Mein Konto
    Nur wenige Tage nach dem US-Kinostart von "Lights Out": Sequel zum neuen Horrorhit angekündigt
    Von Dominik Haag — 28.07.2016 um 09:27

    Erst am 4. August 2016 wird der Horror-Film „Lights Out“ in Deutschland starten, doch schon jetzt kann man sich aufgrund des Erfolgs an den US-Kinokassen auf einen zweiten Teil freuen.

    New Line Cinema
    Seitdem der Film „Lights Out“ am 22. Juli 2016 in den USA und einigen anderen Länder gestartet ist, hat sich der Horrorfilm zu einem echten Hit entwickelt. Bei einem Budget in Höhe von gerade einmal 4,9 Millionen Dollar, spielte der Film mit Teresa Palmer („Triple 9“) in der Hauptrolle weltweit innerhalb weniger Tage mehr als 35 Millionen Dollar ein. Dabei ist der Film in vielen Ländern noch gar nicht gestartet. Wie die Seite Deadline.com berichtet, ist dies Grund genug für die Produktionsfirma New Line Cinema bereits jetzt eine Fortsetzung zu bestellen.

    Die Australierin Palmer spielt in „Lights Out“ Rebecca, eine Frau die als kleines Kind unter starken Ängsten litt, vor allem wenn am Abend das Licht ausgeschaltet wurde. Denn dann erschien ihr immer eine Schreckensgestalt, von der sie nicht wusste, ob sie real ist oder nicht. Als erwachsene Frau konnte sie diese Angstzustände besiegen, doch jetzt ist es ihr kleiner Bruder (Gabriel Bateman), der von den gleichen Erscheinungen heimgesucht wird.

    Bereits bekannt gegeben wurde, dass der Regisseur David F. Sandberg („Annabelle 2“) auch bei „Lights Out 2“ wieder Regie führen wird. Ebenfalls mit im Fortsetzungsboot werden Drehbuchautor Eric Heisserer, der unter anderem auch das Drehbuch zu der Neu-Verfilmung von „Van Helsing“ verfasst, und Produzent James Wan („Conjuring 2“) sitzen. Wer vor der Kamera zu sehen sein wird und wann die Dreharbeiten starten werden, steht hingegen noch völlig offen.

    In Deutschland kann man sich ab dem 4. August 2016 ein Bild machen, ob „Lights Out“ eine Fortsetzung verdient hat.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top