Mein Konto
    Oscars 2016: National Society of Film Critics kürt "Spotlight" zum besten Film des Jahres 2015
    Von Helgard Haß — 04.01.2016 um 12:33

    Tom McCarthys „Spotlight“ gilt aktuell als Top-Favorit bei der anstehenden Oscarverleihung im Februar und konnte bereits einige Preise abräumen. Von der National Society of Film Critics wurde er nun als bester Film des Jahres 2015 ausgezeichnet.

    Open Road Films
    Die US-Filmkritiker der National Society of Film Critics haben am gestrigen Sonntag (3. Januar 2016) über die besten Filme des Jahres 2015 abgestimmt und „Spotlight“ zum Besten Film des Kinojahrs 2015 gekürt. Die Auszeichnung für die Beste Regie ging derweil an Todd Haynes für „Carol“, während sich in den Darstellerkategorien u. a. Michael B. Jordan für seine Rolle als aufstrebender Boxer in „Creed“ und Charlotte Rampling für ihre Performance als 45-Jahre verheiratete Ehefrau in „45 Years“ über Preise freuen konnten.

    Nachfolgend die komplette Liste der Gewinner (via Variety):

    Bester Film: „Spotlight“ (vor „Carol“ und „Mad Max: Fury Road“)

    Beste RegieTodd Haynes für „Carol” (vor Tom McCarthy für  „Spotlight“ und George Miller für „Mad Max: Fury Road“)

    Bester HauptdarstellerMichael B. Jordan für „Creed“ (vor Geza Rohrig für „Son of Saul“ und Tom Courtenay für „45 Years“)

    Beste HauptdarstellerinCharlotte Rampling für „45 Years“ (vor Saoirse Ronan für „Brooklyn“ und Nina Hoss für „Phoenix“)

    Bester Nebendarsteller: Mark Rylance für „Bridge Of Spies“ (vor Michael Shannon für „99 Homes“ und Sylvester Stallone für „Creed“)

    Beste Nebendarstellerin: Kristen Stewart für „Die Wolken von Sils Maria“ (vor Alicia Vikander für „Ex Machina“ und Kate Winslet für „Steve Jobs“)

    Bestes Drehbuch: Josh Singer und Tom McCarthy für „Spotlight“ (vor Charlie Kaufman für „Anomalisa“ und Charles Randolph und Adam McKay für „The Big Short“)

    Beste Kamera: Ed Lachman für „Carol“ (vor Mark Lee Ping-bin für „The Assassin“ und John Seale für „Mad Max: Fury Road“)

    Bester fremdsprachiger Film: „Timbuktu“ (vor „Phoenix“ und  „The Assassin”)

    Beste Dokumentation:Amy“ (vor „In Jackson Heights” und „Seymour: An Introduction”)

    Hierzulande startet „Spotlight“ am 25. Februar 2016 in den Kinos. Wie uns der Film gefallen hat, könnt ihr bereits hier in unserer Filmstarts-Kritik nachlesen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top