Mein Konto
    "Unsere kleine Farm": Kino-Adaption des Serienklassikers soll nun wirklich kommen
    Von Björn Becher — 27.01.2016 um 09:22

    Bereits vor Jahren gab es Berichte über eine Kino-Adaption des Serienklassikers „Unsere kleine Farm“. Zwischenzeitlich war das Projekt tot, doch nun lebt es bei einem neuen Studio wieder.

    Lionsgate Home Entertainment
    Von 1974 bis 1982 wurden über 200 Episoden von „Unsere kleine Farm“ in den USA ausgestrahlt. In über 100 Länder wurde der Serienklassiker exportiert, wo er auch heute teilweise noch in Dauerschleife läuft. Auch in Deutschland gibt es eine große Fangemeinde hinter der Geschichte über eine religiöse Farmersfamilie, die sich in den 1880er Jahren durchschlägt.

    2012 wurde erstmal bekannt, dass Sony eine Kinoadaption plant. Doch im Juni 2015 stellte man das Projekt überraschend wieder ein. Die Kosten waren mit einem angesetzten Budget von 45 Millionen Dollar dem neuen Sony-Chef Tom Rothman zu hoch. Das Projekt schien tot. Doch nun lebt es wieder. Paramount entschied sich, „Unsere kleine Farm“ zu übernehmen und einen Kinofilm voranzutreiben, wie der Hollywood Reporter vermeldet.

    Als Regisseur ist Sean Durkin („Martha Marcy May Marlene“) an Bord, der bereits für Sony inszenieren sollte. Zudem behält Paramount auch Drehbuchautorin Abi Morgan („Shame“, „Die Eiserne Lady“).

    Wann „Unsere kleine Farm“ in die Kinos kommen soll, ist noch nicht bekannt.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top