    Mit dem Verfassen des Skripts wurden Carlito Rodriguez und Malcolm Spellman beauftragt, die mit „Empire“ bereits eine TV-Serie über das Musik-Business vorlegten. Als Produzenten konnte Warner Paula Wagner, die schon mit Sylvia Robinson zusammen arbeitete, den ehemaligen Fox Music Chef Robert Kraft und Stephanie Allain („Hustle & Flow“) verpflichten.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top