Mein Konto
    Statt "Pacific Rim 2": Guillermo del Toro soll Sci-Fi-Remake "Die phantastische Reise" drehen
    Von Tobias Mayer — 07.01.2016 um 18:50

    Der Hollywood Reporter berichtet exklusiv, dass niemand hoffen braucht, „Pacific Rim 2“ demnächst zu sehen. Doch immerhin habe Guillermo del Toro deswegen Zeit für ein anderes Sci-Fi-Projekt: das Remake von „Die phantastische Reise“.

    Paramount Pictures
    Guillermo del Toro verriet im Oktober 2015, dass Jon Spaihts' „Pacific Rim 2“-Drehbuch nebst gewünschter Budgetsumme eingereicht wurde und er fortan auf die Antwort von Studio Legendary warte – aber offenbar hat er vom Warten jetzt genug. Wie der Hollywood Reporter exklusiv vermeldet, liegt das Sequel zum Riesenroboter-Vs.-Riesenmonster-Sequel derzeit auf Eis. Stattdessen verhandle del Toro über die Regie bei einem Sci-Fi-Film, bei dem es ums Schrumpfen geht: gemeint ist das Remake von „Die phantastische Reise“ (1966).

    Ein Skript für die neue „phantastische Reise“ liegt bereits vor, es stammt von David Goyer (u. a. „Blade II“, „Batman V Superman“). Goyer und del Toro sollen das Drehbuch nun weiterentwickeln, auf dass Twentieth Century Fox und James Camerons Lightstorm Entertainment einen Big-Budget-Film in die Kinos bringen können, der von sehr kleinen Menschen handelt. In Richard Fleischers Originalfilm jedenfalls reist eine Gruppe Wissenschaftler durch den Körper eines Kollegen – im U-Boot, auf Miniaturgröße verkleinert. Das Mini-Team will das Leben eines aus dem Ostblock übergelaufenen tschechischen Wissenschaftlers retten.

    Das „Fantastic Voyage“-Remake (Originaltitel) hat noch keinen Veröffentlichungstermin. Guillermo del Toro brachte jüngst seine Gothic-Horror-Romanze „Crimson Peak“ in die Kinos, bei uns startete sie am 15. Oktober 2015.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top