Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Darum erschien der Trailer zu "Captain America 3" viel früher als gedacht
    30.11.2015 um 18:15
    facebook Tweet

    Ursprünglich hieß es immer, dass der Trailer zu „The First Avenger: Civil War“, so der deutsche Titel des dritten „Captain America“-Films, mit „Star Wars 7“ erscheinen soll. Doch er erschien früher als gedacht…

    Die Analysten von Forbes sind der Frage auf den Grund gegangen, warum Walt Disney und Marvel den Trailer zu „The First Avenger: Civil War“ bereits Ende November im Rahmen eines Auftritts von Robert Downey Jr. und Chris Evans in der Talk-Show von Jimmy Kimmel veröffentlichten. Denn eigentlich hieß es die ganze Zeit, den Trailer gebe es erst mit dem Kinostart von „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ Mitte Dezember 2015. Erst dann wird der Trailer auch wirklich in den Kinos laufen, dass er nun vorab schon online verfügbar gestellt wurde, ist aber wohl ein simpler und kluger Schachzug.

    Denn Marvel und Disney haben so der Konkurrenz auch ein Schnippchen geschlagen. Denn gleich viele Studios wollen den Start von „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ nutzen, um Vorschauen für ihre Blockbuster zu präsentieren. So ist bereits bekannt, dass ein erster Trailer zu „X-Men: Apocalypse“ in der Startwoche von „Star Wars 7“ erscheinen wird. Auch „Teenage Mutant Ninja Turtles 2“, „Independence Day 2“ und „Ghostbusters“ werden unter anderem für diesen Zeitraum vermutet. Viele große Filme also, die sich dann die Aufmerksamkeit teilen müssen.

    Doch weil Marvel und Disney ihren Trailer nun völlig überraschend vorzogen, hatten sie die ganze Aufmerksamkeit aller Fans und Journalisten auf ihrem Video. Auf Filmseiten, wie der unseren, war der „Captain America 3“-Trailer alleine im Fokus und musste sich diesen nicht mit anderen Trailer zu potentiellen Blockbustern teilen.

    Zudem verweisen die Experten von Forbes auch darauf, dass Marvel seinen Trailer so zu einer Zeit platziert hat, in der es gerade reihenweise positive Stimmen zur neuen Serie „Jessica Jones“ gab. Auch dies soll dem „Captain America 3“-Trailer genutzt haben, da Marvel nun gerade durch die Serie sehr positiv besetzt ist.

    Zudem sei die Premiere in der Talk-Show von Jimmy Kimmel ein weiterer kluger Schachzug gewesen. Die Show, die auf dem zu Disney gehörenden Sender ABC läuft, sei ideal für solche Trailerstarts, da sie ein sehr breites Publikum anspreche. Zum einen werde Kimmel von vielen Comic- und Film-Fans geschaut, habe aber auch daneben ein sehr breites Publikum, das an solchen Filmen interessiert sei, aber nicht die tägliche Berichterstattung mitverfolge und von einer reinen Online-Veröffentlichung daher nichts erfahre. Bereits den „Guardians Of The Galaxy“-Trailer präsentierte Marvel erstmals bei Jimmy Kimmel – mit Erfolg.

    Die Konkurrenz dürfte Disney und Marvels Maßnahme aufmerksam verfolgt haben. So ist für den heutigen Montagabend (US-Zeit) die Premiere einer neuer „Batman V Superman“-Promo während der Ausstrahlung der Serie „Gotham“ angekündigt worden. Noch ist unklar, ob es sich dabei nur um einen kurzen Spot oder einen ganzen Trailer handelt. Doch einige Insider spekulieren, es könnte sich um den Trailer handeln, der eigentlich auch erst im (überfüllten) Umfeld von „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ gezeigt werden sollte. Am morgigen Dienstag, den 1. Dezember 2015, (deutscher Zeit) gibt es den Trailer / Spot dann auch online.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top